Anzeige

Am Puls von Microsoft

[gelöst] Drucker / Scanner - Treiberprobleme (HP Photosmart C4400)

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

Werner56

Windows Leerling
Hallo Community,

habe seit kurzem ein Problemchen mit meinem Drucker / Scanner (HP Photosmart C4400) und brauche mal wieder Eure Hilfe!

Es kann weder gedruckt noch gescannt werden!

Das Problemchen kam wie üblich, wie aus heiterem Himmel und völlig unverhofft.

Die Windows Installation ist NICHT verändert worden, es ist NUR der Defender im Einsatz und es sind KEINE neuen Programme installiert worden.

Im Zuverlässigkeitsverlauf werden KEINE Fehler angezeigt.

Mit den Windows Problemlösungen war das Problem NICHT zu lösen

SFC /SCANNOW und Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth /CheckHealth /RestoreHealth zeigten KEINE Probleme an.

Drucker & Treiber deinstalliert und wieder installiert. USB und Netzkabel getrennt – einige Zeit gewartet und wieder verbunden.

Treiber über Win10 suchen lassen und installieren (erfolgreich) lassen

Bei HP die neuste Software – Treiber geladen (Win10 kompatibel & getestet) und installiert.

Sämtliche Schritte der Fehleranalyse von HP durch geführt.

HP-Drucker - Installation des integrierten Windows 10-Treibers fehlgeschlagen | HP® Kundensupport

Das Tool (HPPSdr) von HP hat auch NICHT geholfen.

Laut dem Intel Tool Driver and Support Assistent gibt es KEINE Updates für meinen PC.

Diese mir bekannten Lösungsansätze habe ich mehrmals „durchgespielt“ aber leider ohne Erfolg!

Im Netz habe ich auch NICHTS gefunden, was weitergeholfen hat.

Habe mal einige Photos zur Verdeutlichung der verschiedenen Fehlermeldungen hochgeladen.

Hat vielleicht jemand von Euch eine Idee / Lösung um mein Problemchen zu beheben?

Vielen Dank im Voraus.

PS: Das passiert natürlich immer dann, wenn man dringend Etwas ausdrucken muß!
 

Anhänge

  • HP PHOTOSMART C4400 1 07-05-2021.JPG
    HP PHOTOSMART C4400 1 07-05-2021.JPG
    44,5 KB · Aufrufe: 22
  • HP PHOTOSMART C4400 2 07-05-2021.JPG
    HP PHOTOSMART C4400 2 07-05-2021.JPG
    45 KB · Aufrufe: 38
  • HP PHOTOSMART C4400 3 07-05-2021 2.JPG
    HP PHOTOSMART C4400 3 07-05-2021 2.JPG
    40,1 KB · Aufrufe: 38
  • HP PHOTOSMART C4400 4 07-05-2021.JPG
    HP PHOTOSMART C4400 4 07-05-2021.JPG
    164,9 KB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

rusticarlo

gehört zum Inventar
also nach deinen Screenies sitzt der HP Treiber quer

von HP gibt es für sowas den HP Print and Scan Doctor für Windows, den solltest du ausprobieren

 

ThorstenBerlin

gehört zum Inventar
@Werner56

Ich habe eben mal nachgesehen, die Installationssoftware ist von 2014:

A.JPG


Was Du versuchen könntest (OHNE Gewähr, dass es funktioniert):

1. Deinstalliere ALLES, was mit dem Drucker zu tun hat über die "klassische" Systemsteuerung ("Systemsteuerung - Programme und Features") einzeln von unten nach oben, hier ein Beispielscreenshot für meinen HP Deskjet 2630:

HP Beispiel.JPG


VORHER aber das USB-Kabel abstecken!

2. Lösche danach unter "C: Programme" und evtl. auch unter "C: Programme (x86)" die Ordner , die Deinen Drucker (HP Photosmart C4400) enthalten, hier Beispiel-Bilder für meinen o.g. Drucker:
Mein Drucker 1.JPG

Mein Drucker 2.JPG


3. Schaue bitte unter "C: ProgramData" (versteckter Ordner!) nach, ob dort Ordner "HP" vorhanden ist/sind und lösche diese.

Um den versteckten Ordner "ProgramData" einzublenden, klicke im Windows Explorer auf "Ansicht" und setze den Haken bei "Ausgeblendete Elemente" (kann wieder rückgängig gemacht werden).

C - Programm Data.JPG

Lösche dann den übergeordneten Ordner" HP".

4. Schliesse den Windows Explorer und starte den Rechner neu.

5. Lade Dir aus folgendem Link die Installatiossoftware herunter:

Software und Treiber für HP Photosmart C4400 All-in-One-Serie

Wähle die passende Software für Dein Betriebssystem (32- bzw. 64-bit), wählbar im o.g. Link.

6. Starte die Installationssoftware

ACHTE BITTE DARAUF, DASS DU DAS USB-KABEL ERST ANSCHLIESST, WENN DU DAZU AUFGEFORDERT WIRST!

Siehe auch Zitat aus HP Photosmart C4400 All-in-One series Handbuch (Link einfach anklicken und aufmerksam lesen):

"
WICHTIG: Schließen Sie das USB-Kabel erst an, wenn Sie in Schritt 1 1 dazu aufgefordert werden."

Teste evtl einen anderen USB-Anschluss am Rechner.

Wie gesagt: OHNE Anspruch darauf, dass es bei Dir funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Werner56

Windows Leerling
Hallo @ThorstenBerlin,

das ist ja wirklich eine TOLLE Installationsanleitung - Dankeschön für Deine Mühe!
Habe ich direkt archiviert, sollte mein Drucker dann irgendwann mal wieder streiken, ist sie schnell zur Hand.

Deinen Anweisungen bin ich Schritt für Schritt gefolgt. Nur LEIDER hat es NICHT funktioniert!

1620503643294.png


1620503690264.png


Mit diesen Informationen kann ich leider nichts anfangen!

Ich werde dann nochmals das tool von HP "Print and Scan Doctor (HPPSdr)" ausprobieren.
Später werde ich dann die Installation mit der Original CD von HP versuchen und das Beste hoffen!

Was kann ich dann sonst noch versuchen?

Schönes Wochenende!
 

ThorstenBerlin

gehört zum Inventar
@Werner56

Danke für Deine Rückmeldung.

Berichte bitte, ob es mit der Original-CD geklappt hat (vorher - wie schon gesagt - die entsprechenden Ordner löschen und das USB-Kabel erst anschliessen, wenn Du dazu aufgefordert wirst.

Ist nur eine Überlegung: Die CD ist für Windows 7/8/8.1 gedacht? (Über eine Antwort würde ich mich freuen.)

Was mir auf die Schnelle noch eingefallen ist (bitte aufmerksam lesen, auch hier OHNE Anspruch darauf, dass es Dir hilft):

Windows 10 älteren nicht erkannten Drucker hinzufügen

(Ist zwar schon etwas älter, aber @areiland vertraue ich.)

Im Moment gehen mir die Ideen aus, vielleicht hat ein anderer Foristi noch weitergehende Lösungsvorschläge, Tipps etc. (danke schon mal im voraus).
 

Werner56

Windows Leerling
Hallo @ThorstenBerlin,

Das tool von HP "Print and Scan Doctor (HPPSdr)" hat wieder NICHT weiter helfen können.

Wieder sämtliche files und Ordner, auch die in den Benutzer Profilen von HP gelöscht und das USB-Kabel des Druckers gelöst!

Wie schon vermutet, hat die Installation mit der Original-CD NICHT geklappt, war ja noch für Win XP und Win Vista gedacht!
Na ja, einen Versuch war es wert.

1620509635256.png


Werde dann Morgen mal die Installationsanleitung Windows 10 älteren nicht erkannten Drucker hinzufügen von @areiland versuchen. Ist ja sehr übersichtlich und verständlich geschrieben.

Wenn es dann sonst keine weiteren Ideen gibt, werde ich wohl dem Vorschlag von @rusticarlo folgen müssen und ein
Inplace Update durchführen.
 

ThorstenBerlin

gehört zum Inventar
@Werner56

Ich gehe davon aus, dass Du KEINE Fremd-AV (Kaspersky, Avast, Avira o.ä.) und auch keine "Verschlimmbesserungs"-Tools (Ashampoo WinOptimizer, TuneUp, CCleaner o.ä.) einsetzt.

Falls ja, so müssen diese VOR dem Inplace Update mit den herstellereigenen Deinstallern entfernt werden, eine Liste mit Links findest Du hier:

Virenscanner vollständig deinstallieren (ist zwar schon älter, für mich aber immer noch aktuell)

Und hier ein - für mich auch heute noch aktueller - Artikel zum Thema

Windows Tuning mit den TuneUp Utilities und anderen Programmen

(Danke an @areiland für die Anleitungen)

Lösche bitte ebenfalls VOR dem Inplace Upgrade die Ordner, die Deinen Drucker betreffen (Anleitung hast Du ja bereits archiviert).

Den Link zur Installationssoftware für Deinen Drucker hatte ich zwar schon gesetzt, wiederhole diesen (und auch für das Handbuch) noch einmal:

Software und Treiber für HP Photosmart C4400 All-in-One-Serie

HP Photosmart C4400 All-in-One series Handbuch

Lade Dir diese beiden herunter und sichere sie auf einem USB-Stick.

Versuche, den Drucker NACH dem Inplace Upgrade mit der Software aus dem Link zu installieren.

Ich drücke die Daumen, dass es dann - hoffentlich - funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Werner56

Windows Leerling
Hallo @ThorstenBerlin,

wie bereits o. b. ist NUR der Defender im Einsatz und KEINE anderen Fremd AV Programme! Ja ich kenne den Artikel von @areiland Windows Tuning mit den TuneUp Utilities und anderen Programmen.
Hat mir sehr gut gefallen und ich habe darauf so reagiert, das ich NUR noch zwei sogenannte "Verschlimmbesserungs"-Tools ab und zu einsetze. Nur sehr gezielt und dosiert - ansonsten benutze ich die Win10 tools und baue auf die Selbstreinigungskräfte von Win10.

Werde Morgen berichten, wie es mit dem Ducker Problemchen weiter gegangen ist.

Vielleicht hat ja doch noch jemand eine Idee / Lösung.
 

ThorstenBerlin

gehört zum Inventar
@Werner56

Danke für Deine Rückmeldung.
Dass Du nur den Defender einsetzt, das hatte ich nicht mehr "auf dem Schirm", sorry.

Bin morgen (Sonntag) erst gegen Abend wieder im Forum, es ist Muttertag und den möchte ich gerne mit meiner 82-jährigen Mutter verbringen.

Ich drücke Dir die Daumen, dass alles klappt.
 

Werner56

Windows Leerling
Hallo @ThorstenBerlin,

VOR dem Inplace Update habe ich wieder sämtliche files und Ordner, auch die in den Benutzer Profilen von HP gelöscht, außerdem habe ich "im Geräte Manager" die HP Drucker gelöscht und wie gehabt das USB-Kabel des Druckers gelöst!

Es ist noch ein HP 27xx Backlite Monitor installiert.

Das Inplace Update ging schnell und problemlos über die Bühne. Nachdem soweit alles wieder eingerichtet war habe ich nochmals nach files und Ordnern von HP gesucht.

War soweit alles sauber, allerdings gab es unter Windows einen Ordner von HP (88 MB groß mit 58 Elementen). In der registry gab es bei Software - CURRENT-USER; -HKEY-USER und -LOCAL-Machine jede Menge Einträge von HP.
Habe ich natürlich NICHT angerührt - vielleicht sind das ja Einträge von meinem HP 27xx Backlite Monitor.

Dann habe ich die HP Software vom USB Stick gestartet und versucht zu installieren! Genau nach der Anweisung - Schritt für Schritt - USB-Kabel des Druckers erst wieder nach Aufforderung verbunden.

1620587921001.png


Das habe ich zwei Mal versucht leider mit dem gleichen negativen Ergebnis!

Der Drucker war jetzt im "Geräte Manager" sichtbar - mit Fehler "!" Treiber über Win10 suchen lassen und installiert (erfolgreich). lassen
1620588731798.png

Soweit so gut - dann verlange der HP Installations Assistent einen Neustart um die fehgeschlagene Installation zu entfernen.

Dann hate ich einen Blue Screen (Stilstandcode xc000021a). Nach SUPER - nachdem das wieder OK war, sah ich im
"Geräte Manager" folgendes:

1620589266991.png

1620589506376.png


Was soll ich jetzt machen? Bin ratlos!

Hoffentlich gibt es noch weitere Lösungsansätze!
 

Anhänge

  • 1620589418695.png
    1620589418695.png
    115,6 KB · Aufrufe: 20

ThorstenBerlin

gehört zum Inventar

Werner56

Windows Leerling
Hallo @ThorstenBerlin,

kleiner Zwischenbericht:

Habe wieder sämtliche files und Ordner, auch die in den Benutzer Profilen von HP gelöscht, außerdem habe ich "im Geräte Manager" die HP Drucker gelöscht und wie gehabt das USB-Kabel des Druckers gelöst!
Habe versucht das Set-Up von HP im Kompatibilitäts-Modus zu installieren - zuerst Vista dann XP. Ging beides schief:

1620657513566.png


Werde jetzt nochmals alles von Windows 10 älteren nicht erkannten Drucker hinzufügen von @areiland ausprobieren.

Hallo @Mark O.,

"am besten Option 1 aus der Anleitung umsetzen und dann die HP Treiber von HP direkt nach Anleitung installieren."

Habe ich ja mehrmals erfolglos versucht - bei HP die neuste Software – Treiber geladen (Win10 kompatibel & getestet) und installiert. Ist immer schief gegangen!
Treiber Updates über Windows Update habe ich ja nur versucht weil alles andere NICHT funktioniert hat.

Es kann doch NICHT sein, das ich wegen eines "verbogenen Treibers" einen neuen Drucker kaufen muß!
Na ja, der Drucker hat jahrelang seine Dienste getan - nur um die Reserve Toner Patronen (350 & 351) würde es mir leid tun. Vielleicht kann ich sie ja zurück geben oder am besten einen neuen Drucker finden wo sie passen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Werner56

Windows Leerling
Hallo @ThorstenBerlin,

kleiner Abschlussbericht:

Habe noch einige Dinge ausprobiert - wieder erfolglos und habe dann akzeptiert, das es KEINE LÖSUNG gibt!

Bin dann Deinem Rat gefolgt und habe mir einen neuen Drucker (all in one - HP ENVY 6032) bei Media Markt besorgt.
Die waren sogar so kulant, das sie die alten Druckerpatronen (noch Original verpackt & Kassenzettel) zurück genommen haben und mit dem Neukauf verrechnet haben!
Das war natürlich SUPER!
So bin ich dann relativ preisgünstig zu einem neuen Drucker gekommen. Den ich heute dann problemlos und zügig in Betrieb nehmen konnte.

Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe! :)(y)

Man liest sich . . .
 
Zuletzt bearbeitet:

ThorstenBerlin

gehört zum Inventar
Guten Morgen @Werner56,

es freut mich, dass Du Dein Problem mit dem Drucker auf die von Dir beschriebene Weise lösen konntest.

Ich bin doch etwas von der Kulanz seitens Media Markt überrascht, was die "alten" Patronen angeht, ich hätte nicht damit gerechnet, dass Du sie angerechnet bekommst.

Ich wünsche Dir viel Freude mit dem neuen Drucker.

Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe!

Dazu ist das Forum da, dass man sich hilft.

Man liest sich...
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Oben