Am Puls von Microsoft

Surface Laptop Studio: Update verbessert Sprachübertragung in Konferenzen

Surface Laptop Studio: Update verbessert Sprachübertragung in Konferenzen

Im Rahmen seines Windows 11 Events vor zwei Wochen hatte Microsoft eine neue Funktion mit dem Namen „Voice Clarity“ angekündigt, die eine typische Herausforderung im Homeoffice oder in Großraumbüros aufgreift: Die saubere Übertragung der Stimme, frei von Hintergrundgeräuschen.

Staubsauger, Kaffeemaschine, bellende Hunde, Feuerwehr-Sirenen…die Liste der Störgeräusche ist endlos lange und wir alle haben sie schon live erlebt. Mit „Voice Clarity“ sollen alle diese Geräusche herausgefiltert werden, und auch Bewegungen vor dem Gerät sollen kein Problem mehr darstellen.

Voice Clarity analysiert den Audiostream in Echtzeit und lernt, die Stimme des Spechers oder der Sprecherin zu erkennen und sich darauf zu konzentrieren – alle anderen Geräusche werden ausgefiltert. Eine Normalisierung sorgt außerdem dafür, dass die Lautstärke sich auch bei schwankendem Abstand zum Mikrofon nicht ändert. Selbstverständlich gibt es dabei Grenzen, wenn es aber wirklich so funktioniert, wie im Video unten gezeigt, wäre das schon ein enormer Fortschritt.

Voice Clarity gibt es exklusiv unter Windows 11, es erfordert entsprechend gute Mikrofone sowie ein Firmware-Update. Ein solches steht nun für das Surface Laptop Studio zur Verfügung.

Mit dem Update liefert Microsoft noch weitere Treiber-Aktualisierungen, unter anderem soll die Reaktionsfreudigkeit des Touchpads verbessert worden sein. Das vollständige Changelog gibt es hier: Surface Laptop Studio update history (microsoft.com)

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige