Microsoft Edge: Version 89 geht in den Beta-Test

Microsoft Edge: Version 89 geht in den Beta-Test

Die Version 89 von Microsoft Edge, deren Veröffentlichung für die erste Märzwoche vorgesehen ist, wird wieder einige Neuerungen im Gepäck haben. Es werden zwar nicht ganz so Viele sein wie bei der kürzlich erschienenen Version 88, es sind aber ein paar nützliche Funktionen dabei. Wer möchte, kann diese ab sofort relativ risikofrei ausprobieren, denn Edge 89 steht jetzt als Beta-Version zum Download zur Verfügung.

Hinweis an jene Nutzer, die nicht so viel Erfahrung mit Vorabversionen von Edge haben: Diese werden parallel zur produktiven Version installiert, man kann sie also auch „nebenher“ testen und trotzdem bei der stabilen Version als Standardbrowser bleiben.

Nun aber zu einigen der Neuerungen: Mit Edge 89 wird es möglich sein, die automatische Wiedergabe von Medien zu blockieren. Außerdem wird die Funktion zum automatischen Ausfüllen von Formularen aufgebohrt: Es werden jetzt auch Geburtstage als Formularwerte gespeichert, außerdem schlägt die Zwischenablage vorher dort abgelegte Inhalt an der passenden Stelle (z.B. Wohnort oder Adresse) zum Einfügen vor.

Neues gibt es auch bei den Erweiterungen: Die Warnung vor „Developer Mode Extensions“ kann dauerhaft deaktiviert werden, auch die Verwaltung von Erweiterungen über die Toolbar wird einfacher.

Wie in fast jeder Hauptversion von Edge gibt es auch wieder Verbesserungen im Bereich PDF, dieses Mal fallen sie allerdings klein aus: Das Markieren von Text wird sich mit der Version 89 nicht mehr so „hakelig“ anfühlen.

Ein „frischer Start“ mit Microsoft Edge wird ab Version 89 dadurch erleichtert, dass es die Möglichkeit geben wird, die Daten der Synchronisation in der Cloud zurückzusetzen. Aber Vorsicht, wenn ihr das testet – das hat logischerweise auch Auswirkungen auf die produktive Version.

Darüber hinaus gibt es auch wieder einige neue Unternehmensfunktionen: Die „Enterprise Site List“ lässt sich unter edge://compat manuell pflegen. Ob der Nutzer das darf, wird über eine Gruppenrichtlinie gesteuert.

Das vollständige Changelog von Edge 89 kann bei Microsoft eingesehen werden.

Artikel im Forum diskutieren (0)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben