Browser und Betriebssysteme im Mai 2019: Windows 10 und Chrome wachsen

Browser und Betriebssysteme im Mai 2019: Windows 10 und Chrome wachsen

Wegen des Dr. Windows Community Day am Wochenende kommt unsere allmonatliche Aufbereitung der aktuellen Nutzungszahlen von Browsern und Betriebssystemen mit etwas Verspätung. Nur zwei  Systeme sind im April gewachsen: Windows 10 und Chrome OS. Während Windows 10 seinen Marsch in Richtung der „absoluten Mehrheit“ unbeirrt fortsetzt, wächst Chrome OS zwar auf kleiner Flamme, gemessen am seinem bisherigen Anteil aber durchaus beachtlich.

Hier sind die aktuellen Zahlen:

 

Betriebssystem-Statistik Mai 2019

Datenquelle: Netmarketshare

Bei den Browsern gewinnt Chrome seine Verluste vom April im Mai direkt wieder hinzu, hat sich also über zwei Monate hinweg betrachtet nicht verändert. Es wird gerätselt, ob der neue „Chromium-Edge“ eventuell auch dem Anteil von Chrome hinzugerechnet wird – ich kann das schlicht nicht beanworten.

Betriebssystem-Statistik Mai 2019

Datenquelle: Netmarketshare

Die Dr. Windows-Statistiken

Und nun kommen wir noch wie gewohnt zu den Dr. Windows-Statistiken, die deshalb so interessant sind, weil sie von den „offiziellen“ Werten traditionell stark abweichen. Das heißt aber nicht, dass sie falsch sind, sondern nur, dass wir hier ein spezielles Publikum haben. Die Zahlen basieren auf rund 1,2 Millionen Besuchern im letzten Monat (nur Webseite, keine Apps).

DrWindows-Statistik Mai 2019

Artikel im Forum diskutieren (18)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben