Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Keine deutschen Ordnernamen mehr (hier: "Users" statt "Benutzer")

Franky-Boy

Benutzer
Hallo,

seit der Installation eines älteren Spiels wird mein Ordner "Benutzer" mit "Users" angezeigt. Die Datei desktop.ini hat bei mir immer noch den richtigen Inhalt und scheidet als Fehlerursache somit aus.

Gibt es eine Möglichkeit, den deutschen Ordnernamen wiederherzustellen? Ein Workaround (aber keine "richtige" Lösung) wäre, mit dem Befehl mklink einen Hardlink zu erstellen:

Code:
mklink /J C:\Benutzer C:\Users

Dabei ist mir aber nicht klar, ob mit diesem Befehl ein 1:1 Spiegelbild des Users-Ordner erstellt wird, oder nur ein Link zu ihm. Kann es damit zu Problemen mit Software kommen, welche auf den Users-Ordner zugreifen will? Ich hatte mal zur Probe einen Ordner mit mklink erstellt. Als ich diesen wieder im Explorer gelöscht habe, hatte er im Papierkorb die gleiche Größe in MByte wie mein User-Ordner. Dies spricht für die Theorie des 1:1 Spiegelbilds.

Für jede Hilfe bin ich dankbar.

Ciao Frank
 
Anzeige

corvus

gehört zum Inventar
AW: Keine deutschen Ordnernamen mehr (hier: "Users" statt "Benutzer")

Das könnte ein Fall für das vorinstallierte Kommandozeilentool SFC sein...
Im Explorer sollte schon "Benutzer" stehen, in der Commandline und bei alternativen Filemanagern muß das nicht.
Ich habe "Program Files(x86)/Common Files" im Explorer, das hieß glaub´ ich auch mal anders, den Ordner "Programme" gibt es noch, keine Probleme soweit.
 

Franky-Boy

Benutzer
AW: Keine deutschen Ordnernamen mehr (hier: "Users" statt "Benutzer")

Danke, aber der SFC Systemcheck mit dem Tool hat leider keinen Erfolg gebracht. Hat sonst noch jemand eine Idee?
 
Anzeige
Oben