Am Puls von Microsoft

Microsoft Edge 97 geht in den Betatest – diese Neuerungen stecken drin

Microsoft Edge 97 geht in den Betatest - diese Neuerungen stecken drin

In diesem Jahr wird es keine neue Version von Microsoft Edge mehr geben, die Version 97 steht allerdings gleich in der ersten Januarwoche auf dem Releaseplan. Interessierte Tester können sich die neue Version bereits als Beta installieren.

Die Version 97 enthält hauptsächlich Neuerungen für den Bildungs- und Unternehmensbereich. So wurde beispielsweise die Unterstützung mehrerer Konten auf dem selben Gerät optimiert: Wenn mehrere Geschäfts- oder Schulkonten angemeldet sind, musste man bisher beim Besuch einer Webseite das aktive Konto auswählen und bestätigen, um sich einzuloggen, ab Version 97 lässt sich in den Einstellungen ein Konto für die automatische Anmeldung festlegen.

An der PDF-Front gibt es ebenfalls Neues: Digital signierte PDF-Dateien können jetzt mit Microsoft-Edge geöffnet werden.

Die neue Zitatfunktion von Microsoft Edge wird nach mehrmonatigem Test mit Version 97 für die Allgemeinheit freigegeben. Sie richtet sich in erster Linie an Schüler und Studierende, denen es auf diese Weise erleichtert wird, Zitate zu sammeln und den Quellenverweis zu berücksichtigen. Details dazu findet man hier.

Last but not least gibt es wie immer verschiedene neue Richtlinien, außerdem wird unter MacOS die Funktion Microsoft Endpoint Data Loss Prevention (DLP) unterstützt.

Die vollständigen Release Notes gibt es bei Microsoft.

Zum Download der Beta-Version von Microsoft Edge

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige