[gelöst] FileHistory-Sicherung auf verschlüsseltem Volume möglich?

teorema67

nicht mehr wegzudenken
Hab mich nicht eingehend damit befasst und mittels Suche nichts gefunden: Kann Dateiversionsverlauf (FileHistory) auf verschlüsselten USB-Volumes sichern?

Ich nutze eine unverschlüsselte microSD im Surface für FileHistory, und das ist klar ein großes Sicherheitsrisiko im Falle eines Verlustes des Gerätes. Wenn ich das Sicherungsvolume verschlüsseln könnte, wäre das Risiko minimiert ... :)

Danke für Tipps!
 
Anzeige

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Hast Du es denn schon mal selbst versucht? Ich selbst nutze die Sicherungsmethode nicht
 

teorema67

nicht mehr wegzudenken
Das mache ich jetzt mal. Bitlocker auf gut Glück, mal sehen, ob FileHistory damit zurecht kommt. Zur Not, falls die Sicherung auf microSD kaputt geht, habe ich eine 2. Sicherung auf einer externen Festplatte.
 

teorema67

nicht mehr wegzudenken
Soooo ... ich habe Bitlocker drüberlaufen lassen, die Daten auf der microSD sind verschlüsselt, FileHistory mosert nicht und Wiederherstellen von Dateien funktioniert :cool:

Wenn jetzt im Nachgang keine Komplikationen auftreten, kann ich den Thread als gelöst markieren :)
 

teorema67

nicht mehr wegzudenken
Jetzt kommt der "Nachgang": Ich habe die Sicherungs-microSD herausgenommen und - wie erwartet - sie ist an keinem anderen Gerät lesbar, auch nicht am Surface. Wenn ich sie entsperre, kann ich sie erneut als FH-Volume definieren und mein Dateiversionsverlauf wird korrekt fortgesetzt.

Jetzt bin ich erst mal beeindruckt, wie gut das funktioniert. Ich verwende die microSD seit 3 1/2 Jahren im Surface, um jederzeit Vorgängerversionen parat zu haben, hab aber das Experiment der Verschlüsselung gescheut. Die Sicherheit im Falle des Verlustes der microCD wird so massiv erhöht.

Hat event. jemand das Startvolume eines Surface aus Sicherheitsgründen verschlüsselt? Wenn ja, gibt es einen (spürbaren) Performanceverlust? Danke!
 
Oben