Am Puls von Microsoft

Das war der Dr. Windows Community Day 2019

Das war der Dr. Windows Community Day 2019

Viele Wochen der Vorbereitung, die eine oder andere schlaflose Nacht bei dem Gedanken, ob alles funktionieren wird wie geplant – und dann ist es mit einem gefühlten Wimpernschlag schon wieder vorbei. Der Dr. Windows Community Day 2019 liegt hinter uns.

Am vergangenen Wochenende kam die Dr. Windows Community erneut in München zusammen. Wir hatten den Termin vom Oktober in den Juni verschoben, weil wir uns davon a) neue Hardware und b) besseres Wetter versprachen. Die erste Erwartung hat sich nicht erfüllt, für HoloLens 2 und Surface Hub 2 waren wir dann doch ein paar Wochen zu früh dran. Das Wetter allerdings zeigte sich von seiner besten Seite, was aber wiederum nicht nur Vorteile hatte, denn leider sind viele Leute nicht erschienen, die sich angemeldet hatten. Ärgerlich, aber Schwamm drüber.

Die Eröffnungs-Keynote mit dem Titel „The Future of Technology“ servierte uns dieses Mal Tobias Urban von Microsoft, der uns Themen wie KI, Mixed Reality und Quantum Computing näher brachte. Vor allen Dingen Letzteres ist für mich nach wie vor ein schwer begreifbares Thema. Dank Tobias ist es nun definitiv besser geworden, aber ich habe immer noch Nachholbedarf, weshalb wir bereits vereinbart haben, dass er demnächst mal im OneCast als Gast dabei ist.

Community Day Dr. Windows

Von schwerer technischer Kost ging es nahtlos weiter zu Spiel und Spaß: Sandro Odak von Microsoft sprach über die Gaming-Strategie seines Neu-Arbeitgebers. Zu dieser Session gibt es gleich ein zweifaches Extra-Dankeschön. Das Erste geht an Sandro, der ganz kurzfristig für den eigentlich geplanten Sprecher einspringen musste, das Zweite geht an Lena Rogl, die eine technisch bedingte „Zwangspause“ zu Beginn der Session mit einer Standup-Moderation überbrückte – großartig!

Community Day Dr. Windows

Anschließend ging es in die Pause, in der man allerlei schicke Hardware von Microsoft, Huawei, HP, Acer und Lenovo begutachten konnte. Außerdem stand der Xbox Adaptive Controller zum Ausprobieren bereit. Selbstverständlich wurde die Pause auch für allerlei Fachgespräche und gegenseitiges Kennenlernen genutzt.

Für die erste Session nach der Pause hatten wir uns genau das richtige Thema ausgesucht, um gegen die Verdauungsmüdigkeit anzukämpfen: Philipp und Marcel vom Podcast Cleanelectric sprachen über das Thema E-Mobilität. Oder besser gesagt, sie versuchten es, denn es entwickelte sich ganz schnell eine muntere und auch emotionale Diskussion – wie wir sie eben derzeit überall erleben, wenn über dieses Thema gesprochen wird.

Community Day Dr. Windows

Weiter ging es danach mit Microsoft Teams und Torben Ritter von unserem Sponsor orange networks. Er erklärte uns den grundsätzlichen Aufbau sowie die erweiterten Möglichkeiten von Teams, sofern das in der Kürze der Zeit möglich war. Auch auf die Möglichkeiten, Teams privat und damit kostenlos zu nutzen, wurde eingegangen.

Community Day Dr. Windows

Zum guten Schluss gab es dann noch eine Premiere: Mark Kreuzer musste leider ganz kurzfristig absagen, darum mussten wir schweren Herzens auf die zweite Ausgabe seines „Buzzword Bingo“ verzichten. Weil auf die Schnelle kein Ersatz möglich war, entschloss ich mich, zum ersten Mal selbst eine Session auf dem Dr. Windows Community Day zu halten. Wurde ja auch eigentlich mal Zeit.

Ich entschied mich für das Thema Windows – klar, ich kann ja auch nichts anderes. In „Quo vadis Windows – ein Blick zurück nach vorn“ zog ich eine Bilanz zu Windows 10 und wagte einen Blick in die Zukunft.

Community Day Dr. Windows

Und dann war es auch tatsächlich schon wieder vorbei, und obwohl wir dieses Mal mit der einen oder anderen organisatorischen Herausforderung zu kämpfen hatten, konnten wir auf einen fantastischen Tag mit der Community zurückblicken. Dem Umstand, dass mir die Frage „Wann ist denn der nächste Community Day?“ am häufigsten gestellt wurde, zeigt mir, dass wir mit unserem Konzept, eine Veranstaltung für möglichst alle Zielgruppen anzubieten, richtig liegen. Fortsetzung folgt!

Alle Sessions wurden übrigens nicht nur live gestreamt, sondern auch aufgezeichnet. Das Material muss jetzt natürlich noch gesichtet und aufbereitet werden, aber dann werden wir wie beim letzten Mal alle Sessions via Youtube zugänglich machen.

Bleibt mir an dieser Stelle nur, nochmal ein ganz „lautes“ DANKE an alle Menschen zu schicken, die diesen Tag möglich gemacht haben, sei es durch ihre organisatorische und finanzielle Unterstützung, durch tatkräftige Mithilfe oder dadurch, dass die einfach da waren. Danke!

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige