Ergebnis 1 bis 10 von 10
Danke Übersicht10Danke
  • 2 Post By PeteM92
  • 2 Post By skorpion68
  • 1 Post By edv.kleini
  • 1 Post By skorpion68
  • 1 Post By edv.kleini
  • 1 Post By edv.kleini
  • 1 Post By skorpion68
  • 1 Post By edv.kleini
Thema: Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme Nehmen wir an, man entfernt mit NTLite aus der Install.wim Cortana, Edge, Bing (Weather), MS Maps, MS Mail, Content Delivery ...
  1. #1
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme

    Nehmen wir an, man entfernt mit NTLite aus der Install.wim Cortana, Edge,
    Bing (Weather), MS Maps, MS Mail, Content Delivery Manager, den MS Store und die Store Purchase App.
    Wenn man das BS dann mit dieser modifizierten ISO neu (clean) aufsetzt, dann fehlen alle diese Apps.
    Warum ich das tue steht hier nicht zur Debatte (also bitte diesbezüglich keine Kommentare).
    Die Verzeichnisse C:\Windows\SYSTEMAPPS\Cortana (blablabla) und Edge (blablabla) sind alle nicht mehr vorhanden!
    Auch die lokalen Packages Verzeichnisse des momentan angemeldeten Benutzers nicht!
    Wird nun ein kumulatives Update installiert, so ist nach dem Neustart
    Cortana und Edge wieder installiert und aktiv.
    Das liegt m. E. am WinSxS Verzeichnis.
    Löscht man aber daraus die Cortana und Edge Verzeichnisse, so ist Windows 10
    nicht mehr Updatefähig!!!
    Bei früheren Versionen war es bis zur Version 1809 so, dass auch nach kumulativen Updates
    Cortana und Edge nicht mehr installiert werden konnten.
    MS muss diesbezüglich wohl was geändert haben.
    Mein Workaround war immer folgender bisher:

    Nach dem kumulativen Update wird ja beim Herunterfahren bis an die ca. 30% Marke das Update
    schon installiert. Dann startet der Rechner ja automatisch neu und beginnt mit der zweiten
    Phase der Update-Installation. Meistens läuft diese ja bis zum Anmeldebildschirm durch.
    Damit ist der Updatevorgang abgeschlossen und man hat Cortana und Edge wieder drin!
    Bevor der Rechner jedoch neu startet und in die zweite Installations-Phase geht,
    starte ich den Rechner mit einem Win 10 USB-Medium neu und gehe in die MS-DOS Eingabeaufforderung.
    Dort lösche ich manuell mit dem RD (remove directory) Befehl aus dem
    C:\Windows\SystemApps Vezeichnis mit rd / S /Q alle Vezeichnisse (und Unterverzeichnisse)
    betreffend Cortana und Edge.
    Dann starte ich den Rechner ohne das USB-Medium neu und die zweite Installations-Phase
    des kumulativen Updates wird fortgesetzt,
    ohne dass Edge und Cortana mit installiert werden.
    Nuhi den Betreiber der Internetseite von NTLite habe ich diesbezüglich auch schon angesprochen.
    Eine bessere Lösung ist ihm bisher aber auch nicht eingefallen.
    Wo ich momentan noch dran arbeite:

    Ruft man Drive Snapshot in Windows auf um ein irgendwann einmal gemachtes Image zurückzuspielen,
    dann bootet der Rechner neu und startet Windows 10 aber nur bis zu einem gewissen Punkt.
    Ab diesem Punkt startet die Drive Snapshot.exe und der Restore-Vorgang des Images beginnt.
    Genau diesen Einsprungpunkt suche ich. Vielleicht kennt den ja hier jemand.
    Vielleicht passiert dies ja auch nur durch einen Registry-Eintrag oder ein Java-Script oder Ähnliches?

    Um Antwort wird gebeten!

    Danke

  2. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme

    Ich würde mir da einfach mal den Quellcode von Windows besorgen und den nach entsprechenden Einträgen durchforsten!

    Ja - so ganz ernst meine ich das nicht. Aber ich erinnere mich an Zeiten, als manche Leute versucht haben, den Internet Explorer zu entfernen. Man mußte damals feststellen, daß der aber so tief im System verwurzelt war, daß sich letztlich nur die Benutzeroberfläche verstecken ließ. Alle anderen Routinen des IE wurden an so vielen Stellen von Windows gebraucht, daß Windows ohne diese Teile schlicht nicht mehr funktionsfähig war.

    Ich denke, daß auch im neuesten Windows ähnliches eingebaut ist.
    .Bernd und build10240 bedanken sich.

  3. #3
    skorpion68
    gehört zum Inventar Avatar von skorpion68

    AW: Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme

    Hallo edv.kleini,
    ich gehe davon aus, dass mit NTLite auch nur die Registry-Schlüssel in folgendem Registry-Schlüssel entfernt werden:
    Code:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Appx\AppxAllUserStore\InboxApplications
    Zumindest machen es die Tools MSMG Toolkit und Optimize-Offline derzeit so da Microsoft seit Windows 10 1903 mit jedem neuen kumulativen Update auch die SystemApps aktualisiert.

    Die Registry-Schlüssel für Content Delivery Manager, Cortana und Edge sind in Windows 10 1903 (Build 18362.418) folgende:
    Code:
    Microsoft.Windows.ContentDeliveryManager_10.0.18362.387_neutral_neutral_cw5n1h2txyewy
    Microsoft.Windows.Cortana_10.0.18362.387_neutral_neutral_cw5n1h2txyewy
    Microsoft.MicrosoftEdge_44.18362.387.0_neutral__8wekyb3d8bbwe
    Microsoft.MicrosoftEdgeDevToolsClient_10.0.18362.387_neutral__8wekyb3d8bbwe
    Wenn die SystemApps Content Delivery Manager, Cortana und Edge installiert wurden dann sind auch Registry-Schlüssel in folgendem Registry-Schlüssel zu finden:
    Code:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Appx\AppxAllUserStore\S-1-5-21-...-...-...-1001
    Vielleicht testest du mal in diese Richtung ob man nach der Installation eines kumulativen Updates diese Registry-Schlüssel entfernen kann, sodass diese SystemApps gar nicht erst installiert werden und du so die Ordner nicht erst löschen musst.
    edv.kleini und .Bernd bedanken sich.

  4. #4
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme

    wow @Skorpion68
    Das wäre zumindest wirklich mal ein Ansatz
    Danke Dir ... Gute Idee.
    Ich werde es am WE mal auprobieren und berichte dann.

    Nur heute ist erst mal Mama (84) dran. Die hat immer Vorrang!

    Was halt nur interessant wäre bzw. ist, ob Windows nach Löschung

    dieser Registry-Einträge noch Updatefähig ist!?!

    Aber ich hätte ja meinen Ruf als alter Registry-Fummler zu verlieren, wenn ich das nicht testen würde!

    Der Witz ist aber doch der, dass nach einem kumulativen Update eben Store, Bing

    und noch so einige andere Konsorten eben nicht mehr installiert werden!
    skorpion68 bedankt sich.

  5. #5
    skorpion68
    gehört zum Inventar Avatar von skorpion68

    AW: Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme

    Zitat Zitat von edv.kleini
    Was halt nur interessant wäre bzw. ist, ob Windows nach Löschung

    dieser Registry-Einträge noch Updatefähig ist!?!
    Ja, wie ich selber bei Tests feststellen konnte und auch du feststellen konntest. In Beitrag #3 erwähnte ich ja, dass nur ein Löschen dieser Registry-Schlüüsel derzeit hilft damit die unerwünschten SystemApps nicht installiert werden.
    edv.kleini bedankt sich.

  6. #6
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme

    Man muß aber jedes mal nach bzw. vor einem kumulativen Update

    die entsprechenden Einträge aus der Registry löschen.

    Des Weiteren ist es mit der Einsprungstelle der Drive Snapshot.exe noch nicht geklärt!

    Siehe Beitrag #1 von mir. Weiß da jemand Rat?
    skorpion68 bedankt sich.

  7. #7
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme

    Lösung gefunden

    Tom Elert der Schöpfer von Drive Snapshot

    trägt in die Registry folgendes ein

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager]
    "AutoChkTimeout"=dword:0000000a
    "BootExecute"=hex(7):73,00,6e,00,61,00,70,00,6e,00,61,00,74,00,69,00,76,00,6 5,\
    00,2e,00,65,00,78,00,65,00,00,00,61,00,75,00,74,00,6f,00,63,00,68,00,65,00,\
    63,00,6b,00,20,00,61,00,75,00,74,00,6f,00,63,00,68,00,6b,00,20,00,2a,00,00,\
    00,00,00

    Was nichts anderes bedeutet als

    Start-Delay Time 10 Sekunden

    Führe unter C:\Windows\system32 die Datei snapnative.exe aus (Ein Bestandteil von Drive Snapshot)

    Und nutze dabei folgende Parameter (Hier nur als Beispiel Ziel C: , Quelle D:\Win10pr\image.sna)

    Windows Registry Editor Version 5.00

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Snapshot]
    "AutoReboot"=dword:00000001
    "AutoRebootSuccess"=dword:00000000
    "Timeout"=dword:0000000a
    "Destination0"="\\??\\C:"
    "FullImage0"="\\??\\D:\\Win10pr\\image.sna"


    Wenn man weiss wie, ist es total einfach...

    Jetzt kann ich auch eigene Befehle dadrin verankern ohne mir
    über Rechtevergabe oder Ähnliches Gedanken machen zu müssen!
    skorpion68 bedankt sich.

  8. #8
    skorpion68
    gehört zum Inventar Avatar von skorpion68

    AW: Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme

    Zitat Zitat von edv.kleini
    Man muß aber jedes mal nach bzw. vor einem kumulativen Update

    die entsprechenden Einträge aus der Registry löschen.
    Ja, habe da aber selber noch nicht weiter getestet ab wann man die Einträge entfernen kann, sodass die unerwünschten SystemApps gar nicht erst installiert werden um sie nicht so aufwendig wie du in Beitrag #1 beschrieben hast entfernen zu müssen.

    Hast du zwischenzeitlich Tests durchgeführt wie du in Beitrag #4 geschrieben hattest?

    Zitat Zitat von edv.kleini
    Des Weiteren ist es mit der Einsprungstelle der Drive Snapshot.exe noch nicht geklärt!

    Siehe Beitrag #1 von mir. Weiß da jemand Rat?
    Darauf bin ich nicht eingegangen da ich dieses Tool hier Drive Snapshot - Disk Image Backup for Windows NT/2000/XP/2003/X64 nicht einsetze.
    edv.kleini bedankt sich.

  9. #9
    edv.kleini
    gehört zum Inventar Avatar von edv.kleini

    AW: Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme

    In Beitrag #6 habe ich ja erwähnt, was man da machen muss. Das ist mir bei einem Test aufgefallen.

    Ausserdem legt MS bei jedem kum. Update die Verzeichnisse für Edge, Content Delivery Manager,
    Xbox Game Toolbar, XBOX-Kram und Cortana neu an. Des Weiteren auch in der Registry.

    Löscht man diese Einträge und Verzeichnisse vor einem kumulativen Update, so ist nach dem kumulativen

    Update Edge und Cortana zwar wieder drin im Ordner SystemApps und in der Registry, aber eben nicht aktiv!

    Nach der "händischen Löschung" dieser Einträge aus der Registry und aus dem Ordner SystemApps

    funktioniert ein kumulatives Update zwar, aber diese SW-Pakete werden immer wieder mit installiert!

    Leider! Das war eben bei der V1809 anders.

    Einmal mit NTLite diese SW-Pakete aus der Install.wim entfernt, dann blieben die auch wech!

    Auch nach mehreren kumulativen Updates!!!

    Ab der Version 1903 scheint MS da wohl grundlegend was geändert zu haben...
    skorpion68 bedankt sich.

  10. #10
    skorpion68
    gehört zum Inventar Avatar von skorpion68

    AW: Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme

    Zitat Zitat von edv.kleini
    Man muß aber jedes mal nach bzw. vor einem kumulativen Update

    die entsprechenden Einträge aus der Registry löschen.
    Muss man nicht, bin leider erst jetzt zum testen gekommen. Mein Test wie folgt:

    1. ISO von Windows 10 1909 (Build 18363.418) mit dem Tool Optimize-Offline mit folgendem Ergebnis angepasst:

    verborgener Text:
    ...
    2019-11-04T14:00:11 [INFO]: Removing System Application: 1527c705-839a-4832-9118-54d4Bd6a0c89
    2019-11-04T14:00:13 [INFO]: Removing System Application: c5e2524a-ea46-4f67-841f-6a9465d9d515
    2019-11-04T14:00:15 [INFO]: Removing System Application: E2A4F912-2574-4A75-9BB0-0D023378592B
    2019-11-04T14:00:17 [INFO]: Removing System Application: F46D4000-FD22-4DB4-AC8E-4E1DDDE828FE
    2019-11-04T14:00:19 [INFO]: Removing System Application: InputApp
    2019-11-04T14:00:21 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.AAD.BrokerPlugin
    2019-11-04T14:00:23 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.AccountsControl
    2019-11-04T14:00:25 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.AsyncTextService
    2019-11-04T14:00:27 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.BioEnrollment
    2019-11-04T14:00:29 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.CredDialogHost
    2019-11-04T14:00:32 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.ECApp
    2019-11-04T14:00:34 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.LockApp
    2019-11-04T14:00:36 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.MicrosoftEdge
    2019-11-04T14:00:38 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.MicrosoftEdgeDevToolsClient
    2019-11-04T14:00:40 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.PPIProjection
    2019-11-04T14:00:42 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.Win32WebViewHost
    2019-11-04T14:00:44 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.Windows.AppRep.ChxApp
    2019-11-04T14:00:46 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.Windows.CallingShellApp
    2019-11-04T14:00:48 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.Windows.CapturePicker
    2019-11-04T14:00:50 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.Windows.ContentDeliveryManager
    2019-11-04T14:00:52 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.Windows.Cortana
    2019-11-04T14:00:54 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.Windows.NarratorQuickStart
    2019-11-04T14:00:57 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.Windows.ParentalControls
    2019-11-04T14:00:59 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.Windows.PeopleExperienceHost
    2019-11-04T14:01:01 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.Windows.PinningConfirmationDialog
    2019-11-04T14:01:03 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.Windows.XGpuEjectDialog
    2019-11-04T14:01:05 [INFO]: Removing System Application: Microsoft.XboxGameCallableUI
    2019-11-04T14:01:07 [INFO]: Removing System Application: Windows.CBSPreview
    2019-11-04T14:01:09 [INFO]: Removing System Application: Windows.PrintDialog
    ...

    Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme-1.jpg

    2. Updates wie folgt installiert aber noch kein Neustart durchgeführt:

    Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme-2.jpg Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme-3.jpg

    3. Datei pending.xml aus dem Ordner C:\Windows\WinSxS wie folgt abgeändert:

    Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme-5.jpg + angefügtes LOG Remove-pending.xml.txt

    4. Ergebnis nach Neustart wie folgt:

    Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme-6.jpg

    Dabei habe ich aber versehentlich Cortana mit entfernt, sodass die Suche nicht funktioniert.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163