Edge übertrifft Chrome bei der Akkulaufzeit um bis zu 70 Prozent - sagt Microsoft

Googles Browser Chrome, frischgebackener Weltmarktführer, steht schon immer in dem Ruf, mit den Ressourcen eines PCs nicht gerade schonend umzugehen – mit entsprechend negativem Einfluss auf die Akkulaufzeit von Notebooks und Tablets. Das versucht Microsoft uns mit eigenen Statistiken zu beweisen, aus denen erwartungsgemäß der hauseigene Browser Edge als Sieger hervor geht und vor allen Dingen im direkten Vergleich mit Chrome deutlich besser abschneidet.

Die Tatsache, dass Microsoft selbst diesen Test gemacht hat, bietet natürlich schon ausreichend Raum für Zweifel. Der Rundown-Test, in dem Edge 70 Prozent länger durchhält als Chrome, besitzt in der Tat keinerlei Aussagekraft, denn hier wird ein Video in Endlosschleife abgespielt, bis der Akku aufgibt. Das ist kein realistisches Szenario, zumal man hier unter Garantie lange nach dem für das eigene Wunschergebnis idealen Testfall gesucht hat.

Interessanter sind da schon die Zahlen, die Microsoft aus „Milliarden von Datensätzen“ der Windows-Telemetrie erhoben hat. Diese zeigen einen minimalen Vorsprung für Firefox, aber erneut enorme Vorteile gegenüber Chrome.

In einem weiteren Test mussten Edge, Chrome, Firefox und Opera einen Mix aus verschiedenen Aufgaben ausführen, z.B. Webseiten abrufen, Videos anschauen, durch Artikel blättern, neue Tabs öffnen etc. And the winner is…Ihr ahnt es bereits.

Um zu unterstreichen, dass auch andere Tester zum selben Ergebnis kommen, verweist man auf einen Test des Wall Street Journal, der Edge ebenfalls Sparsamkeit bescheinigt.

Ich sage ganz offen: Ich weiß es nicht, denn ich habe noch nie einen gezielten Vergleich durchgeführt, welcher Browser bei meinem typischen Nutzungsverhalten der effizienteste ist. Kann von Euch jemand mit Erfahrungen dienen?

Quelle: Microsoft

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ich kann nur sagen das Edge hörbar weniger Leistung auf dem Desktop saugt. Weil wenn Chrome nutze drehen auch die Lüfter gleich öfter viel höher^^ mir fehlen nur noch die Addons
    Genau die sind doch der grund für den lüfter;)
    Ich weiss nur eins, mobile ist er nen riesen akkufresser, sollens mal da wiederlegen ;)
    Was mich beim Edge richtig nervt sind bei W10m die Tabs die immer im Hintergrund geöffnet sind. Verbrauchen die nicht auch Strom und Daten?
    Achso auf meinen Gurken Lappi läuft mit Edge auch besser^^ denke mal wenns weniger Leistung frisst, wird der auch weniger Strom brauchen, aber ob es 70% sind weiß ich nicht
    Ich weiß nicht, aber ich nutze immer Firefox, weil es sich einfach besser anfühlt und gefühlt dauert es alles bei edge länger und es fühlt sich nicht rund an. Vielleicht ist das Gewohnheit oder so, aber Edge passt irgendwie noch nicht ganz.
    Interessant. Das hört sich aber verzweifelt an.
    Nachdem ich mir den Maxthon Browser angeschaut habe, mich dieser aber nicht überzeugt hat, probiere ich gerade mal wieder Opera. Hatte bis zu der Update News garnicht auf dem Schirm, dass es den (wieder?) auf dem Windows Phone gibt. Bisher schlägt er sich ganz gut und macht Lust auf mehr.
    Das mit dem Akkuverbrauch hatte ich auf dem Thinkpad Tablet 2. Das ist mittlerweile etwas schwach auf der Brust.
    Wenn ich da ein Video über den Amazonas gucken will, läd es im Firefox nicht nur schneller, das Tablet hält tatsächlich vom Akku her länger. Zwar nicht so krass wie hier, aber so ein halbes Stündchen war es schon.
    -> Da muss auf jeden Fall mal Opera drauf. Auch wenn ich nicht beurteilen kann, ob es was bringt, diese Datenverbrauch reduzieranzeige ist ganz witzig
    Ob man das glauben kann? Schon möglich, dass Edge etwas weniger frisst und schonender ist. Aber erreicht man mit sowas wirklich ganze 3 Stunden längere Akkulaufzeiten auf einem Surface Book? Ich würde mich schon wundern, wenn alle Geräte den gleichen Akkustand hatten.
    Wenn Edge das auch bei w10 mobile könnte, wäre es gut ;) Der saugt ja nur noch...und braucht auch irgendwie zu viel Traffic, gefühlt. Bin früher mit meinen 1GB länger durchgekommen, jetzt wirds schnell knapp. Oder ist das Internet "hungriger" geworden ;)
    Ich kann es sagen. Der Chromium Unterbau ist ein Akkufresser. Das liegt halt einfach daran, dass für jedes Tab ein eigener Prozess erstellt wird und Tabs im Hintergrund einfach weiter laufen. Das verbraucht immens viel CPU Power. Operas Stromsparmodus hält den Stromfresser neuerdings immerhin etwas zurück indem die Leistung nicht benötigter Tabs aufs Minimum reduziert wird.
    Also in diesem Punkt hat MS schon recht. Chrome wurde halt auch nicht für Tablets gebaut, dafür gibts ja den Mobile Chrom auf Android und iOS. Edge dagegen schon und Opera versucht langsam durch Eigenentwicklungen die Nachteile von Chromium auf Tablets selbst zu dämpfen so gut es geht. Falls Edge irgendwann mit Opera (für meine Bedürfnisse) mithalten kann, werd ich gern wechseln. Selbst mit Stromsparmodus verbraucht Opera noch recht etwas...ganz negieren kann Opera Chromiums Stromhunger eben doch nicht ^^ Aber besser als nichts.
    Also ich kann das nicht nachvollziehen. Ich habe zwar aus Abneigung der bösen Firma gegenüber Chrome noch nicht wirklich probiert, aber gefühlt dauert in Edge alles deutlich länger als in IE oder Firefox. Manchmal laden Seiten auch gar nicht, auch schon bei nur 3 offenen Tabs, dann muss ich teilweise den ganzen Prozess abschießen. Gefühlt ist das in letzter Zeit schlimmer geworden (aktuell Build 10586.420). Wenn der Lüfter im SP3 mal wieder höher dreht, ist garantiert ein Edge-Prozess Schuld, der gerade Werbung oder bewegte Banner im Hintergrund anzeigt. Auf dem Lumia ist Edge auch der Akku-Vampir.
    Edge ist keine einfache App, das Teil ist mit dem Betriebssystem verwurzelt. Vielleicht ja so, wie der IE mit dem Explorer verbandelt ist?
    Wundert mich also nicht dass der Edge besser bei dem Test abschneidet, wenn er auf etwas sowieso aktives im Betriebssystem zurückgreifen und sich als Prozess dranklemmen kann.
    Mir persönlich ist es egal wie viele Akku die diversen Browser brauchen und ehrlich gesagt hatte ich da auch noch nie drüber nachgedacht, entscheidend ist was er kann und da ist Edge für mich einfach nur lächerlich.
    Bei Edge unter W10m wird bei 1h google und websites aufrufen 20%akku verbraucht damals bei w8.1 und IE 10-12% .entweder liegt es an Edge oder W10m!!!!
    Wenn man mit anderen Argumenten nicht punkten kann dann pickt man sich eben einzelne Rosinen heraus die bessere Werte zeigen. Das ändert aus meiner Sicht nichts daran, dass Edge auch fast ein Jahr nach Release von Windows 10 ein massiv unfertiges Produkt ist. Was wurde im Vorfeld alles versprochen...bis heute wartet man auf z.T. essentielle Funktionen. Mal abwarten ob Ende Juli eine Besserung eintritt.
    Ich freue mich schon auf das Update für edge wenn man endlich die Favoriten von Firefox hinzufügen kann und in der lesezeichensymbolleiste nur die Bilder der internet seiten sehen kann und nicht gezwungen ist einen Namen daneben zu schreiben. Dann wird es mein standard Browser
    Ich bleibe beim Firefox. Der Edge ist viel zu instabil, vor Allem auf Seiten mit viel Werbung. Mal sehen, ob AB was bringt.
    Edge nehme ich momentan nur ran, wenn ich auf Seiten wie tvnow etc. gehe. Die setzen leider auf Flash, daher Edge.
    Unauthorized
    Also ich kann das nicht nachvollziehen. Ich habe zwar aus Abneigung der bösen Firma gegenüber Chrome noch nicht wirklich probiert, aber gefühlt dauert in Edge alles deutlich länger als in IE oder Firefox. Manchmal laden Seiten auch gar nicht, auch schon bei nur 3 offenen Tabs, dann muss ich teilweise den ganzen Prozess abschießen. Gefühlt ist das in letzter Zeit schlimmer geworden (aktuell Build 10586.420). Wenn der Lüfter im SP3 mal wieder höher dreht, ist garantiert ein Edge-Prozess Schuld, der gerade Werbung oder bewegte Banner im Hintergrund anzeigt. Auf dem Lumia ist Edge auch der Akku-Vampir.

    So hatte ich Edge auch in Erinnerung. Seiten mit viel Werbung belasteten die CPU um 15%, Opera brauchte 7% (ohne AdBlocker).
    Da ich im Insider Preview Slow Ring bin, habe ich nun eine neuere Variante von Edge (die auch mit AddOns umgehen kann).
    Und die ist auf meinem langsamen Desktop (Athlon 5050e, GM785) deutlich flüssiger und schneller als Edge der 10586er Builds, und sie fühlt sich auch flüssiger an als Opera.
    Bei schnelleren Maschinen merkt man die Unterschiede vielleicht nicht so deutlich, aber auf meiner schôn.
    Ich hab ein Surface Pro 3 mit i7 und habe festgestellt, dass das tablet beim surfen mit edge nicht ganz so heiß wird. Also wohl weniger ressourcen verbraucht. Trotzdem ist der Firefox und chrome ebenfalls drauf. Zum arbeiten hab ich ff und leider funktioniert babel nur auf chrome.
    Muss sagen, auf meinem SP3 ist der Chrome gleich wieder runter geflogen. Hab keine besonderen Ansprüche an einen Browser (bin mit Edge sehr zufrieden) aber beim Chrome gehen ständig die Lüfter an.
    Bezieht sich diese Aussage auf die Grafik 1?
    Diese zeigen einen minimalen Vorsprung für Firefox, aber erneut enorme Vorteile gegenüber Chrome.

    Bei Niedriger ist besser - ist 493,5 > 465.24.
    Demnach besteht ein kleiner Vorsprung von Edge gegenüber Firefox und kein minimaler Vorsprung für Firefox.
    Ich finde Edge toll. Energie verbrauch?? Keine Ahnung.
    Was ich nie verstehen werde ist, dass der Explorer nicht weiter entwickelt wird. Der war doch an erster Stelle. ?!?!
    Man kann aber in der Zeit nur genausoviel Webseiten aufrufen wie in chrome, da in der restlichen Zeit, Edge mit "keine Rückmeldung" hängt. Bringt also nix.
    Hallo,
    leider hat mein Chrome seit dem letzten Patchday keine Seiten mehr geladen.Nach dem ich einiges versucht habe und auch eine neue Installation nichts gebracht hat,bin ich "unfreiwillig" Edge Nutzer geworden.Nach ein paar Nutzungstagen bin ich mittlerweile voll vom Edge überzeugt.Alles funktioniert so wie ich es mir vorstelle.Selbst den Adblocker vermisse ich nicht so sehr.Die Laufzeit von meinen Notebook hat sich ebenfalls verlängert.Ich werde bei Edge bleiben und freue mich schon auf das nächste Update!
    Ich habe mir vor kurzem zu meinem Lumia 1520 ein Galaxy S7 besorgt und war deshalb auf der Suche nach einem geeigneten Browser den es unter Windows und Android gibt. Die Wahl fiehl auf Chrome, Firefox, Opera und Maxthon. Vorher habe ich ausschließlich den IE 11 und Edge benutzt und kann nach über zwei Wochen Testphase aus meiner Sicht sagen: Der Edge ist ein wirklich guter Browser der mit dem kommenden Update wohl erst richtig fertig sein wird.
    Nun zur Laufzeit:
    Nach meinen Test ist mir mit dem Firefox sofort die geringere Laufzeit meines Surface Pro 3 mit i5 aufgefallen. Auch beim Chrome fiehl mir das sofort auf. Also nutzte ich wieder einen Tag den Edge und siehe da: Ich konnte fast eine Std länger surfen und der Lüfter sprang fast nie an was beim Firefox immer passierte und bei Chrome ebenfalls relativ oft. Zwischen dem Opera und dem Chrome konnte ich keine spürbaren Unterschiede in der Laufzeit feststellen. Den Maxthon teste ich aktuell.
    Am Ende scheiden der Firefox und Opera aus. Der Firefox ist einfach zu langsam und startet auch recht langsam. Der Opera hat bei mir regelmäßig Probleme mit Darstellung von Webseiten. Den Chrome teste ich nur aus Interesse. Da er von Google ist (wieso ich Google versuche fern zu bleiben, darüber könnte man nun lange und breit diskutieren), fällt dieser automatisch weg. Der Maxthon wirkt mir persönlich zu überladen.
    Mir ist aufgefallen, das alle Programme, die als Apps entweder im System verankert sind, oder über den Windows Store bezogen werden, so gut wie keine Leistungen benötigen. Installiere ich hingegen ein Desktop Programm, merkt man schon, das diese mehr Leistung verbrauchen und sich auch nicht so geschmeidig anfühlen. Beim Edge ist es auch so: Nutze seit nun einem Jahr nur noch den Edge, davor Iron "ohne Chrome"! Firefox na ja, war mal gut, die Entwicklung dort geht für mich aber in einer völlig falschen Richtung.
    Mit dem Anniversary Update und den Addons bekommt Edge eine neue Chance. Bis dahin muss Chrome herhalten. Firefox ist auf dem Tablet eine Katastrophe.
    Chrome ist DER Resource Hog, Desktop wie Mobil. Als die Chromium Webview Engine aber unter Android die Webkit Engine ersetzte, mit Kitkat, war da zumindest kein Unterschied zu vorher, zumindest nifht hei Apps, die nur die Engine selbst nutzen. Mittlerweile siehts aber so aus, daß sie zu gierig geworden ist für Mobilgeräte mit 1GB Ram. Was aber auch durch den Cohtent hervorgerufen wird, der ebenfalls kein Halten kennt. Als ich angefangen hab mit Internet, vor 20 Jahren, hatte eine Webpage durchschnittlich 100 kbyte Downloadvolumen, vor ein paar Jahren 1 Mbyte, heute über zwei.
    FireFox ist funktional top aber sehr Speicher hungrig, Edge wird besser und besser und hat ein gutes Potential, Opera ist nett aber gefiel mir nie wirklich, Chrome ist schlicht unterirdisch da er Leistung ohne Ende frißt und auch ab und an abschmiert (mal vom Hersteller ganz abgesehen). Fazit: Ich nutze derzeit immer noch FF als Haupt Browser, Edge immer öfter, IE dann und wann noch, Chrome nur wenn ich zwangsweise testen muss ob Webseiten Chrome kompatibel sind. Wenn Chrome nicht der default Android Browser wäre, wäre er kein Marktführer. Er wäre dann nur ein lästiger Verbraucher ;)
    Also ich kann nur bestätigen, dass Edge auf meinem Lumia 930 immer die Nase vorn hat beim Stromverbrauch. Leider!
    Wann kommt eigentlich Edge für Android? Dass er kommt, ist für mich keine Frage, wundert mich nur, dass es so lange dauert...
    Der Internet Explorer war eigentlich immer sehr akku- und ressourcensparend. Oder besser gesagt "ist", noch gibt es den IE ja ;)
    Das einzige was mich an Edgen stört, man kann nichts über 1Gb laden, da verweigert er sich. Dann muss ich auf Chrome wechseln, leider. Nutze sonst nur Edge und bin sehr zufrieden damit, ist schnell, stellt alles klar da und Sparsam ist er auch noch mit den Daten.
    Habe Hundert leute gefragt, wie viele Menschen sterben wegen Windows.
    0 bis 200 oder 200 bis 5.000.000 Millionen.
    Alle haben gesagt 0 bis 200 Hundert.
    Der Mittelwert ist 100. Also hundert Sterben wegen Windows. So macht man Statistiken.
    Nach meinem persönlichen Tests schneidet der ie am besten ab :)
    knowbody
    Chrome war mit Windows 7 mal cool. Aber jetzt pfui.

    das Ergebnis sah auch unter Windows 7 bereits so aus (tausche edge mit ie)
    Also auf meinem Mac: Aktivitätsanzeige
    Google Chrome: durschnittl. 9,48 als Wert
    Safari: durschnittl. 4,36 als Wert
    also kann das mit dem Edge durchaus stimmen.
    Übrigens interessant, wie die likes/dislikes zu dem Video stehen. MS hat ein Image und Glaubwürdigkeitsproblem. Ganz so schlimm wie beim neuen CoD ist es zwar nicht https://www.youtube.com/watch?v=EeF3UTkCoxY :lol , aber lass Chrome oder Firefox sowas hochladen und da kommen nicht so viele dislikes. Edge wird nie richtig erfolgreich werden. MS hat sich mit der Browser Strategie im zukünftigen Browser-Geschäft leider verabschiedet. IE wird immer weiter fallen und Edge wird nicht groß aufbauen.
    Is' halt bloß ne App. Scheint auch ein 1 Gigabyte-Problem zu haben. 1 GB könnte das RAM-Limit für Apps sein, die ja in ner Sandbox laufen, 32bit-Programne dürfen 2GB allozieren, das Limit bei 64bit werde ich nicht mehr erleben.
    Die Übersichtsseite von XDA Developers listet in einer Ebene die Unterforen aller je erschienenen Smartphones. Die scheint das 2GB-Limit zu brechen und crasht jedesmal den IE11(x86). Ich kann auf dem Display meiner Tastatur noch sehen, wie die Speicherauslastung um über ein GB steigt, bevor der IE aussteigt. Das ist also so was wie der Härtetest. Ich bin normalerweise via Tapatalk auf der Site, wollte aber eines der Unterforen als IE-Favorit ablegen, früher ging das ohne Crash, heute nimmer. Mit cleverem Caching könnte das aber sogar eine App wie der EDGE darstellen, der darf halt nicht die komplette Seite vorrendern. Außerdem verfügt so eine Riesenpage auch über ne gigantische Menge an Werbelinks, selbst wenn man nen Account hat. DER BROWSER-HÄRTETEST!
    Also ich will immer den edge nutzen,aber oft bremst er mich richtig aus.Z.b.bei der Nutzung von lastpass geht alles immer sehr gemächlich.Oft bleibt er auch aus unerklärlichen Gründen hängen.
    also ich sehe es an der Prozessorlast, da ist Firefox. Chrome und Opera wesentlich höher als Edge, folglich brauchen sie auch mehr Akku
    Ist mir scheiß egal ob Edge eine Millisekunde schneller ist oder die Kiste ein paar Minuten länger durchhält als mit anderen Browsern. Ich lege wert auf Komfort. Und da geht im Moment kein weg an Opera und Firefox vorbei. Glaube auch kaum das MS jemals das Niveau erreicht.
    Edge verhaucht Akku ohne ende, ein youtube Video auf Edge zu schauen ist eine Katastrophe, jede 5. Minute zwangswerbung. Noch nervig ist, dass Videos im Hintergrund nicht laufen, hier war Internet Explorer reifer. Edge mit Google chrome vergleichen? Keine chance.
    icet (G)
    Ist mir scheiß egal ob Edge eine Millisekunde schneller ist oder die Kiste ein paar Minuten länger durchhält als mit anderen Browsern. Ich lege wert auf Komfort. Und da geht im Moment kein weg an Opera und Firefox vorbei. Glaube auch kaum das MS jemals das Niveau erreicht.
    was macht opera so komfortabel? Vivaldi kann ich nachvollziehen aber opera ist doch vom Komfort das gleiche wie Chrome oder edge
    L1520er (G)
    Edge verhaucht Akku ohne ende, ein youtube Video auf Edge zu schauen ist eine Katastrophe, jede 5. Minute zwangswerbung. Noch nervig ist, dass Videos im Hintergrund nicht laufen, hier war Internet Explorer reifer. Edge mit Google chrome vergleichen? Keine chance.
    redest du von mobile oder Desktop? aufm Desktop kann man jedenfalls edge für hintergrundaufgaben aktivieren und dann läuft er auch im Hintergrund.
    Werbung -> werbeblocker?
Nach oben