Technische Frage ein Monitor zwei PC

Steffi-Maria

kennt sich schon aus
Hallo
Ich möchte gerne zwei PC mit einem Monitor betreiben mit anderen Worten möchte ich abwechselnd je nach bedarf den einen oder den anderen PC verwenden und dabei aber den gleichen Monitor verwenden.
Jetzt bin ich mir unsicher wenn nun zwei PC am selben Monitor angeschlossen sind ob der eine oder andere PC dadurch schaden nehmen kann indem eventuell Strom oder Signale vom verwendeten PC zum anderen PC kommen könnten.
Wenn ich den einen PC verwende ist der andere natürlich abgeschalten, fragt sich jetzt nur ob der abgeschaltete PC trotzdem Signale oder Strom vom verwendeten PC ab beklommen kann und dadurch eventuell es zu Schäden kommen kann.

Kennt sich da jemand aus...?

Danke.
 
Anzeige

PeteM92

gehört zum Inventar
Wenn ich den einen PC verwende ist der andere natürlich abgeschalten,
Wenn der jeweils andere PC abgeschaltet ist, brauchst Du nur einen Monitor mit 2 Eingängen. Die meisten Monitore haben einen HDMI Eingang und einen weiteren DisplayPort-Eingang. Deine PCs müssen natürlich die entsprechenden Ausgänge haben und Du brauchst passende Kabel.

Wenn Du dich doch entschließen solltest, die beiden PCs gleichzeitig eingeschaltet zu lassen, geht das nur mit einem KVM-Schalter.
KVM-Schalter brauchen oft eine Betriebsspannung - entweder aus einem PC oder aus einem externen Netzteil. Da Du jeweils einen PC abschalten willst, brauchst Du ein externes Netzteil für den KVM-Schalter.
 

Steffi-Maria

kennt sich schon aus
Ich verwende nur jeweils einen PC wobei der andere an abgeschaltet ist, ich hatte nur Sorge das sich trotzdem ein Singnal in den abgeschalteten PC verirren könnte und schaden verursachen könnte.
Der Monitor hat mehrere Eingänge HDMI 2x und 1x DisplayPort.
 

.Manfred

It's me
Die Anschlüsse am Monitor sind Eingänge, da sollte eigentlich nichts in die "andere Richtung" gehen.
In deinem Fall würde ich 1x HDMI und 1x DisplayPort verwenden.
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
@Steffi-Maria

Ich selbst nutze einen Monitor (2x HDMI, DVI und VGA) mit drei verschiedenen Geräten (2 PCs und 1 Notebook).
Zeitweise kommt es vor, dass alle drei zur gleichen Zeit eingeschaltet sind und jedes ist mit unterschiedlichen Aufgaben, unter anderem mit Updates, beschäftigt.
Das Umschalten erledige ich direkt am Monitor mangels Platz für ein weiteres Ausgabegerät.
 

Mav99

bekommt Übersicht
Ich habe schon oft mehrere Rechner an einem Monitor oder TV verwendet. Abwechselnd oder parallel mit häufigem Umschalten oder Fernsteuerung des einen Rechners per TeamViewer vom Anderen aus. Das ist zum Beispiel beim Einrichten, Analysieren oder Reparieren fremder Rechner sehr hilfreich. Probleme gab es dabei noch nie.

Selbst bei losem Aufbau - Mainboard mit Komponenten und Netzteil ohne Gehäuse auf Holzplatte - gab es nie irgendwelche Störungen.

Die Rechner hängen dabei am gleichen Display, am gleichen Router (meist per LAN) und manchmal an der gleichen Steckdosenleiste. Ich wüsste nicht, wie dadurch Schäden am jeweils anderen Rechner entstehen könnten.

Das einzige was mir einfällt wären externe Störungen wie Spannungsspitzen, z.B. durch Blitzeinschlag oder eventuell durch ein defektes Netzteil das sich gerade verabschiedet.
Letzteres ist mir tatsächlich mal passiert, mit Knall, Blitz und Rauch, aber selbst der betroffene Rechner hat dabei keinen weiteren Schaden genommen und lief nach Austausch des Billig-Netzteils wieder problemlos. Da nicht mal die Sicherung dabei ausgelöst hat ist anderen Geräten natürlich auch nichts passiert.
 

Steffi-Maria

kennt sich schon aus
hast du dafür eine Quelle?
Ein Techniker hat mir das erzählt, das bei Anschlüssen auf der gleichen Platine eventuell vorkommen kann das Spannungen auf das andere Port im diesem fall HDMI oder DisplayPort überspringen kann und somit dem anderen Gerät schaden könnte.
Ob das stimmt keine Ahnung darum wollte ich der Sache nachgehen.

@Steffi-Maria

Ich selbst nutze einen Monitor (2x HDMI, DVI und VGA) mit drei verschiedenen Geräten (2 PCs und 1 Notebook).
Zeitweise kommt es vor, dass alle drei zur gleichen Zeit eingeschaltet sind und jedes ist mit unterschiedlichen Aufgaben, unter anderem mit Updates, beschäftigt.
Das Umschalten erledige ich direkt am Monitor mangels Platz für ein weiteres Ausgabegerät.
Wie schaltest Du am Monitor Direkt um..?
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
@Steffi-Maria
Entweder an der Unterseite oder an der Seite des Monitors sind Knöpfe vorzufinden zwecks Auswahl.
Das ist je nach Marke (Hersteller und Modellreihe) unterschiedlich, wo diese zu finden sind.

Mein Monitor von iiyama hat keine Knöpfe, siehe Screenshot. Stattdessen ist das Bedienmenü des Monitors per Sensor-Touch aufzurufen.
 

Anhänge

  • Touch.jpg
    Touch.jpg
    160,1 KB · Aufrufe: 19

Mark O.

gehört zum Inventar
Ein Techniker hat mir das erzählt, das bei Anschlüssen auf der gleichen Platine eventuell vorkommen kann das Spannungen auf das andere Port im diesem fall HDMI oder DisplayPort überspringen kann und somit dem anderen Gerät schaden könnte.
Ob das stimmt keine Ahnung darum wollte ich der Sache nachgehen.

dann frag deinen"Techniker" mal, wie er zu dieser Erkenntnis kommt...und dann aber bitte mit einer validen Quelle

moderne Grafikkarten hab bis zu sechs Anschlussports auf einer Platine, demnach müßte es bei uns daheim ja nur so qualmen und blitzen vor lauter Störquellen..., wenn sie nicht abgeschirmt wären...


 
Zuletzt bearbeitet:

Steffi-Maria

kennt sich schon aus
moderne Grafikkarten hab bis zu sechs Anschlussports auf einer Platine, demnach müßte es bei uns daheim ja nur so qualmen und blitzen vor lauter Störquellen..., wenn sie nicht abgeschirmt wären...
Ich meine die Anschlüsse beim Monitor Hdmi, DisplayPort usw, nicht am PC die Grafikkarte.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Schreib doch mal den Hersteller und die genaue Typenbezeichnung Deines Monitors. Dann kann man Dir Tipps geben, wie Du das anschließt und umschaltest.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Wenn man den Monitor auf Automatik bei Quellen schaltet, erkennt er dann schon welcher PC mit welchem Anschluss sich meldet beim Einschalten, zwischendurch bei Wechsel des PC muss dann von Hand umgeschaltet werden auf die andere Quelle oder eben mit KVM-Switch wie oben schon mal vorgeschlagen
 

.Manfred

It's me
Ich fasse nochmal zusammen.
Die PC sollen an einem Monitor betrieben werden, jedoch nicht zur gleichen Zeit.
Daher braucht nichts umgeschaltet werden am Monitor, ich verfahre nach dem selben Prinzip mit Desktop und Laptop.
Beide Kabel sind an die Graka angeschlossen, des Desktop ist permanent angeschlossen der Laptop nur sporadisch.
Auch wenn beide zur gleichen Zeit laufen gibt es keine Probleme, dann muss ich halte den Eingang am Monitor auswählen (siehe #11).
Mehr Leute können das nicht bestätigen, ich halte den Thread eigentlich schon seit #4 und #5 für gelöst.
 
Oben