Am Puls von Microsoft

Surface Pro 4: Neue Firmware bringt erheblich längere Akkulaufzeit bei der Core M Version

Das Surface Pro 4 ist in der Core M Variante das ideale Arbeitsgerät für mich. Die Performance reicht für mein Nutzungsverhalten vollkommen aus, der Formfaktor ist nahezu perfekt für unterwegs und auf der Couch, außerdem gibt es niemals nervende Lüftergeräusche, weil keiner vorhanden ist. Und dann ist da noch die Gesichtserkennung mittels Windows Hello – wer sie nicht hat, hält sie für Firlefanz, wer sich dran gewöhnt hat, kommt sich bei der Passworteingabe so vor, als müsste er in Steintafeln herum ritzen.

Die Freude über all diese tollen Eigenschaften wurde jedoch durch die Kurzatmigkeit des Surface Pro 4 erheblich getrübt. Als ich das Gerät im November ausführlich testete, bemängelte ich die Akkulaufzeit, die mit rund vier Stunden völlig indiskutabel für ein Gerät dieser Klasse war. Vergleiche mit anderen Besitzern des selben Modells bestätigten mir: ich bin damit nicht alleine.

Ende Januar gab es eine neue Firmware für das Surface Pro 4, zu der Zeit befand es sich aber bei meinem Kollegen Stephan. Ich erhielt es letzte Woche zurück, machte einen Hard Reset, installierte die neue Firmware, richtete das Gerät von Grund auf neu ein und war gespannt, ob sich fühlbare Veränderungen ergeben haben.

Und wie! Im selben Szenario, in dem das Surface Pro 4 bei mir im November noch nach rund vier Stunden am Ende war, hält es jetzt locker sechs, teilweise fast sieben Stunden durch. Ich bin gleichermaßen begeistert wie erstaunt, denn ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass eine solche Steigerung durch Software-Optimierungen erreicht werden kann.

Ich kann nur für mich und die Core M Version sprechen, daher die Frage an andere Besitzer eines Surface Pro 4: Habt Ihr mit der neuen Firmware ähnliche Erfahrungen gemacht?

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige