Bluetooth Verwaltung / Selbst bestimmen, welche Verbindung aktiv ist.

#cappuccino#

kennt sich schon aus
Hi,

gibt es eine Möglichkeit, die jeweiligen Bluetooth Verbindungen je nach Bedarf zu aktivieren!?
Ich habe das Problem, dass ich verschiedene Geräte via Bluetooth gekoppelt habe, aber nicht immer z.B. die Soundbar koppeln will, die im Bluetooth Standby ist, aber dennoch gerne die Bluetooth Maus verwenden möchte.

Außer das Gerät immer wieder zu deinstallieren, finde ich derzeit keine Lösung.

Gruß und Danke
 
Anzeige

tkmopped

gehört zum Inventar
Wenn es nicht anders geht: Schalte die Geräte aus die du nicht benutzen willst. Wenn du sie wieder einschaltest werden sie als bekannte Geräte erkannt und gekoppelt. im Zweifelsfall sollte es aber in der Systemsteuerung möglich sein Geräte zu deaktivieren und zu aktivieren
 

#cappuccino#

kennt sich schon aus
Du erkennst mein Problem :)
Soundbar und andere Dinge laufen meist im Bluetooth Standby.
Derzeit bleibt mir nur eine Deaktivierung des Bluetooth Geräts über den GeräteManager.
Wenn jemand noch andere Tools oder dergleichen kennt - her damit :)
 

lorenzmeyer

treuer Stammgast
..... ich habe ein ähnliches Problem.

Ich möchte eine BT Maus nutzen, unter Geräte u Drucker wird sie angezeigt allerdings erscheint sie
nicht gekoppelt.
Nach einer Weile oder Neustart funktioniert sie nicht mehr obwohl sie immer noch unter Geräte u Drucker angezeigt wird,
aber ungekoppelt.

Wie kann ich sie koppeln?
 

corvus

gehört zum Inventar
Ich hab kürzlich meine erste und höchstwahrscheinlich letzte BT-Maus in Rente geschickt, zum Wegschmeißen zu teuer, obwohl es das einzig Richtige ist.
Vorbedingung: In den Windows-Energieeinstellungen und im Gerätemanager alle Energiesparoptionen für BT, Usb, Pcie usw abschalten. Die Maus selbst sollte lt Anleitung nach zwölf Minuten in Standby gehen. Das tat sie aber schon vorher, und ab ca. einer Minute, in der man das Ding nicht anfaßte, war eine progressive Aufweckphase nötig, von drei Sekunden bis geschlagenen zwei Minuten(oder gar nicht), wenn man sie tatsächlich mehr als zehn Minuten in Ruhe ließ.
Ich würde die Maus also kurz hin- und herbewegen und dann minutenlang warten, ob sie wieder arbeitet. Wenn ja, lag es nicht an der Kopplung, die bestand dann weiter, ist aber trotzdem ein starkes Stück, dann.
Ich hab auch festgestellt, daß sich der Zeiger der BT-Maus ruckliger bewegte als der einer Funkmaus mit proprietärem Dongle, und zudem immer mal wieder kurze Hänger hatte, also einfach ein Krampf, das.
Meine Befürchtung vorab war, daß man die Maus nach jedem Start neu koppeln müsse. Das war nicht der Fall, wäre mir aber am Ende lieber gewesen, wenn es von da an geklappt hätte.
 
Oben