Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 35
Danke Übersicht13Danke
Thema: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen? Korrektur zu 2. ersetze "Bei „Computer“ (>context >Eigenschaften) nachsehen, ob Windows 10 aktiviert ist." durch: Bei "Start" (>context >System) nachsehen, ...
  1. #16
    underdogx
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Korrektur zu 2.
    ersetze "Bei „Computer“ (>context >Eigenschaften) nachsehen, ob Windows 10 aktiviert ist."
    durch: Bei "Start" (>context >System) nachsehen, ob Windows 10 aktiviert ist.

    Drei Anmerkungen:

    1. Die gute Nachricht von MS ist doch, dass MS den product-key (pk) (Aktivierungsschlüssel) angenommen und die notwendigen Freischaltungen vorgenommen hat. Bei der Überprüfung der Windows 10 Installation haben die MS-Server allerdings eine Fehler entdeckt und die Aktivierung auf "nicht aktiviert" zurückgesetzt.

    2. Die MS-Server dürfen den User bei ihrer Prüftätigkeit nicht belästigen. Dies macht verständlich, dass die Server mit Zeitverzug Fehler bei der Installation entdecken. Da die Installation sich nicht von alleine korrigiert verbleibt das Notebook in diesem Zustand bis eine Neuinstallation die Fehler behebt.

    3. Die Zeichenkette, die du auf der Platine entdeckt hast, ist nicht der pk, eher eine Seriennummer.
    Das Betriebssystem ist doch nicht fest an das Notebook gebunden.
    Den gegenwärtigen pk benötigst du nicht. MS hat ihn akzeptiert. Vier Wochen nach der Installation ersetzt MS den jetzigen pk durch einen neuen pk. Diesen neuen pk solltest du mit einem product key finder (pkf) auslesen. Du benötigst ihn wenn du die hardware wechselst. Vorsicht beim download eines pkf (Werbemüll). Gute Adressen: heise.de, sauceforge.net; Dateigröße: 20..50 KB.
    Der jetzige pk erlaubt die Windows 10 Installation rückgängig zu machen, der neue pk erlaubt dies nicht mehr.
    Der pk besteht aus eine Zeichenkette (5 Zeichengruppen zu je 5 alphanumerische Zeichen, die einzelnen Gruppen sind durch ein Minus-Zeichen getrennt) Beispiel: HHGBZ-34R5P-UHZ66-2VB6Z-UHVKL. Möglicherweise ist eine deiner beiden CDs eine DVD; dann könnte diese DVD eine Recovery-DVD sein, üblicherweise hat die DVD-Hülle einen Aufkleber mit dem pk, darunter einen Barcode. CD und DVD benötigst du nicht mehr. Entsorgen erst nach der Aktivierung.

  2. #17
    alinija
    bekommt Übersicht Avatar von alinija

    Windows 10 - Clean Install - keine Aktivierung - Update News

    Hallo underdogx
    Vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Ich gebe zu ich habe nicht alles genau verstanden. Aber das ist nicht so schlimm.


    Mir ist heute etwas aufgefallen.
    Ich habe den Clean Install nochmal gemacht, weil ich etwas nachprüfen wollte. Ich habe diesmal auch die Partition Data D: gelöscht.

    Windows ist nicht aktiviert. Hat er diesmal erst überhaupt nicht aktiviert.

    ABER jetzt kommst :
    Meine Hintergrund-Diashow ist noch da.
    Da ich die Bilder auf Data hatte, dachte ich das letzte Mal, dass sie von Windows einfach da wieder übernommen wurden (obwohl unlogisch.)
    Aber jetzt ist Data gelöscht, sogar noch mehr. Es war keine Partition für D: angelegt. Die HDD wurde nicht im Explorer angezeigt. Ich konnte die Platte in der Verwaltung ohne Probleme zuordnen, jedoch ist die Platte komplett leer.

    Woher kommen meine Hintergrundbilder? Ich bin jeden Ordner auf dem PC durchgegangen. Die Bilder sind nicht in irgendeinem Ordner zu finden. Trotzdem guckten mich 4 Musketiere nach der Neuinstallation an. (no judging plz )

    Dann habe ich mich an den Satz von underdogx erinnert, dass eine Doppelinstallation vorliegt.
    Ich habe die Platten nicht formatiert, sondern nur alle Partitionen gelöscht.

    Kann es sein, dass da die Reste übrig bleiben? Das ist für mich die einzig logische Erklärung.
    Also alles formatieren wäre der nächste Schritt. Das ist etwas was ich nochmal ausprobieren möchte.

    Allerdings hatte ich auch einen Beitrag gefunden, dass Win10 auch nicht aktiviert wird, wenn es zu oft hintereinander installiert wurde. Dann soll man die Telefonaktivierung machen. Da ich eh schon zuviel installiert habe, macht es das eine Mal jetzt auch nicht mehr aus. Dann kann ich immer noch anrufen.

    Viele Grüße
    Alli

  3. #18
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Von anderen Partitione oder Platten kann da nichts kommen.
    Von Ondrive oder vom Handy wird bei mir auch alles wieder hergestellt. (syncronisiert)
    Also alles formatieren wäre der nächste Schritt.
    Wäre bei Uefi Modus nicht richtig und löschen ist löschen, da braucht man nicht formatieren.
    Dann soll man die Telefonaktivierung machen.
    Telefonaktivierung noch Upgrade geht doch nicht.
    Da muss man erst wieder sein vorheriges Windows installieren.
    Diesen neuen pk solltest du mit einem product key finder (pkf) auslesen. Du benötigst ihn wenn du die Hardware wechselst
    Auch nach Hardware wechsel muss man erst wieder Upgraden auf win 10
    PK Finder braucht man nicht, es ist eh nur ein generischer Win 10 Key
    Geändert von Terrier! (04.10.2015 um 22:22 Uhr)

  4. #19
    alinija
    bekommt Übersicht Avatar von alinija

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Hallo Terrier,

    auf OneDrive oder auf dem Handy sind die Bilder aber nicht drauf. Waren sie auch nie.

    Die waren NUR auf dem Notebook. Ich habe sie gestern auf einen USB-Stick gezogen um sie nicht zu verlieren. Und der USB-Stick ist abgezogen. Danach habe ich eine Neuinstallation gemacht.
    Sie können nicht synchronisiert werden. Da muss noch irgendwo etwas sein.
    Oder MS hat die Hintergrundbilder in meinen Account gespeichert! Aber das ist das einzige was ich mir vorstellen kann. Aber ich finde die Lösung auch nicht besonders glaubwürdig.

    Wäre bei Uefi Modus nicht richtig und löschen ist löschen, da braucht man nicht formatieren.
    Hab ich ja auch erst gedacht... Ich war mir dann nicht mehr sicher.

    Ich will eigentlich nicht über das alte Windows gehen. Das kann doch nicht sein, dass ich keinen Clean-Install aus einem vorher geupgradeten Rechner machen kann? Und wieso geht bei Clean-Install keine Tel-Aktivierung?

    Abgesehen davon, weiß ich nicht, wo ich Win8 hernehmen soll. Auf den beiliegenden CDs sind nur Treiber und Programme vom Hersteller. Ich hab keine RecoveryDVD und keinen Code auf irgendeiner Hülle.


    Der Rest mit dem pk ... Das ist zwar interessant, aber kann ich gerade nicht auf mein Problem anwenden.

    Bin jetzt überfordert und muss ins Bett.
    Danke für die Hilfe... aber ich bin trotzdem noch frustriert.

  5. #20
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Windows 8.1 Media Tool
    http://windows.microsoft.com/de-de/w...-refresh-media
    OEM vorinstallierte PC/ Laptops haben ab Windows 8 den Key im Bios.
    Windows 8.1 erkennt den Key, auch 8.0 Keys und man braucht keinen eingeben bei der Installation.
    Wenn da doch ein Key verlangt wird, hat man die falsche Version geladen, Pro oder nicht Pro und N hat normal eh kein Mensch.

    Telefon Aktivierung geht nun mal noch nicht bei Windows 10
    Der Hash Wert ist bei Microsoft hinterlegt, (sollte da sein) und wenn man ohne Hardware wechsel clean installiert, sollte automatisch aktiviert werden, zumindest nach ein paar Stunden oder 2 Tagen.
    Wenn das aus irgendwelchen Gründen bei dir nicht klappt, musst du halt erst wieder 8.1 installieren und dann wieder upgraden.

    Zu den Hintergrundbildern gibt es nun mal nur diese Infos und mit ist das ganz egal wie das im Detail funktioniert.
    Bei mir war auch alles wieder wie gehabt, ist doch Prima.
    http://windows.microsoft.com/de-de/w...c-settings-pcs
    Bei der Anmeldung mit einem Microsoft-Konto wird Ihr PC online mit Microsoft-Servern, der sogenannten Cloud, verbunden
    Geändert von Terrier! (05.10.2015 um 00:47 Uhr)

  6. #21
    underdogx
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    HDD-Partition "Data"
    Datenträgerverwaltung: Du siehst den Datenträger und die Partition, aber keinen Laufwerksbuchstaben;
    Auf der Partition Rechtsklick: Laufwerksbuchstaben ändern ... ,LwBuchstaben hinzufügen, den angebotenen Buchstaben oder einen andern auswählen, OK.
    System neu starten. Im Explorer erscheint jetzt deine Partition (mit Buchstaben).
    Nachsehen, ob es da Hinweise auf eine Win Installation gibt.

    Win 10:
    Eine sehr starke Seite:
    "http://www.deskmodder.de"
    "http://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Seriennummern_Key_generischer_Schlüssel_Windows_10#"
    Lesen!

    Ab ca 22.30 bin ich im drwin-Forum, underdogx

  7. #22
    underdogx
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Thema "löschen, formatieren" bei Windows
    1. löschen schiebt Daten in den Papierkorb (1. Zeichen des Dateinamens wird durch "$" ersetzt)
    2. quick formatieren löscht die zur Partition gehörende Partitionstabelle (Inhaltsverzeichnis der Partition)
    3. formatieren löscht den Inhalt jeder Speicherzelle, schreibt eine Null (0) und macht einen Leseversuch
    Deine HDD "Data"-Partition müsste also noch vorhanden sein, falls nur gelöscht;
    falls "quickformatiert" wurde, könnte das freie Programm "PC Inspector File Recovery" die Wiederherstellung besorgen.
    Ich bin mir sicher, dass du nicht stundenlang 1TB formatiert hast.

    "Formatieren einer SSD und HDD" wird auf Seiten der SSD-Hersteller behandelt.
    Manchmal wird "formatieren" im Sinne von "optimieren" verstanden (prefetching abschalten etc), also Windows geeignet einstellen.

    Seiten bei deskmodder, die dich interessieren müßten:
    Portal:Windows 10 Deskmodder Wiki
    Windows 10 Aktivierungsfehler und die Bedeutung | Deskmodder.de
    Seriennummern Key generischer Schlüssel Windows 10 Deskmodder Wiki
    (beinhaltet: "Windows 10 nach Hardwarewechsel per Telefon (Offline) den Key aktivieren")
    Windows 10 ohne Upgrade gleich clean installieren | Deskmodder.de

  8. #23
    Holunder1957
    gehört zum Inventar Avatar von Holunder1957

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Meine Vorgehensweise hat sich seit Windows XP nicht geändert (außer Key Eingabe).
    1. alle Festplatten außer die Systemplatte SATA-Kabel entfernen
    2. Im Bios/EFI/UEFI DVD Laufwerk oder USB Stick als Bootlaufwerk festlegen.
    3. Bei der Installation Benutzerdefiniert auswählen (ob dies bei Windows 10 noch notwendig ist, weiß ich nicht). Systempartition löschen und formatieren. Anschließend mit der Installation beginnen. Produktkey Eingabe überspringen (ich glaube es heißt später eingeben)
    und Windows 10 die Installation tätigen lassen. Bei mir war Windows sofort Aktiviert.

  9. #24
    alinija
    bekommt Übersicht Avatar von alinija

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    So, also ich bin nun doch den Weg über Windows 8.1 gegangen.

    Trotzdem habe ich auch alles nochmal formatiert. Ob es jetzt nun notwendig war oder nicht, da scheint es ja unterschiedliche Meinungen zu geben.

    Win8.1 war nach dem zweiten Neustart aktiviert. Puh, wenigstens etwas.
    Dafür sah mein Gerätemanager zum Fürchten aus. 5 Geräte hatte er nicht erkannt. Darunter die Grafikkarte, WLAN und Ethernet und irgendein BUS-Controller. Aber ich habe den Ethernet-Treiber in der Auswahlliste gefunden. Insofern alles halb so wild.

    Einen kleinen AHA-Effekt hatte ich bzgl. des Hintergrundbildes. Da ich ja alles formatiert hatte, hätte auch alles weg sein müssen. (Nein, ich habe die zweite Festplatte nicht abgeklemmt. Es handelt sich um ein 3 Monate altes Notebook. Da schraub ich nicht an der Hardware rum, wenn ich es nicht muss.)
    Nach der Installation war Windows wie die Werkseinstellung es so vorsieht. Aber nachdem ich mich in mein MS-Konto eingeloggt hatte, grinsten mich auch wieder Musketiere an.
    Damit bin ich mir doch sehr sicher, dass MS die Persönlichen Einstellungen irgendwo speichert, sei es jetzt versteckt in OneDrive oder sonst wo.

    Jetzt habe ich mit MediaCreationTool ein Upgrade auf Win10 gemacht. Win10 ist aktiviert. Yeah!

    -unbenannt.jpg

    Dann ließen sich auch wieder die Treiber aus den diversen unbekannten Geräten finden. (Seltsam, dass Win10 da besser funktioniert, Win8.1 war doch die vorinstallierte Version. Egal)

    Da ich Naturwissenschaftler bin, mag ich Experimente, also probiere ich nochmal einen Clean-Install aus dem Win10 heraus. Sollte es dann wieder nicht aktiviert werden, bleibe ich bei dem Weg Win8.1-->Win10 Upgrade. Das ist zwar nicht der bevorzugte Weg, aber am Ende siegt wer die besten Ergebnisse vorbringt.

    Ich berichte dann nochmal.

    Danke für die vielen vielen Infos.

    Gruß Alli
    Terrier! bedankt sich.

  10. #25
    underdogx
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Hallo Alli,

    Zur Windows 10 Clean-Installation empfehle ich Dir folgende Vorgehensweise:
    1. Die Datei gatherosstate.exe (gather OS Status) aus dem Ordner Sources auf dem Installationswmedium von Windows 10 an
    den sicheren Ort XYZ kopieren
    2. Auf der Seite
    "http://www.deskmodder.de/blog/2013/10/18/windows-8-1-iso-mit-dem-windows-8-schluessel-herunterladen/"
    ist beschrieben, wie du dein mutmaßliches "Windows 8.1 update 1" herunterladen kannst.
    3. Windows 8.1 installieren und lediglich Internetzugang einrichten.
    Die Datei gatherosstate.exe aus XYZ auf den Desktop von Win 8.1 kopieren. Doppelklick; es entsteht Datei GenuineTicket.xml.
    In dieser Datei sind die für das upgrade auf Win 10 wichtigen Angaben über Win 8.1 gespeichert.
    GenuineTicket.xml nach XYZ kopieren.
    4. Win 8.1 löschen und Windows 10 clean installieren. Internetzugang einrichten.
    Den versteckten Ordner "Program Data" sichtbar machen
    (dazu im Explorer C: klicken; Reiter "Ansicht" klicken; bei "Ausgeblendete Elemente" Häkchen setzen)
    die Datei GenuineTicket.xml aus XYZ in den Ordner C:\ProgramData\Microsoft\Windows\ClipSVC\GenuineTicket kopieren.
    5. Windows 10 neu starten. Mit "Win+Pause" "System" aufrufen. Ist Windows 10 aktiviert?

    Das InstallationVerfahren ist genau beschrieben unter
    "http://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Windows_10_clean_neu_installieren"
    (alles wie immer ohne Gewähr)

    @ Alli: zwar habe ich eben deinen letzten post gesehen.
    Trotzdem. Vielleicht kann jemand die Anleitung gebrauchen.

    Ich habe mit UEFI-Bios und mit der alten Bios-Version mehrere InstallationsVarianten geprüft.
    Das Verfahren hat bei mir immer funktioniert.
    Bei "deskmodder" gibt es im "Wiki" viele Kommentare, auch negative. Vielleicht Sonderfälle.

    Gruß underdogx

  11. #26
    Wolko
    Moderator Avatar von Wolko

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    @underdogx, warum muss man das sooo umständlich machen?
    Gerätetreiber extern speichern.
    Den Rechner mit dem Windows 10-Installationsmedium starten.
    Die benutzerdefinierte Installation auswählen.
    Die aktuellen Windows-Partitionen löschen.
    Den nicht zugewiesenen Bereich für die Installation auswählen.
    Fertig.
    >> Bitter warten sie während Windows installiert wird <<
    Henry E., Holunder1957 und Terrier! bedanken sich.

  12. #27
    underdogx
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Mein Text vom 01.10.2015, 20:16 (Auszug):

    "Cleane Neuinstallation beginnen: mit DVD oder Stick, Aktivierungsfenster überspringen, im Fenster mit den HDD-tools alle SSD-Partitionen formatieren, löschen, „neu anlegen“ drücken, die Windowsmeldung über die zusätzliche Partition (500 MB reserved) akzeptieren, eine Installations-Weile warten, Namen und Kennwort eingeben; das war's.
    Bei „Computer“ (>context >Eigenschaften) nachsehen, ob Windows 10 aktiviert ist."

    ______________________________________________________

    @ Holunder1957 (bekommt Übersicht)
    dein Text vom 06.10.2015, 06:20 :

    Meine Vorgehensweise hat sich seit Windows XP nicht geändert (außer Key Eingabe).
    1. alle Festplatten außer die Systemplatte SATA-Kabel entfernen
    2. Im Bios/EFI/UEFI DVD Laufwerk oder USB Stick als Bootlaufwerk festlegen.
    3. Bei der Installation Benutzerdefiniert auswählen (ob dies bei Windows 10 noch notwendig ist, weiß ich nicht). Systempartition löschen und formatieren. Anschließend mit der Installation beginnen. Produktkey Eingabe überspringen (ich glaube es heißt später eingeben)
    und Windows 10 die Installation tätigen lassen. Bei mir war Windows sofort Aktiviert.

    ________________________________________________________________________________ ________

    @ Wolko (gehört zum Inventar)
    dein Text vom 09.10.2015, 18:46 :

    "@underdogx, warum muss man das sooo umständlich machen?
    Gerätetreiber extern speichern.
    Den Rechner mit dem Windows 10-Installationsmedium starten.
    Die benutzerdefinierte Installation auswählen.
    Die aktuellen Windows-Partitionen löschen.
    Den nicht zugewiesenen Bereich für die Installation auswählen.
    Fertig.
    >> Bitter warten sie während Windows installiert wird <<"

    Gruß
    Wolfgang
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    "Eigentlich" ist ALLES ganz einfach, man muss nur wissen wie es geht...

    ________________________________________________________________________________ ___________

    Henry Earth (gehört zum Inventar) bedankt sich für den Beitrag von Wolko (gehört zum Inventar)
    Holunder1957 (bekommt Übersicht) bedankt sich für den Beitrag von Wolko
    Terrier! (gehört zum Inventar) bedankt sich für den Beitrag von Wolko

    Ich schlage vor: ALLE "Inventaristi" von "drwindows.de" bedanken sich
    bei Holunder1957 und bei Wolko für deren Beiträge.

    "Eigentlich" ist Kommunikation ganz einfach, man muss nur genau lesen / aufmerksam zuhören und erst dann schreiben / reden.

    Gruß
    underdogx
    Wolko und Holunder1957 bedanken sich.

  13. #28
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    09.10.2015, 18:46 MESZ
    Zitat Zitat von Wolko Beitrag anzeigen
    @underdogx, warum muss man das sooo umständlich machen?
    Gerätetreiber extern speichern.
    Den Rechner mit dem Windows 10-Installationsmedium starten.
    Die benutzerdefinierte Installation auswählen.
    Die aktuellen Windows-Partitionen löschen.
    Den nicht zugewiesenen Bereich für die Installation auswählen.
    Fertig.
    >> Bitter warten sie während Windows installiert wird <<
    Es ist doch klipp und klar erklärt wie der Ablauf ist. Was muss man noch erklären.
    Falls es Erklärungsbedarf gibt, kann das im nachhinein abgehandelt werden.

    11.10.2015, 16:04 MESZ
    Zitat Zitat von Wolko Beitrag anzeigen
    Es ist ja alles gut und auch nicht falsch, aber warum muss man das sooo umständlich machen?

    Windows 8/8.1 installieren und aktivieren
    Hat man nur Windows 8, muss erst das Update auf 8.1 gemacht werden.
    Gerätetreiber extern speichern.
    Im laufenden Windows 8.1 die Setup.Exe in der Windows 10-ISO ausführen.
    Falls der Key abgefragt wird, diese überspringen.
    Nach Abschluss die Aktivierung abwarten.
    Aktivierung gelungen? Ok, dann kann eine Clean-Installation erfolgen.
    Falls der Key abgefragt wird, diese überspringen.
    Den Rechner mit dem Windows 10-Installationsmedium starten.
    Die benutzerdefinierte Installation auswählen.
    Die aktuellen Windows-Partitionen löschen.
    Den nicht zugewiesenen Bereich für die Installation auswählen.
    Fertig.
    >> Bitter warten sie während Windows installiert wird <<

    Nachtrag:
    Die aktuellen Treiber für den Rechner sollten dann von der Herstellerseite abgerufen werden.
    Als erstes den Chipsatztreiber und dann die Netzwerktreiber installieren.
    Zitat Zitat von underdogx Beitrag anzeigen
    "Eigentlich" ist Kommunikation ganz einfach, man muss nur genau lesen / aufmerksam zuhören und erst dann schreiben / reden.
    Genau. »Was muss man noch erklären.«.


    Zitat Zitat von alinija Beitrag anzeigen
    ... Vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Ich gebe zu ich habe nicht alles genau verstanden. Aber das ist nicht so schlimm. ...
    Zitat Zitat von alinija Beitrag anzeigen
    ... Bin jetzt überfordert und muss ins Bett. Danke für die Hilfe... aber ich bin trotzdem noch frustriert.
    Zitat Zitat von alinija Beitrag anzeigen
    Die nächste Idee, sorry, wenn ich auf die Nerven gehe ...
    @alinija, Du nervst nicht! »Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.« (Konfuzius)

    Es ist doch ganz einfach hier im Forum: wer sich nicht an der Lösungsfindung beteiligen will überspringt den Thread. Alle anderen Postings beruhen auf Freiwilligkeit und geben Auskunft nach bestem Wissen und Gewissen. Viel Erfolg!

  14. #29
    underdogx
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Neues build für Windows 10 : Windows 10 build 10565

    Quelle:
    Windows 10 Build 10565 ISO / ESD x64 und x32 stehen zum Download bereit | Deskmodder.de

    wer einen Schlüssel hat kann damit upgraden
    http://www.deskmodder.de/blog/2015/1...-installieren/

    natürlich funktioniert die "gatherosstate.exe"-Methode auch.

    underdogx
    Geändert von underdogx (19.10.2015 um 09:20 Uhr)

  15. #30
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Zitat Zitat von underdogx Beitrag anzeigen
    Neues build für Windows 10 : Windows 10 build 10565 * Windows 10 Build 10565 ISO / ESD x64 und x32 stehen zum Download bereit | Deskmodder.de

    wer einen Schlüssel hat kann damit upgraden
    Beim 'Windows 10 Build 10565' handelt es sich um die Windows 10 Insider Preview Build 10565. Vgl. auch @Martin 12.10.2015, 20:09 MESZ Windows 10: Desktop Build 10565 für Insider veröffentlicht ....

    Zitat Zitat von Martin: Aktivierung von Windows mit alten Produktkeys!
    Ab sofort können die Insider Builds (und später auch die "normalen" Versionen) von Windows 10 durch Eingabe eines Produkt-Keys von Windows 7, 8 oder 8.1 aktiviert werden. Auch während des Setups können diese Keys verwendet werden, um so auf einfache Weise eine saubere Neuinstallation von Windows 10 vornehmen zu können. Das ist eine kleine und äußerst willkommene Sensation.
    Windows 10 Insider Preview, Build und RTM – Unterschiede erklärt
    Terrier! bedankt sich.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160