Minecraft: Mojang setzt bei der Java-Edition bald ein Microsoft-Konto voraus

Minecraft: Mojang setzt bei der Java-Edition bald ein Microsoft-Konto voraus

Kurze Info für alle, die bei Minecraft mit der altbekannten Java-Edition spielen, denn hier stehen bald wichtige Veränderungen an. Wie die Mojang Studios nun in einem neuen Blogpost verkündet haben, werden die bisherigen Minecraft-Accounts hier bald gestrichen und durch die normalen Microsoft-Konten ersetzt. Noch in diesem Herbst werden neue Spieler der Java-Edition nur noch Microsoft-Accounts erstellen können, ab Anfang 2021 müssen dann auch bestehende Spieler ihre Spielstände und weiteres zu Microsoft selbst umziehen.

Nach dem Umzug werden alle bisherigen Daten wie der Minecraft-Nutzername, Mods und Skins weiterhin verfügbar sein, auch das Spielen mit Freunden über die Server wird weiterhin unabhängig von der Version von Minecraft möglich sein. Nutzer, die ihren Minecraft-Account zu Microsoft umgezogen haben, sollen als kleines Dankeschön zudem einen neuen Umhang erhalten, den sie ihrem Charakter anziehen können. Der Umzug selbst wird aufgrund der großen Mitgliederzahl in Wellen erfolgen, einige Monate später werden sich Leute ohne Microsoft-Account dann nicht mehr bei Minecraft einloggen können.

Quelle: minecraft.net

Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. die sollten lieber mal Mincraft auf dem Surface Pro X zum laufen bringen :( funktioniert seit wochen schon nicht mehr. Scheinbar sind alle Win on ARM betroffen
    Und was das wohl für Proteste nach sich ziehen wird? Immerhin wird Microsoft gerne als ein großes Übel gesehen.
    Wie groß ist denn die Verbreitung der Java-Edition, auch im Vergleich mit den anderen Editionen? Zumindest wird man dann erkennen, ob es mehr Microsoft-Hasser oder Minecraft-Fans sind.
    @build10240
    Weiß ich nicht genau, ich weiß nur, dass Streamer, wie Gronkh und viele sonst auch, die Java-Version nutzen, weil man da mehr ändern kann am Spiel, also Mods nutzen kann, die auch kostenlos sind. Mit der Version aus dem Store kann man nur das originäre Spiel haben und das Aussehen ändern oder neue Welten kaufen über den Marketplace.
    build10240
    Wie groß ist denn die Verbreitung der Java-Edition, auch im Vergleich mit den anderen Editionen? Zumindest wird man dann erkennen, ob es mehr Microsoft-Hasser oder Minecraft-Fans sind.

    Die alte Version dürfte noch ziemlich verbreitet sein, weil gerade in der größeren Minecraft-Community unheimlich viel mit PvP, Custom Maps und speziellen Varianten gespielt wird. Das erlaubt die Bedrock-Edition in der Form nicht, genauso wie du in der Java-Edition wesentlich mehr Personalisierung bei den Shadern und solchen Geschichten umsetzen kannst. Die moderne Version ist da deutlich restriktiver.
    Außerdem haben damals viele die Bedrock-Edition von Microsoft gratis dazu bekommen, wenn sie die Java-Edition gekauft haben, und eine vollständige Parität zwischen den beiden Varianten gibt es bis heute noch nicht. Bei Minecraft Live wurde unter anderem darüber gesprochen, dass man bei Geschichten wie dem Kampfsystem noch deutlich stärker nacharbeiten muss.
Nach oben