Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

dpc-watchdog-violation

.rl

Herzlich willkommen
Hi,

Der Start von Battlefield 1 endet in einem dpc_watchdog_violation-Fehler. Einige Tage zuvor – es war ein Umzug dazwischen, den PC habe ich aber behutsam behandelt - lief es problemlos. Ich habe eben mal CS:GO installiert, bei diesem Spiel tritt das gleiche Problem auf. Ich hatte es vorher aber nie drauf.

Andere Spiele und Programme funktionieren, der PC macht keine Probleme.

Dump-Meldung:
==================================================
Dump File : 033117-4093-01.dmp
Crash Time : 31.03.2017 21:55:08
Bug Check String :
Bug Check Code : 0x00000133
Parameter 1 : 00000000`00000000
Parameter 2 : 00000000`00000501
Parameter 3 : 00000000`00000500
Parameter 4 : 00000000`00000000
Caused By Driver : hal.dll
Caused By Address : hal.dll+4e390
File Description : Hardware Abstraction Layer DLL
Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
Company : Microsoft Corporation
File Version : 10.0.14393.206 (rs1_release.160915-0644)
Processor : x64
Crash Address : ntoskrnl.exe+14e7c0
Stack Address 1 :
Stack Address 2 :
Stack Address 3 :
Computer Name :
Full Path : C:\WINDOWS\Minidump\033117-4093-01.dmp
Processors Count : 4
Major Version : 15
Minor Version : 14393
Dump File Size : 544.356
Dump File Time : 31.03.2017 21:55:41
==================================================

Was ich bisher unternommen habe:
- Temperaturen gecheckt
- Ich habe nie etwas übertaktet
- Neuinstallation des Spiels auf einer anderen Festplatte
- Aktualisierung des Grafikkartentreibers
- Überprüfung der Festplattentreiber
- Überprüfung aller Steckverbindungen im PC
- Sfc / scannow blieb ohne Erkenntnis
- Virenscan mit 2 Programmen
- Virenprogramm ausgeschaltet
- BIOS Update
- Intel rapid storage Treiber (IRST) und intel update utility genutzt


Auf einen anderen Zeitpunkt das System zurückzusetzen geht leider nicht, da ich keinen Zeitpunkt gespeichert habe :/

Mein PC:
- Intel i5 4460 und MSI H97 PC Mate
- Geforce 960
- Samsung EVO SSD + irgendeine HDD

Hat jemand eine Idee?
 
Anzeige

Silver Server

gehört zum Inventar
Die Minidump Datei auf den Desktop kopieren.
Mit Zip oder Rar verpacken.
Hier ins Forum hoch laden.
Dann können die Spezies sich die File genauer anschauen.

Auf einen anderen Zeitpunkt das System zurückzusetzen geht leider nicht, da ich keinen Zeitpunkt gespeichert habe
Warum nicht, hast Du ein Optimierungsprogramm eingesetzt?
Virenscan mit 2 Programmen
Hast Du mehr als ein Schutzprogramm installiert?
 

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @.rl! Willkommen bei Dr. Windows! :)
Wie @Silver Server schon schrieb, haben wir mit den Dumpfiles gute Chancen, den Verursacher zu ermitteln.
Vorab ein paar Infos zum Problem:
DPC = Deferred Procedure Call (verzögerter Prozeduraufruf)
Dem DPC ist eine maximaler Ticcount zugeordnet (Parameter 3 )
Im Parameter 2 wird der vorgefundene Ticcount angezeigt.
Konkret heißt das: 500 Tic sind erlaubt aber 501 Tic wurden gesendet.
Wer das verursacht hat, kann (oft) mit dem StackTrace ermittelt werden.
Dazu ist die Dumpfile als Datei nötigt, nicht als Ausgabe des BluescreenViewers.
 

.rl

Herzlich willkommen
Hallo ihr zwei,

vielen Dank für eure Antworten

ich habe das Problem gerade zufällig gelöst! Das Audiointerface war an einen USB-Hub gesteckt und nicht direkt an einen USB-Eingang. Die beiden Spiele, die nicht funktioniert haben, waren die einzigen Spiele, die prinzipiell auf das Mikrofon zugreifen können müssen, da sie Multiplayertitel sind.

Nach der ganzen Mühe war es als ziemlich trivial :columbo:2daumen
 
Anzeige
Oben