Am Puls von Microsoft

Windows 10 Mobile mit Continuum bald in den Streifenwagen der deutschen Polizei?

In dieser Woche fand in Leipzig die „General Police Equipment Exhibition & Conference“, kurz GPEC, statt. Eine Veranstaltung, die man als Technikverliebter und Windows-Fan vermutlich nicht ganz oben auf der Agenda stehen hat. Ein Besuch dort hätte sich aber gelohnt, denn neben den neuesten Blaulichtern gab es dort eine ganz besondere Demo zu sehen: Microsoft und Icomedias waren am Start und zeigten die mögliche Zukunft des papierlosen Streifenwagens.

Über die Firma Icomedias und deren Chef Christian Ekhart, der hier so lässig neben dem Streifenwagen posiert, hatten wir diese Woche schon im Rahmen des Artikels über das papierlose Büro gesprochen. Deren App „Hybrid Forms“ wird von der schweizer Polizei zur Vereinfachung der Abläufe genutzt, und genau dieses Konzept versucht man nun auch den deutschen Behörden schmackhaft zu machen.

Die Demo bestand aus der App selbst sowie einem Lumia 950 XL nebst Continuum Dock, über welches die Anzeige direkt auf das Armaturendisplays einer Mercedes E-Klasse gebeamt wurde.

Ob und wann das Realität wird, kann man im Moment noch nicht sagen, reges Interesse ist auf jeden Fall vorhanden.

Sollte das tatsächlich einmal umgesetzt sein, werden die Windows-Fans scharenweise Grimassen schneidend vor den Streifenwagen herumhüpfen, und die Besatzung wird sich sagen: „Schon wieder so ein Spinner, der sich nur Continuum angucken will. Fahr weiter!“

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige