Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows 10 Insider Preview Build 14279 for PC

build10240

gehört zum Inventar
Insider-Builds erhalten selten normale Updates, vermutlich werden die Updates stattdessen in die nächste Build integriert. Neue Builds erhält das System nur, wenn es mit einem Microsoft-Konto mit Insider-Status verbunden und der entsprechende Schalter in den Update-Einstellungen gesetztz ist. Nur mit einem aktivierten Windows 10 lassen sich Insider-Builds überhaupt beziehen.
 
Anzeige

EggiM

nicht mehr wegzudenken
Danke, das beantwortet nicht ganz meine Frage.
Mit den aut. Aktualisierungen meine ich keine Updates, sondern halt die neuen Builds.
Das man sich nur mit MS-Konto beim Insider Programm anmelden kann, weiß ich auch, ebenso wo man den Schalter setzt.

Ein Beispiel: Ich habe W10Pro auf dem PC und auf dem Laptop. Das sind zwei Lizenzen, aber beide sind an einem MS-Konto angemeldet.
Melde ich mich nun an einem Rechner an, erhält der andere dann automatisch auch die Insider Builds oder ist das nur an dem jeweiligen Rechner gebunden?
Und weitergehend die Frage, wenn es nur an einem Rechner gebunden ist, gilt es dann nur für die jeweilige Installation?

(jeweils eigene Product-Schlüssel vorrausgesetzt)
 

build10240

gehört zum Inventar
Nur das Windows, in dem in den Update-Optionen die Insider-Funktion aktiviert ist, erhält die Insider-Builds über Windows Update. Windows sucht ggf. nach Insider-Builds, da wird nichts von den Servern auf den Rechner geschoben.
 
Anzeige
Oben