Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage VPN mit Fritzbox im Ausland...

wayne5de

bekommt Übersicht
Hallihallo,

ich bin im europäischen Ausland, habe eine VPN zu meiner Fritzbox in D und komme ins Heimnetz.
Wenn ich aber meinen aktuellen Standort überprüfe, wird immer noch eine IP aus dem Ausland angezeigt (wieistmeineIP).
Müsste da nicht eine IP aus D stehen?
Würde gerne auf die ÖR-Mediathenken zugreifen...

Danke und viele Grüße,
wayne
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

wayne5de

bekommt Übersicht
OK,
mit der MyFritz App wird wohl nicht der ganze Datenverkehr durch den Tunnel geschickt und nur die Heimnetz-Adressen "laufen" über den Tunnel...

OpenVPN und IKEv2 wird von der Fritte nicht unterstützt.
Das VPN in Android 12 sagt zu "IPSec Xauth PSK" es ist unsicher und trennt die Verbindung.
 

redwood

kennt sich schon aus
Wie ich deiner Beschreibung entnehme, macht dein VPN vom aktuellen Standort einen sicheren Kanal in dein Heimnetz.
Ausganspunkt ist aber der ausländische Provider und bei der IP Überprüfung wird dieser angezeigt.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
mit der MyFritz App wird wohl nicht der ganze Datenverkehr durch den Tunnel geschickt
Das kann man soviel ich weiß beim Einrichten der VPN auswählen

Gerade nochmal nachgeschaut in dieser Anleitung:
VPN zur FRITZ!Box unter Android einrichten

Da stehts genau:
1661075738469.png

Das ist wohl so zu verstehen: wenn man den gesamten Datenverkehr über die FritzBox zu Hause leiten will, ist die MyFRITZ!App nicht geeignet.
 
Zuletzt bearbeitet:

wayne5de

bekommt Übersicht
Das ist wohl so zu verstehen: wenn man den gesamten Datenverkehr über die FritzBox zu Hause leiten will, ist die MyFRITZ!App nicht geeignet.
Genau, wie schon vermutet...:(

Ausganspunkt ist aber der ausländische Provider und bei der IP Überprüfung wird dieser angezeigt.
Ja, nee, grundsätzlich ist da schon möglich und u.a. auch "der Hit" einer VPN, die IP "anders anzuzeigen".
Sowas bieten ja auch die Anbieter wie NodVPN, Cyberghost, ...
 

wayne5de

bekommt Übersicht
Hmmm, das gilt dann nur für Windows und den FRITZ!Fernzugang.
Bin gerade mit Android unterwegs...
Hoffe, das bietet dann mal wireguard auf der Fritte...
 

wayne5de

bekommt Übersicht
Das ist dann die umgekehrte Richtung über einen VPN Anbieter.
Dieser bertreibt ein paar Server weltweit und diese sind das Ende des Tunnels und Exitpunkte ins Internet des jeweiligen Landes mit einer IP die dazu gehört
Nö, das ist nicht die umgekehrte Richtung!
Genau so ist es dann auch mit der Fritte. Die ist der VPN Server (also quasi der VPN Anbieter) und steht in D.
Ich verbinde mich dann mit dem VPN Client aus dem Ausland.
 

wayne5de

bekommt Übersicht
Das ist jetzt nicht ganz so dringend..;)
Habe aber AVM angeschrieben.

Getestet habe ich schon Hide.me. Funktioniert soweit. Kostet aber wenn man mehr möchte.

Jetzt kenne ich mal die Möglichkeiten, so dass ich für den nächsten Auslandsaufenthalt gerüstet bin.

Danke! (y)
 
Anzeige
Oben