PowerToys: Microsoft veröffentlicht Fahrplan bis zur Version 1.0

PowerToys: Microsoft veröffentlicht Fahrplan bis zur Version 1.0

Microsoft arbeitet nun schon seit einiger Zeit daran, den PowerToys als neues OpenSource-Projekt für Windows 10 neues Leben einzuhauchen. Bisher wurden mit den FancyZones, dem Shortcut Guide und PowerRename drei Werkzeuge in die Neuauflage integriert, mit dem PowerLauncher ist ein viertes bereits in Arbeit. Nachdem vor wenigen Tagen die Version 0.15.x veröffentlicht wurde und sich vor allem Verbesserungen bei der Produktqualität verschrieben hat, hat Microsoft nun auch seine Pläne für die kommende Version 1.0 konkretisiert und auf GitHub veröffentlicht.

Bevor das Projekt den wichtigen Meilenstein erreicht, wollen die Entwickler vor allem noch an zahlreichen Grundlagen arbeiten. So ist neben dem klassischen Installationspaket weiterhin ein MSIX-Installer geplant, der nach derzeitigem Stand mit der Version 0.17.x auch in den Microsoft Store kommen soll. Außerdem plant Microsoft neben den notwendigen Lokalisierungen und der erweiterten Unterstützung von Prozessortypen auch Verbesserungen bei der Sicherheit. Alle Werkzeuge sollen deshalb standardmäßig nicht mehr mit erhöhten Rechten laufen und vor ihrem Release eine Sicherheitsüberprüfung durchlaufen. Daneben soll die Telemetrie vollständig deaktiviert werden können und zudem über einen Transparenzbericht verdeutlicht werden.

Auch bei den Werkzeugen selbst wollen die Entwickler weitere Verbesserungen umsetzen. Aus den Einstellungen soll die WebView-Komponente verschwinden, außerdem sollen vor allem die FancyZones noch weitere Verfeinerungen bekommen. Daneben sind noch diverse neue Werkzeuge geplant. Der File Explorer soll jeweils ein Vorschaufenster für SVG- und Markdown-Dateien bekommen, außerdem steht auch noch ein Image Resizer auf dem Plan. Nach der Version 1.0 sollen weitere Werkzeuge wie der animierte GIF-Rekorder sowie die Migration auf WinUi 3.0 umgesetzt werden.

Weitere Informationen zur den kommenden Verbesserungen und Plänen könnt ihr im entsprechenden Eintrag auf GitHub nachlesen.

Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben