[gelöst] Frage: Thumbnails in OneDrive-Ordner werden nicht angezeigt

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

kaiserkiwi

treuer Stammgast
Hallo zusammen!

Ich bin gestern von meiner eigenen Cloud auf OneDrive umgestiegen und habe jetzt ein Problem. Die Thumbnails (Miniaturansichten im Deutschen) von Bildern werden nicht angezeigt. Das ganze sieht dann so aus:

2018-03-22_10-23-52.png

Was es unfassbar umständlich macht, damit zu arbeiten.

Ziehe ich ein Bild aus dem Ordner, hat es ein Thumbnail. Ziehe ich es dann wieder zurück in einen Ordner in OneDrive, verschwindet das Thumbnail wieder. Der Witz? Es ist ganz kurz zu sehen und wird dann wieder zu einem einfach Icon.

Ich habe jetzt schon die ganze Tipps bezüglich herkömmlicher Probleme mit Thumbnails ausprobiert (Datenträgerbereinigung, die Tipps von hier und einiges mehr), aber nichts klappt und es liegt ganz eindeutig an OneDrive und nicht am PC selbst. Wie man an den Icons sieht, habe ich die On-Demand-Funktion aktiv aber auch wenn ich »Immer behalten auf diesem Gerät« auswähle, kriege ich keine Vorschaubilder.
Speicherplatz ist auch noch mehr als genug zur Verfügung, daran sollte es also eigentlich auch nicht liegen.

Hier mal ein paar Eckdaten.

Windows-Version: 1709 (Build 16299.309) (Kein Insider-Programm)
OneDrive-Clientversion: 2018 (Build 18.025.0204.0009)

Hat zufällig jemand eine Idee wie ich das beheben kann? So kann ich leider nur sehr schwer arbeiten, da ich jede Datei erstmal öffnen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Hallo kaiserwiki , sind die Bilder denn einem Standardprogramm zugeordnet?
Rechtsklick auf die Datei und öffnen mit auswählen und zuordnen und unten links den Haken setzen
 

kaiserkiwi

treuer Stammgast
Ja, daran hat sich nichts geändert. Wie gesagt, außerhalb des OneDrive-Ordners funktionieren die Vorschauen vollkommen problemlos. Ich habe es eben auch nochmal probiert (also die Fotos-App erneut als Standardprogramm zugewiesen) und es bleibt wie es ist. Die Dateien blinken kurz, allerdings gibt es kein Zeichen von Vorschauen.

Das betrifft übrigens auch den Bereich, wenn man im Explorer unter Ansicht das Vorschaufenster statt des Detailbereichs anzeigt. Es gibt einfach gar keine Vorschau.

(Und es heißt kaiserkiwi :))
 

PeteM92

gehört zum Inventar
@kaiserkiwi,
Du muß als Ansicht "Mittelgroße Symbole" oder größer wählen, bei "Kleine Symbole" oder "Liste" werden die Bilder nicht angezeigt.
Es verhält sich allerdings wirklich etwas merkwürdig - ich hatte gerade eine Anzeige, bei der ein Teil der Bilder angezeigt wurde und beim Rest nur das IrfanView Icon (mein Standard-Bildprogramm). Als ich dann weitere Bilder in den OneDrive-Ordner kopiert habe, waren plötzlich alle Vorschaubilder wieder da.
 

kaiserkiwi

treuer Stammgast
Die Einstellung ist bei mir immer auf Große Symbole oder mehr. Und wie gesagt: Außerhalb des OneDrive-Ordners klappt es.

Witzig ist auch: Nehme ich ein Bild von einem andere Ordner und schiebe es in D:\OneDrive wird dieses korrekt angezeigt. Nehme ich allerdings ein Bild aus einem Ordner von OneDrive, kopiere (nicht verschieben) es in z.B. meinen Downloads-Ordner wird das Thumbnail angezeigt. Kopiere ich es dann zurück, wird es wieder ausgeblendet, während daneben noch das Bild, welches vorher nie in OneDrive war, sein Thumbnail anzeigt. Das ergibt für mich irgendwie alles keinen Sinn.
 

HeiaSamaHi

nicht mehr wegzudenken
1. Bist Du in dem Moment mit OneDrive verbunden? Synchronisierung aktiv?

2. Hast Du zuvor den Thumbnail-Cache mit Boardmitteln oder z.B. CCleaner (Windows Explorer -> Miniaturansichten) gelöscht, dann werden die erst wieder angezeigt wenn du mit OneDrive verbunden bzw. Sync aktiv ist.

Edit: Auch wenn im Hintergrund gerade größere Dateimengen hochgeladen werden kann es sein dass nichts angezeigt wird zeigen meine gerade durchgeführten Versuche mit dem Cache. Wobei in einem Ordner darüber das Leeren des Bilder-Caches keine Auswirkungen hat.

Dass OneDrive nicht immer macht was es soll hatten wir ja schon des öfteren.

Edit 2: Nach der Cache-Löscherei habe ich auch einen Ordner der sich nicht mehr anzeigen lässt, erst wenn ich ein Bild öffne habe ich hinterher ein Thumbnail.
 
Zuletzt bearbeitet:

kaiserkiwi

treuer Stammgast
Die Synchronisierung ist aktiv und funktioniert auch sonst absolut problemlos. Und über die Datenträgerbereinigung und die Konsole (siehe Link von oben) habe ich alles was Miniaturansichten zusammen hängt auch bereits gelöscht und neu generiert. Ebenso habe ich neu gestartet, nachgeschaut, ob unter den Leistungsoptionen Miniaturansichten angezeigt werden dürfen und auch in den Ordnereinstellungen geschaut, ob diese Miniaturansichten anzeigen würden.

D:\OneDrive (und alle Unterordner) zeigt keine Thumbnails
D:\Test (und jeder andere Ordner auf D) zeigt Thumnails.

Kopiere ich ein Bild von D:\Test nach D:\OneDrive zeigt es ein Thumbnail. Kopiere oder verschiebe ich ein Bild von D:\OneDrive nach D:\Test zeigt es ein Thumbnail. Kopiere oder verschiebe ich es danach wieder nach D:\OneDrive ist das Thumbnail kurz zu sehen und verschwindet dann wieder.

Randinfo: Solche Tools wie CCleaner nutze ich nicht.
 

HeiaSamaHi

nicht mehr wegzudenken
Ziehe ich ein Bild aus dem Ordner, hat es ein Thumbnail. Ziehe ich es dann wieder zurück in einen Ordner in OneDrive, verschwindet das Thumbnail wieder. Der Witz? Es ist ganz kurz zu sehen und wird dann wieder zu einem einfach Icon.

Hab ich jetzt auch so hinbekommen. Bin dann leider mit meinem Latein am Ende.
 

kaiserkiwi

treuer Stammgast
Ok, danke dennoch für deine Zeit. :)
Vielleicht hat ja jemand eine Ahnung, was hier passiert, wenn er unsere Ausführungen liest.
 

areiland

Computer Legastheniker
Du hat "Dateien bei Bedarf" aktiviert, dann hast Du im OneDrive Ordner nur Platzhalter, aber keine physischen Dateien. Der nicht ausgefüllte grüne Kreis, mit dem grünen Häkchen darin, vor dem Dateinamen weist auf genau diesen Umstand hin, denn die physisch vorliegenden Dateien besitzen einen ausgefüllten grünen Punkt mit einem weißen Häkchen darin.
 

kaiserkiwi

treuer Stammgast
1. Ist das nicht der Grund dafür, da auf einem anderen Rechner problemlos auch bei Dateien, die nur Platzhalter sind, Thumbnails angezeigt werden
2. Zitat ich:
aber auch wenn ich »Immer behalten auf diesem Gerät« auswähle, kriege ich keine Vorschaubilder.

Hier aber auch nochmal ein Beweisscreenshot, dass es auch bei immer gespeicherten Dateien nicht angezeigt wird.
2018-03-22_12-25-21.png
 

kaiserkiwi

treuer Stammgast
Ordner öffnet sich normal schnell. Habe es dennoch mal ausprobiert und es hat leider nichts geändert. Dennoch danke für den Tipp, den kannte ich bisher noch nicht.
 

HeiaSamaHi

nicht mehr wegzudenken
@areiland: Dem ist "Gott sei Dank" nicht so, denn dann wäre dieser "Dateien bei Bedarf" Modus ziemlich unnütz. Da wird normalerweise schon ein Vorschaubild angezeigt auch wenn die Datei selbst nicht auf dem Gerät lagert. Sobald online von einem anderen Rechner was dazu kommt erscheint das Thumbnail der Datei automatisch in diesem Ordner.
 

kaiserkiwi

treuer Stammgast
Ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich hab OneDrive komplett entfernt, es neu installiert, den Ordnern geändert und sonst was probiert, aber es ändert nichts.

Ich hab eben den gesamten OneDrive-Ordner kopiert. Alles ging, Thumbnails waren da, wie gewohnt. Dann habe ich OneDrive auf diesen Ordner umgelenkt und auf einmal sind alle Thumbnails weg. Das kann doch echt nicht mehr sein…

Edit: Ok, es hängt definitiv mit Files on Demand zusammen. Ich habe gerade testweise nochmal OneDrive komplett entfernt, einen neuen Ordner gemacht und dort gesynct. Aber nur einen Ordner und den ohne Files on Demand. Die Thumbnails waren alle da, ohne Probleme.

Dann schaltete ich um auf Files on Demand und obwohl alle Dateien weiterhin auch offline verfügbar waren, verschwanden alle Thumbnails. Ich schalte Files on Demand also aus und siehe da, alle Thumbnails sind sofort wieder da.

Das ist einfach nur traurig, dass Microsoft sowas bei seinem eigenen System nicht gebacken bekommt, während das bei der Konkurrenz problemlos funktioniert. Naja, dann muss ich es eben so nutzen wie mein NAS und immer wieder alles neu einstellen, wenn ich mal einen Ordner brauche, der nicht auf dem jeweiligen Rechner ist.

Danke auf jeden Fall an alle, die versucht haben mir zu helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Avalon1978

Erster Beitrag
HI auch wenn der Thread schon alt ist, stand ich vor dem gleichen Problem...wobei die Lösung sehr einfach ist.

Auch wenn man Onedrive sagt man will alle Datein auf dem Rechner behalten, muss man zusätzlich diesen Haken auch noch raus nehmen. So hat es bei mir wunderbar geklappt.

onedrive.JPG
 

friedert

Herzlich willkommen
Auch wenn wir jetzt schon im April 2021 sind, es hat sich bei dem Problem, das kaiserkiwi verzweifeln ließ, nichts geändert. Die flackernden Thumbnails haben mir auch zwei Stunden gekostet, bis ich auf diesen Thread gestoßen bin. Danke an Avalon1978 für den entscheidenden Tipp, nämlich in den OneDrive-Einstellungen "Platz sparen und Dateien erst bei Verwendung herunterladen" zu deaktivieren. Das bewirkte auch bei mir, dass die Thumbnails wieder stabil sichtbar bleiben.
 

HansBrender

kennt sich schon aus
Grundsätzlich muss das auch mit OneDrive "Files on Demand" funktionieren.
Denn in der FAT ist Platz für das Thumbnail.
Bei mir funktioniert das, aber es meiner Ansicht nach abhängig von der OneDrive Version.
Ich arbeite allerdings mit der Insider Version 21.056.0318.0001
Bei werden alle Dateien nach 7 Tagen automatisch in "Nur in der Cloud verfügbar" überführt. 7 Tage nach dem letzten Schritt (Download, verändert, neun hinzugefügt, ...)
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Oben