[gelöst] Ruckeln im Video beim Internet Explorer 11

MyLife

gehört zum Inventar
Wenn ich mir auf RTL Now ein Video anschaue, ruckelt das Bild sehr sehr oft. Aufjedenfall läuft das Video nicht flüssig. Nebenbei ist mir aufgefallen, dass der Prozessor im Vollbild sehr hoch ausgelastet wird.

Ist das bei euch auch so?
 
Anzeige
G

Gast598

Gast
Da fehlt es offenbar an Hardwarebeschleunigung.
Benutzt Du dafür den IE?
Mit mehr als über einen Browser dasselbe Ergebnis?
 

MyLife

gehört zum Inventar
Bei Chrome und Firefox gibt es keine Probleme. Hardwarebeschleunigung ist aktiv. Nur der IE 11 macht das. Ich wollte ihn eigentlich nur mal Testen, dabei viel mir das auf.
 
G

Gast598

Gast
Wie stellst Du fest, dass für die Hardwarebeschleunigung mindestens der Grafikprozessor (GPU) und wünschenswert der Videoprozessor (VPU) den Hauptprozessor (CPU) unter die Arme greift?
Hast Du dafür spezielle Software zum Einsehen? Die brauchst Du, andernfalls kommst Du der Sache kaum auf die Schliche.

Ich benutze dafür:
OrbLog » Blog Archive » GPU Observer ? Sidebar Gadget

Bis auf "Show Fahrenheit" überall das Häkchen in der Option setzen, um gesamte Informationen zu erhalten.

Installiere das mal, starte die Wiedergabe nacheinander über allen Browsern, möglichst im Vollbild, beobachte dabei das Gadget (Rechtsklick auf das Gadget und Häkchen setzen an "Immer im Vordergrund") und poste Screenshots von den einzelnen Ergebnissen:
Verwenden des Snipping Tools zum Erfassen von Screenshots
 
G

Gast598

Gast
Intel GMA ...

Also, ob 's jetzt einzig an der liegt, kann ich Dir nicht sagen.
Hierzu müssen sich mal andere User äußern, die was von AMD/ATI und NVIDIA haben.
Kann ja gewollt so sein, dass der IE11 die VPU nicht anspricht, sondern stattdessen bloß die GPU.


Gib mal den Link zum Videoclip.
 
G

Gast598

Gast
Ne', also ... die Sache da frisst tatsächlich ziemlich viel und offenbar mittels VPU unter IE10 noch mehr als nur mittels GPU unter Chrome 30.

'ne schreckliche Webplayer-Engine, die RTL sich da erlaubt. Die Grafikeinheit ist fast tot, ergo wird kaum mit einbezogen.
So was kann mit der Hardware von Dir durchaus bis zum Chaos führen.
 

Anhänge

  • Google Chrome 30 on Windows 7 x64.jpg
    Google Chrome 30 on Windows 7 x64.jpg
    99,9 KB · Aufrufe: 637
  • Internet Explorer 10 on Windows 7 x64.jpg
    Internet Explorer 10 on Windows 7 x64.jpg
    101,1 KB · Aufrufe: 539

Zeraphine

gehört zum Inventar
Läuft super!

Test: Deaktiviere alle Adblocker, auch den Adblock Plus für IE, falls vorhanden! Benutze lieber den integrierten Trackingschutz, diesen erreichst du folgendermaßen:

- Öffne Extras
- Addons Verwalten
- Tracking Schutz
- Liste für den Trackingschutz online abrufen
- Easy List & Easy List Germany Aktivieren

Alles schließen und IE neu starten.

Diese Aktionen kannst du durchführen, wenn du einen Adblocker aktiviert hattest, denn diese verlangsamen immer ein System. Mit der integrierten Methode ist es Systemschonender.
 
G

Gast598

Gast
Es hat damit absolut nichts zu tun.

Es liegt am Rendering.
Da hilft 's nur, auf ein anderen Browser auszuweichen.
 

Zeraphine

gehört zum Inventar
Wenn es am Rendering liegt, müsste das Video ja überall ruckeln? Läuft bei mir zumindest auf dem Alienware X51 super, aber auch gerade mit dem Surface RT getestet, auch da läuft es!

Zum Thema Adblocker: Es gibt den Adblock Plus für den Internet Explorer:

https://adblockplus.org/de/internet-explorer

Dieser ist allerdings noch in der Testphase und erzeugte bei mir auf einigen Seiten hohe CPU Last. Deshalb empfehle ich immer die Ressourcenschonende Lösung mit dem Trackingschutz, den der Internet Explorer seit mehreren Versionen an Bord hat. Damit habe ich auch keine lästigen Banner oder andere Werbeinhalte mehr.
 
G

Gast598

Gast
@Zeraphine

Du stellst ein, wie DELL ihn beschreibt, Hochleistungs-Spielecomputer in Vergleich mit der Kiste von ihm?
Es liegt am Rendering. Zu sehen an den Screens. Mit den IE10 inkl. geringfügigem VPU-Rendering sogar noch etwas schlechter als mit den Google Chrome.

Die Gesamtperformance von seiner Kiste liegt hauptsächlich wegen der sehr schwachen Grafikeinheit auf etwa 30% zu der von meiner Kiste.
Also, hier muss schon toleriert werden.

Zu das Surface RT weiß ich nichts zu sagen. Nutzt das überhaupt eine normale Browser-Umgebung?
 

MyLife

gehört zum Inventar
@Zeraphine

Sag mal, geht das Surface auch so vom Akku her in den Keller wie mein Notebook?

2Min mach start des Videos zeigt mir anstatt 4h nur 1,5 - 2h an, wenn ich mit dem IE 11 schaue.
 

Zeraphine

gehört zum Inventar
Nein geht nicht in den Keller ^^ Weder mit dem IE Desktop, noch mit dem Touch IE 11. Schau mal im Taskmanager, was im Hintergrund bei dir läuft. Gestern hatte ich mir noch über den Video Store Exorzist Dominion angeschaut, nach Ende des Filmes hatte ich von 100% noch 78 % Akku Kapazität übrig. Hier muss man aber sagen, es handelte sich um einen HD Film in Überlänge!

Zu dem Thema oben: Ja mir ist bewusst, das es bei Alienware sich um eine Hochleistungsmaschine handelt, deshalb habe ich auch das Surface RT noch mit ausprobiert, das ja eindeutig weniger Ressourcen zur Verfügung stellt und auch da ruckelt das Video nicht!

Allgemein muss ich aber sagen, das RTL Now Portal ist richtig schlecht programmiert, es laufen zu viele Datenpakete im Hintergrund ab.
 
G

Gast598

Gast
@Zeraphine

Ja, möglich ist natürlich auch ein Rendering-Fehler.

Da ich mit den Eigenschaften von Decodern vertraut bin stelle ich ebenso häufig fest, dass gerade dann, wenn die Performance mehr schlecht als recht ist, ebenso die VPU und GPU ordentlich beansprucht wird. Obwohl man annehme, dass besonders dann die CPU bis in den Keller fallen muss, aber so ist es nicht, denn sie rasselt gleichermaßen bis zum Anschlag, als wenn das Video doppelt berechnet werde.

Da ich in seinem Fall kein Einblick erhalte, kann ich es ohnehin nicht beurteilen, ob es ausschließlich von dem IE ausgeht und wie hoch die Last unter den anderen Browsern ist. Die kann geradezu ausreichen, sodass das Ruckeln vermieden werden kann. Grundsätzlich gilt jedoch, dass eine CPU-Last über 70% immer unangemessen ist zu das Ruckeln führt.


@MyLife

Wie verhält sich denn die CPU-Last in Verteilung unter den Browsern?
 

MyLife

gehört zum Inventar
Der IE zieht 55-60%vom Prozessor. Chrome nur 20-30% und der Fuchs braucht 10-20%. Komisch, dass gerade der IE soviel Leistung schluckt.

Nachtrag: Wenn ich beim IE kein Vollbild schaue, verbraucht der IE auf einmal nur noch ca 25%. Bei Vollbild habe ich ja schon geschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast598

Gast
Schaut eigentlich noch akzeptabel aus. Hatte da mit mehr gerechnet.
Wie gesagt ... ohne Einblick in die Berechnung der Grafikkarte lässt sich die Ursache nicht klar denunzieren.

Dennoch offerieren die Werte der anderen beiden Browser durchaus, dass es eine Unstimmigkeit am GPGPU ist.
Leider ist die Webwiedergabe so eine Thematik, an der man nicht so einfach sagen kann, man probiere ein anderen Splitter, Decoder, oder Renderer. Die Ursache lässt sich ermitteln, doch dagegen ist nichts zu machen.
 

MyLife

gehört zum Inventar
Ich habe es mal bei meiner Frau auf ihr Windows 7 Notebook mit IE10 getestet. Da sind es gerade mal 10% Prozessorlast im Vollbild. Aber wie verhält sich Flash bei anderen Windows 8.1 Nutzer?
 
Oben