Am Puls von Microsoft

Microsoft Copilot Pro: Kostenloser Probemonat für Nutzer der mobilen App

Microsoft Copilot Pro: Kostenloser Probemonat für Nutzer der mobilen App

Wer das Microsoft Copilot Pro Abonnement als Privatkunde kostenlos testen möchte, hat jetzt die Möglichkeit dazu. Voraussetzung dafür ist die Installation der mobilen App für Android oder iOS. Zudem kündigt Microsoft eine Erweiterung der Integration an.

Bislang konnte man den Copilot Pro in Word, Excel und PowerPoint nur in den lokal installierten Programmen nutzen, somit war ein Microsoft 365 Abonnement die Voraussetzung dafür. Ab sofort steht die Integration auch in den Web-Apps der Office-Programme zur Verfügung. Ob es tatsächlich Menschen gibt, die keine 50 Euro im Jahr für ein M365-Abo ausgeben wollen, gleichzeitig aber bereit sind, 22 Euro pro Monat für das Copilot Pro Abo zu bezahlen? Schwer vorstellbar.

Immerhin kann man jetzt mal reinschnuppern und testen, ob die mit dem Pro-Abo gebotenen Mehrwerte den Preis rechtfertigen. Wer sich die mobile App des Copilot installiert, kann dort ein Testabo freischalten. Neben der Office-Integration bietet der Copilot Pro eine bessere Performance bei der Text- und Bildgenerierung, außerdem können Bilder nicht nur quadratisch, sondern auch im Landscape-Format erstellt werden.

‎Microsoft Copilot
‎Microsoft Copilot
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+
Microsoft Copilot
Microsoft Copilot
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

 

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 16 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige