Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Edge Datensicherung - Wie geht's einfach?

Domviller

gehört zum Inventar
Wie ziehe ich mit meinen persönlichen Daten in Edge (Passworte, Favoriten, Einstellungen usw.) zu einem neuen PC um?
Im Internet finde ich dazu Tipps à la Copy + Paste) von versteckten Ordnern.
Ich suche jedoch ein Backup-Programm, dass alles in einem Rutsch sichert und im neuen PC an die richtigen Stellen einfügt. Gibt es sowas?
Oder werden meine Daten automatisch in Onedrive gesichert und können von dort importiert werden?
 
Anzeige
... das geht leider (wie bei allen anderen chromebasierenden Browsern) nicht.
Also bei mir hat es funktioniert:
Vor dem ersten Start von Edge den Ordner C:\Users\DEIN BENUTZER\AppData\Local\Microsoft\Edge erstellen und gesicherten Ordner dahin kopieren. Bei der Installation werden die Daten übernommen.
Ein wenig schwieriger wird es, wenn es den Ordner schon gibt. Dann muss man ihn im abgesicherten Modus oder mit Hilfe zum Beispiel einer Linux-Boot-CD löschen. Wem das zu kompliziert ist, kann den bestehen Ordner auch mit dem gesicherten überschreiben und die Daten überspringen, bei denen Windows sich weigert - die meisten Einstellungen sollten dann trotzdem übertragen werden.
Ich hatte das Problem nicht, weil bei Windows 10 LTSB/LTSC Edge in der Installation nicht dabei ist. Ich habe Edge nachgeschoben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein wenig schwieriger wird es, wenn es den Ordner schon gibt. Dann muss man ihn im abgesicherten Modus oder mit Hilfe zum Beispiel einer Linux-Boot-CD löschen

Wieso das? Der Ordner liegt im eigenen Benutzerprofil, wo man alle Rechte hat. Und wenn Edge nicht läuft, kann man den Ordner jederzeit löschen.


kann den bestehen Ordner auch mit dem gesicherten überschreiben und die Daten überspringen, bei denen Windows sich weigert - die meisten Einstellungen sollten dann trotzdem übertragen werden.

Einfacher wäre es, vorher Edge zu beenden. ;)
 
Wieso das? Der Ordner liegt im eigenen Benutzerprofil, wo man alle Rechte hat. Und wenn Edge nicht läuft, kann man den Ordner jederzeit löschen.




Einfacher wäre es, vorher Edge zu beenden. ;)
So so!
Und: Edge ist beim Löschversuch selbstverständlich beendet. Ich dachte nicht, so etwas Banales hier extra erwähnen zu müssen.
 

Anhänge

  • EdgeUserData.png
    EdgeUserData.png
    13,8 KB · Aufrufe: 93
Danke. Man lernt immer noch dazu. Edge war zwar scheinbar beendet, aber bei aktiviertem Startup-Boost eben nicht vollständig. Eigentlich logisch, aber man denkt nicht immer an alles, was so im Verborgenen werkelt. Das vereinfacht das von mir im ersten Kommentar beschriebene Verfahren natürlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben