Am Puls von Microsoft

Funktion gestört oder abgeschaltet? Outlook.com aktualisiert abonnierte Kalender nicht mehr

Funktion gestört oder abgeschaltet? Outlook.com aktualisiert abonnierte Kalender nicht mehr

Microsofts E-Mail-Service outlook.com bietet die Möglichkeit, Internetkalender zu abonnieren, die sich automatisch aktualisieren, wenn der Besitzer Änderungen vornimmt. Genau das funktioniert allerdings bei vielen (allen?) Nutzern nicht mehr, die Kalender rufen keine aktuellen Daten mehr ab. Der Microsoft-Support äußert sich dazu widersprüchlich.

Ich wurde durch Dirk Hoffmann auf das Problem aufmerksam gemacht, der in seinem Blog darüber berichtet. Demnach  rufen die abonnierten Kalender seit einiger Zeit keine Aktualisierungen mehr ab, sondern verbleiben auf dem letzten Stand. Möglicherweise haben viele der davon betroffenen Nutzer das noch gar nicht mitbekommen.

Einige haben sich aber bereits in den offiziellen Supportforen von Microsoft zu Wort gemeldet und darauf äußerst widersprüchliche Antworten erhalten. In diesem Thread antwortet eine Moderatorin, das Problem sei bekannt und an einer Lösung werde gearbeitet. Wann der Fehler behoben sein wird, könne derzeit aber noch nicht gesagt werden.

In einem anderen Thread meldet sich ebenfalls ein Moderator zu Wort, bei dem es sich offenbar um einen Microsoft-Mitarbeiter handelt. Dieser schreibt, er habe intern nachgefragt und die Bestätigung erhalten, dass diese Funktion nicht mehr angeboten wird. Kalender von Dritten könnten nur noch einmalig importiert, aber nicht mehr abonniert werden.

Wenn das stimmt, wäre das ein dickes Ding. Dass Microsoft eine Standardfunktion ohne vorherige Ankündigung einfach entfernt, ist schwer vorstellbar, zumal Outlook.com beim Hinzufügen eines Kalenders weiterhin die Wahl zwischen Import und Abonnement anbietet.

Für den Moment kann also nur abgewartet werden, bis sich die Angelegenheit in die eine oder andere Richtung klärt.

Wer von dem Problem ebenfalls betroffen ist (oder auch nicht), darf sich gerne in den Kommentaren zu Wort melden.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige