Am Puls von Microsoft

Windows 11: Unterstützung für USB4 2.0 mit 80 Gbps im Testbetrieb

Windows 11: Unterstützung für USB4 2.0 mit 80 Gbps im Testbetrieb

Auf der CES in Las Vegas wurden die ersten Geräte vorgestellt, die USB4 2.0 mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 80 Gbps unterstützen. Höchste Zeit also für Microsoft, Windows 11 entsprechend aufzurüsten.

Mit der Insider Build 23615 im Developer Kanal werden die in Windows 11 enthaltenen Treiber entsprechend aktualisiert. Die Spezifikation von USB4 2.0 wurde Ende 2022 verabschiedet und verdoppelt die maximale Übertragungsrate für via USB-C angeschlossene Peripheriegeräte wie Bildschirme oder Speichermedien.

Bei bidirektionaler Übertragung sind nach dem neuen Standard sogar bis zu 120 Gpbs möglich (80 in die eine, 40 in die andere Richtung). Dafür wird man allerdings in den meisten Fällen auch neue Kabel benötigen. Man könnte es auch sarkastisch formulieren und sagen, dass das Chaos nun noch etwas größer wird – sofern das bei USB-C überhaupt noch möglich ist.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 16 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige