Microsoft Edge: Windows-Version erhält prominenten Hinweis auf die Smartphone-Apps

Microsoft Edge: Windows-Version erhält prominenten Hinweis auf die Smartphone-Apps

Microsoft Edge ist nicht nur für Windows, sondern auch als App für Android und iOS verfügbar. Informierte Nutzer wissen das natürlich, damit diese Information aber auch wirklich niemandem entgeht, plant Microsoft die Einführung eines auffälligen Hinweises in den Einstellungen der Desktop-Version.

Wie dieser aussieht, kann man sich aktuell bereits in der Canary-Vorschau des neuen Edge anschauen. In den Einstellungen ist eine neue Rubrik „Smartphone und andere Geräte“ hinzu gekommen. Hier findet man eine kurze Anleitung, wie man die Desktop-Version mit seinem Smartphone verknüpft. Ein QR-Code, der in den jeweiligen Store führt, wird ebenfalls angezeigt.

Microsoft Edge Smartphone Verknüpfung

Mal sehen, wann die ersten Clickbaiter „Microsoft Edge zeigt Werbung in den Einstellungen an“ in ihre Headlines schreiben. Ich finde das recht elegant gelöst, denn wie schon gesagt: Für den „informierten User“ ist das kalter Kaffee, aber viele Leute muss man eben erst aktiv informieren, dass es diese Möglichkeit gibt.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ich nutze den Edge aktuell auf meinem S10. Läuft sehr gut und ist eine gute Alternative zum Chrome. Schade ist, dass man keinen Werbeblocker runter laden kann, wie zum Beispiel beim Samsung Internet Browser.
    Nutze Edge auf all meinen System, wo es ihn gibt und kann nicht meckern. Unter iOS gefällt er mir besser als Safari - nur das anheften von Webseiten an den Homescreen geht (noch?) nicht.
    Auf dem Handy nutze ich Edge schon immer. Nur manchmal Chrome. Mit den letzten Updates ist die Funktionalität richtig gut geworden. Und auf dem Desktop habe ich mir die Version, die auf Chromium basiert, heruntergeladen. Es scheint so, dass ich da Chrome in den Ruhestand schicke.
    Endlich werden Passwörter und Favoriten schnell synchronisiert ?

    Ja, Träumen darf man ja, aber genau das scheinen die Programmierer immernoch nicht in den Griff zu bekommen. Mein Gott, ist das nicht eigentlich ziemlich simpel?!? Wobei: Passwörtersync funktioniert. Nur die Favoriten werden nicht synchronisiert
    Liegt es am neuen Edge oder am Mobile Edge das die Smartphone-APP Continue on PC und die senden an PC Funktion des mobile Edges nicht mehr funktioniert?
    Versuche seit Tagen Seiten vom iPad oder iPhone an den PC zu senden und erhalten nur eine "Fehler beim Senden" Meldung.
    @konsol hast du beim Android Edge auch umgestellt, dass der den neuen Edge syncen soll?
    Ja, Träumen darf man ja, aber genau das scheinen die Programmierer immernoch nicht in den Griff zu bekommen. Mein Gott, ist das nicht eigentlich ziemlich simpel?!? Wobei: Passwörtersync funktioniert. Nur die Favoriten werden nicht synchronisiert

    Funktioniert tatsächlich perfekt. Mit dem "alten" Edge ging es nie richtig. Sogar das Continue on PC funktioniert.
    @Granolche
    Der Edge in Android hat bereits einen integrierten Ad-Blocker.
    Nicht den besten und konfigurieren lässt sich der auch nicht. Doch es macht was es soll, Werbung blockieren. ?
    @konsol
    Der neue Edge nutzt einen anderen Sync als der alte Edge.
    Im Android Edge kann man in den Einstellungen den neuen Sync aktivieren. Der funktioniert einwandfrei und wird bekanntermaßen noch weiter ausgebaut.
    @ timmy_tim12 (#6)
    Danke für deinen Hinweis! Das habe ich jetzt gleich aktiviert.
    Jetzt wird der Edge meinen Chrome ersetzten :-)
    @ Kubiac
    Habe ihn eben aktiviert und funktioniert sehr gut. Getestet bei Bild.de :-D
    FZ61
    Schon sinnvoll, die wenigsten Android Nutzer werden Edge kennen.

    Sehe ich auch so. Den neuen Edge auf dem Desktop nutze ich seit Monaten und hat endlich den Chrome abgelöst.
    Mit dem Firefox konnte ich nicht mehr warm werden, auch nicht mehr mit der neuen Engine.
    Der Edge hingegen läuft einfach richtig rund und dank Chromium Unterbau funktionieren alle gewohnten Funktionen, sogar der Cast zur Nvidia Shield.
    Die mobile Version müsste hier noch die ganzen Features vom Desktop Edge integrieren. Was mir bislang am meisten fehlt, ist die Flag Aktivierung und 1-3 Erweiterungen wie den uBlock.
    Ich bin froh das überhaupt ein Adblocker integriert ist aber dennoch würde ich den uBlock den Adblock Plus vorziehen. Allein wegen der zahlungspflichtigen Whitelist.
Nach oben