Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System: Windows 11 Wiederherstellungspunkt erstellen oder wiederherstellen

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Auch in Windows 11 ist diese Funktion standardmäßig abgeschaltet nach einer Installation und kann bei Bedarf wieder eingeschaltet werden,

Dazu einfach in der Suche in der Taskleiste einfach Wiederherstellung schreiben und den Punkt oben Wiederherstellungspunkt auswählen

img_054.png


Hier die Einstellungen konfigurieren

img_056.png


Computerschutz aktivieren und die Speicherplatzbelegung von Windows verwalten lassen (automatischer Wert) oder mehr je nach Größe des vorhandenen Speicherplatzes etwas mehr

img_058.png



Übernehmen und OK , fertig




Hier lässt sich ebenfalls der Computerschutz aktivieren für die vorher gewählten Laufwerke, die Speichergröße kann angepasst werden, wer da viel Platz hat kann dadurch auch mehrere Sicherungen anlegen lassen, ich habe es bei mir auf 10 % der Festplatte angegeben

Danach auf Übernehmen und OK , und zurück zum vorherigen Fenster und dort auf erstellen, es öffnet sich ein kleines Pop-up zur Eingabe eines frei wählbaren Namen, und in kürzester Zeit wird der Wiederherstellungspunkt erstellt,


Sollte eine Installation oder ein Fehler im System auftreten, geht man wieder den 1.Weg zum 2.Bild und klickt dort auf Systemwiederherstellung

Es erscheint ein neues Fenster mit neuen Info und dort auf weiter


img_234.png



Hier kann nun bei mehreren Sicherungen die, wie man hier sieht entweder selbst oder vom System erzeugt wurden, auswählen oder nach Datum die entsprechende Sicherung anklicken.

In nächsten Fenster wird dann erklärt was beim Klicken auf geschehen muss


img_237.png

Also nach Fertigstellen Neustart durchführen und Durchführung warten , nach dem Neustart wird noch mal bestätigt, dass die Wiederherstellung durchgeführt wurde und alles ist wie vor dem Fehler,

Wenn aber andere Fehler vorher auch schon da waren bevor gesichert wurde werden die Fehler auch wieder vorhanden sein,

Also sollte man öfter mal einen Wiederherstellungspunkt selbst erzeugen, vor allem dann, wenn wirklich keine Fehler bemerkt wurden, wenn der Platzbedarf nicht ausreicht wird der 1. Wiederherstellungspunkt (älteste) überschrieben
 
Anzeige

u0679

nicht mehr wegzudenken
Ich frage mich immer, warum so eine wichtige Funktion in Windows 10 und 11 im Standard deaktiviert ist. 🤔
 

MSFreak

gehört zum Inventar
Weil eine derartige "wichtige Funktion" nicht die beste Wahl ist.
Eine vernünftige Systemabbildsicherung (Systemimage) mit einem dafür vorgesehenem Programm ist immer die bessere Lösung.
 

Pistabacsi777

gehört zum Inventar
Dazu hab ich eine Frage,mache bei jeder neuen Build eine Systemsicherung mit AOMEI auf ein zweites Laufwerk und noch auf separate Festplatte.Ist dann ein Wiederherstellungspunkt nicht notwendig?Habe bisher noch nie Gebrauch machen müssen.
 

MSFreak

gehört zum Inventar
Ich habe bis dato noch nie einen Wiederherstellungspunkt benötigt.
Eine Systemabbildsicherung (Systemimage) mache ich einmal im Monat. Wenn's dann mal nötig wäre, Restore und gut ist's.
 
Anzeige
Oben