Zwei Windows 10 Systeme und Bootlader.

Stefan67

kennt sich schon aus
Auf meinem neu zusammengestellten PC habe ich zwei Windows 10/64 Installationen (das übliche Windows und das zweite für den FS 2020) auf jeweils einer Partition.
Als Bootlader verwende ich Easy BCD 2.2, also die ältere Version. Das ganze funzt soweit auch, aber:
Wenn ich das laufende System herunterfahre, PC ausschalte und irgendwann wieder starte wird automatisch das zuletzt benutzte Windows gestartet, d.h der Bootlader wird umgangen. Um dann auf die zweite Installation zu wechseln, muss ich das soeben gestartete Win hernterfahren und erneut starten. Dann erscheint auch der Bootlader ordnungsgemäß.
Wo sollte ich eingreifen um diesen wie ich meine Fehler zu korrigieren.
Easy BCD verwende ich schon seit etwa 2011, also 10 Jahre. Auf meinem vorigen System mit Win7 Und Win10 funktionierte das Booten mit EasyBCD einwandfrei.
Für Tipps und Hilfe bedanke ich mich,

Stefan
 
Anzeige

florian-luca

gehört zum Inventar
Hi Stefan
gebe in Suchleiste ein : config : als Admin ausführen - dann auf Start davon ein Bild !
siehe hier : Windows 10: So passt ihr den Boot-Manager an und korrigiert Einträge Anleitung dazu
 

Stefan67

kennt sich schon aus
@Potrimpo und Porky,
besten Dank, das war es. Wundert mich, dass Windows das noch aktiviert. Ich mag mich erinnern: als ich vor einigen Jahren von HD auf SSD umgestiegen bin habe ich die Systeme nicht neu installiert, sondern diese ominösen Einstellungen auch in der Registry abgearbeitet. Es war eine ganze Liste, hat aber prima funktioniert. Erst mit dem aktuellen neuen PC habe ich natürlich alles neu usw.
Also nochmal besten Dank und ein schönes Wochenende,
 

Stefan67

kennt sich schon aus
Hi florian-luca,
ja das hatte ich schon probiert, kannte ich. Ich benutze aber den EasyBCD Bootlader. Er ist total einfach zu bedienen. Wie ich oben schon erwähnte. Es lag am Windows "Schnellstart" und den braucht es ja heute bei PCIe SSD's wirklich nicht mehr, denke ich.
Danke auch.
 
Oben