Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Soundprobleme auf Windows 8

froeschel

Herzlich willkommen
Hallo!

Ich habe jetzt auf meinen beiden Rechnern und bei 4 verschiedenen Soundkarten (1 intern, 1 extern, 2 Onboard-Chips) festgestellt, dass Windows 8, je älter es ist und je länger es läuft, Probleme bei der Wiedergabe von Sounds macht: kratzen, Aussetzer, stottern. Dass es an der Hardware nicht hängen kann, beweisen die Tatsachen, dass es bei mehreren Rechnern und Soundkarten auftritt trotz jeweiliger aktueller Treiber, und dass es unter Windows 7 nicht auftritt.
Ich habe deshalb vorerst wieder auf Win 7 umgestellt.
Wer kann mir helfen, das Problem zu lösen?

Gruß:
Hans-Peter Hartge
 
Anzeige

Freizeit

Ohne Backup geht gar nichts!
Ich kann dein Problem nur bestätigen, dass tritt bei mir auch manchmal auf (64-Bit), meine Treiber sind aktuell,
unter Windows 7 ist davon nichts zu merken.
Waran es liegt, habe ich noch nicht gefunden.
 
G

Gast

Gast
Holt Euch mal von hier die neuesten Codecs, denn die sind bei W8 etwas "verstaubt".
Also ich betreibe meine 8er alle mit diesen Codecs und ich spiele damit Musik oder Videos ab, seit es W8 gibt und ich habe keinerlei Probleme damit
 

Freizeit

Ohne Backup geht gar nichts!
Die Codecs bringen keine Abhilfe, das war mein 1. Schritt meiner Hilfesuche.
(64 bit Settings Application -version 4.0.5)
 
G

Gast

Gast
seltsam seltsam ... Also wenn die Treiber alle aktuell sind und die richtigen Codecs installiert sind, gibt es keinen ersichtlichen Grund, warum W8 plötzlich oder schleichend bei der Musikwiedergabe nachlassen soll. Da geht ja keine Luft raus wie bei einem schleichenden Plattfuß. Da bin ich mal gespannt, wer da eine Idee hat
 
G

Gast

Gast
Die latency ist mir schon auch kurz durch den Kopf gegangen aber dann dachte ich mir wiederum, dass solche Probleme eigentlich nur auftreten, wenn zuviel auf einmal passiert und das Betriebssystem dort spart, wo man es nicht so nötig braucht.
Es ist ja inzwischen bekannt, dass W8 mit einigen Dingen sehr dynamisch umgeht und da glaube ich fest, dass es da noch das eine und andere Update geben wird.
Erklärt wahrscheinlich auch, dass das bei mir nie aufgetreten ist wiel ich für verschiedene Zwecke unterschiedliche/mehrere Kisten einsetze und somit nie in diese Verlegenheit gerate.
 

froeschel

Herzlich willkommen
Ich habe auch schon gedacht, dass daran vielleicht Tuneup Utilities 2013 schuld sein könnte; das habe ich auf beiden Rechnern und es führt ja im Hintergrund einige Aktionen aus. Allerdings habe ich das TU auch auf den Win 7- Partitionen, wo es nicht stört.
 
G

Gast

Gast
Oh, übrigens gibt es keine besseren Tuningtools als gar keine.:D
Dort wird mit Unbedacht zu viel geschraubt und verschlimmbessert. Dummerweise gibt es kaum einen Weg zurück auch wenn man die Dinger wieder deinstalliert.
Wette dass Du auch eine Antivierensoftware hast und damit diese Bremse wieder gelockert wird hast Du Tuneup aufgespielt. Stimmts?
Wo war doch gleich mein Beitrag zu diesem Thema? ....
 
E

Elloh

Gast
:)froeschel
meiner bisherigen Erfahrung nach, macht TuneUpUtlities keine Probleme was den Soundtreiber, oder auch den Sound im allgemeinen betrifft. Beim Tuning mit diesem Programm werden ganz andere Systemvariablen angezapft und es gibt auch keinerlei gezielte Einstellungs- u./o. Tuningmöglichkeiten, was den Sound betrifft. Auszuschließen ist das aber leider natürlich auch nicht zu 100%, je nachdem, was du letztlich darin voreingestellt hattest.
Ganz klar - einfach aus dem Grund, weil viele Komponenten, wie auch Treiber in diversen Abhängigkeiten arbeiten, und wird eine dieser Abhängigkeiten gestört, gelöscht oder geändert/umgebogen usw, kann es zu nichtvollziehbaren Fehlern kommen.

Ich bin jedoch der Meinung in dem Fall, dass TuneupUtilities nichts damit zu tun hat :unsure:sNichts desto trotz ist es natürlich aus Ermangelung an weiteren Lösungsmöglichkeiten immer ganz leicht zu posaunen & zu behaupten auch jetzt ist derlei Tuningsoftware (da unter Generalverdacht) für nachfolgende Probleme verantwortlich ;)
Fairerweise muss ich aber auch aus eigener Erfahrung heraus zugestehen, dass dies zu 70-80% auch zutreffen kann (und auch zugetroffen hat) und dies scheint dann den Verdammern dieser Optiomierer-Produkte auch wieder recht zu geben.......doch in diesem, deinem Fall jetzt mit dem Sound, meine ich das persönlich auschließen zu können.

Entscheide selbst.

Wie der allermeiste Großteil solcher Optimierer Progs, legt TuneUpUtilities ein BackUp bei jeder Änderung an und wenn du den Verdacht hast, es könnte damit zusammenhängen, dann spule angelegte(s) BackUp(s) einfach wieder zurück.
Ich hänge dir mal zwei Screens an, worunter man sehen kann, wo die BackUps zu finden sind und wie man sie zurückspult. Zu 98% klappt auch ein Rückspulen...aber eben nur zu 98%, denn nicht alle darauf nachfolgenden Optimierungsaufgaben, hängen allein von den Modifikationen dieser Software ab, sondern auch windowsinterne Optimierungensmöglichkeiten legen ebenfalls mit Hand an, was gerade das Lokalisieren evtl späterer Fehler dann eben auch so schwierig bis unmöglich macht. Denn aus dieser Kombination ist es dann unmöglich den Verursacher letztlich zu finden.
TuneUpUtilities 1.pngTuneUpUtilities 2.png
LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Freizeit

Ohne Backup geht gar nichts!
Ich kann dein Problem nur bestätigen, dass tritt bei mir auch manchmal auf (64-Bit), meine Treiber sind aktuell,
unter Windows 7 ist davon nichts zu merken.
Waran es liegt, habe ich noch nicht gefunden.


Mein Soundproblem besteht nach wie vor, auch nach einem Inplace Upgrade von Windows 8.
 

b4nan1

C/C++ - Developer
Hallo froeschel,

Ich kann dir nur raten das mit TuneUP sein zu lassen, da es nicht wirklich was bring.
TuneUP schreibt nach meines Wissens nach eine menge System kram auf sich (FÜR IHN) um, was man bei den kernel schon sehen konnte unter Systemsteuerung.
Ich hatte das auch mal eine weile benuzt, und ich habe die erfahrung gemacht, das es absuóluter quatsch ist das zu nutzen, nicht das was es macht, sonder er greift für mich zuweit in das system ein, was sogar zu fehlern führen kann.
 

FAT32

Bit-Zähler
Welche Onboard-Soundkarten sind denn verbaut? Bei Realtek ist es ein alte eingessenes Problem, dass die Treiber nicht immer sauber installiert werden und dieser Fehler dadurch zustande kommt.
 

Freizeit

Ohne Backup geht gar nichts!
Das soll mit den Latencen zusammenhängen. Die sind bei mir bereits über 8000 µs im Leerlauf.
Muss mich informieren, wie ich die runter bekomme.
Keine Ahnung bis jetzt.
 

guffl

nicht mehr wegzudenken
also, wollte auch was dazu sagen.diese soundprobleme habe ich auch unter w8 64bit und auch bei video anschauen habe ich aussetzer.habe die neusten codec drauf und habe eine onboard soundkarte.die grafikkarte hat bei spielen z.b. wot auch heftige aussetzer und ich habe eine gt 650m.es liegt eindeutig an w8 da unter w7 keinerlei probs gab.finde es schade das ein neues os so schlecht programmiert wurde.schnieffffff
 

Manta1102

Ohne Titel
Kann ich so nicht bestätigen, im Gegenteil. Unter Windows 8 ist der Sound bei mir noch dynamischer als unter Windows 7.
Als Soundkarte habe ich eine Soundblaster X-FI Xtreme Music und als Lautsprecher Teufel Concept G THX 7.1
 

Freizeit

Ohne Backup geht gar nichts!
Meine Latenc-Daten jetzt.PNGHabe jetzt den Festplattenschutz drive.keeper als Ursache entdeckt.
Hat lange gedauert und ich hoffe, das war es.
Immer wenn die BS-Partition aktiv geschützt war, traten diese hohen Latenc-Zeiten auf.
Wenn er deaktiviert war, gab es diese nicht.
Mit dem Shadow Defender als Festplattenschutz treten diese hohen Latencwerte bisher nicht auf.

Hier ein Link zur Überprüfung der Latencen, geht auch unter Win8, 64 bit, soll nur etwas ungenau sein, aber das macht nichts. Für die Ursachenforschung reicht es:
http://www.thesycon.de/deu/latency_check.shtml
 
Zuletzt bearbeitet:

Robert Carven

gehört zum Inventar
Na ja, aber NUR an Win 8 kanns ja auch nicht liegen sonst hätten die Probleme alle.
Ich hab 4 Win8 PCs im Haus (Tablet, Laptop, 2 Dektop-PC) und nicht einer davon hat diese Probleme ??
 

Win8Frager

treuer Stammgast
Hallo,
ist ja schon etwas her hier, gibt es denn neue Erkenntnisse???:angel

Habe Win 8.1 auf meinem Lappi und seit Beginn an dieses unkontrollierte nicht reproduzierbare Knacken :cry: beim Ton, ja tw. schon beim Pause oder Mute klicken oder Drücken knackt es. Ich denke das Problem ist weit verbreitet, nur die meisten hören nicht so genau hin, da es mal stärker oder schwächer ist und der andere Teil denkt vielleicht eine schlechte Aufnahme oder es gehört zur Musik.

Die Feststellung aus Post #6 ist interessant nur kann man was dagegen tun?

Danke und Entschuldigung, dass ich diesen alten aber ungelösten Thread wieder hoch geholt habe. Vielleicht gibt's schon paar neue dazu...
Win8Frager
 
Anzeige
Oben