Bericht liefert alte und neue Informationen zur Zukunft von Windows 10 Mobile

Bericht liefert alte und neue Informationen zur Zukunft von Windows 10 Mobile

Die Windows Mobile Community lechzt seit über einem Jahr nach einem belastbaren Statement von Microsoft zur Zukunft von Windows 10 Mobile, obwohl das lange Schweigen bereits die wohl eindeutigste Antwort ist, die man bekommen kann. Trotzdem will natürlich jeder wissen: Geht es weiter – und wenn ja, wie?

Zac Bowden hat das Thema bei WindowsCentral einmal mehr aufgegriffen. Es handelt sich im Wesentlichen um eine Sommerloch-Story, die Bekanntes und Offensichtliches zusammenfasst, allerdings gibt es zwei Punkte, die sich von meinen letzten Informationen unterscheiden (die allerdings gut zwei Monate alt sind).

Die wichtigsten Punkte aus dem Bericht:

  • „feature_2“ wird das letzte echte Release von Windows 10 Mobile, welches noch für eine gewisse Zeit (eventuell bis Ende 2018) unterstützt und mit Updates versorgt wird.
  • Redstone 3 oder 4 wird es für Windows 10 Mobile nicht geben, weil ein separater Mobile-Zweig künftig nicht mehr nötig ist.
  • Alle existierenden Phones werden auf feature_2 stehen bleiben – was immer nach Windows 10 Mobile kommt, wird an neue Hardware gebunden sein.

Das nichts weiter als das, was uns allen längst klar schien.
Demnach wird Windows 10 in Zukunft modular und flexibel genug sein (Stichwort Cshell), dass eine separate Mobile-Version schlicht nicht mehr nötig ist. Man wäre damit wieder einen Schritt näher an der „One Windows“-Vision. Die Entwicklung soll intern unter dem Namen „Andromeda OS“ laufen (richtig, den Begriff kennen wir von Google, in diversen Microsoft-Gerüchten ist er aber auch schon mehrfach aufgetaucht).

Spannend ist, dass Microsoft neue UWP-APIs aus Redstone 3 und 4 angeblich auf das feature_2-Release von Windows 10 Mobile portieren wird, um größtmögliche App-Kompatibilität zu gewährleisten. Das wäre insofern bemerkenswert, als dass Microsoft bisher den Support für jedes auf dem Abstellgleis gelandete Gerät auf das Mindeste beschränkt hat. Ich bin mir sicher, dass wir das allein der Existenz des HP Elite x3 zu verdanken haben. Man will den letzten verbliebenen Partner nicht komplett verprellen, für seine eigenen Geräte würde man diesen Aufwand nicht betreiben.

Der Bericht widerspricht meinem Artikel vom Mai zur Zukunft von Windows 10 Mobile, in dem ich geschrieben hatte, dass feature_2 nicht das Ende, sondern die Basis für die weitere Entwicklung ist. Das mag sich in der Zwischenzeit geändert haben, denn Zac schreibt, dass es laut seinen Quellen sehr wohl interne RS3-Builds für die existierenden Geräte gegeben hat, diese aber inzwischen nicht mehr erstellt werden.

Ich hatte im Mai von Windows 10 (Mobile) Geräten mit Redstone 4 berichtet, die auf den Roadmaps stehen, welche man den Business-Kunden derzeit präsentiert. Das ist kein Widerspruch, hierbei wird es sich dann wohl um Geräte mit der „neuen“ mobilen Windows 10-Version handeln.

Ich weiß, viele Fans reimen sich derzeit fast schon gewaltsamen aus allen verfügbaren Gerüchten eine Hoffnung auf das Wunder zusammen, welches das mobile Windows wie Phönix aus der Asche empor steigen lässt. Man nehme Windows 10 on ARM, CShell, Surface Phone und was weiß ich, kippe mehrere Liter Optimismus und eine dicke Prise Naivität hinzu – fertig ist der Traum vom ultimativen Mobilgerät. Die Realität lässt indes die Ankunft eines aus Consumer- und Enthusiasten-Sicht stinklangweiligen Business-Schinkens vermuten (alleine schon deshalb, weil alle „alten“ Windows Phone Apps wie z.B. WhatsApp mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht darauf laufen werden).

Rein technisch erwarte ich den „Reboot“ mit großer Spannung, ich frage mich allerdings schon heute, wie Microsoft den Business-Kunden plausibel machen will, dass sie quasi über Nacht ein verlässlicher Partner geworden sind, der nicht in ein paar Monaten den nächsten strategischen Haken schlägt und aus nicht allzu alten Geräten Altgeräte macht.

Wie groß das Vertrauen der Partner in diesen Neustart ist, lässt sich vielleicht an folgender Info erkennen, die ich kürzlich erhielt: HP hält zwar weiterhin an seinem „3in1-Ansatz“ wie beim HP Elite x3 fest, experimentiert neben Windows aber auch ganz intensiv mit Android.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. ja gut, dass war ja leider zu erwarten. Dann schauen wir doch mal, wie lange ich meine Geräte noch Betreiben darf. Meine Teens werden definitiv aussteigen, wenn Whats App weg ist... Ich denke mal das es dann schnell geht...
    Schade eigentlich.Aber trotzdem spannend zu gleich.Solange ich nicht beruflich damit zu tun habe oder es unbedingt nutzen muss, schau ich von der Seitenlinie zu.
    Ich frage mich immer, was daran so schwer ist, wenn so ein Ausblick mal von MS kommt. All die Diskussionen könnte man sich sparen. Danke für die Zusammenfassung.
    Da bin ich ja mal gespannt. Wir haben dieses Jahr nochmal ein neues 640 gekauft, mal sehen wie lange man das noch sinnvoll nutzen kann und es Apps und Updates gibt.
    Der Bericht fasst alles wunderbar zusammen. Im Laufe 2018 werden wir wahrscheinlich mehr wissen. Es ist ein Jammer, dass es für Win10m keine Zukunft gibt. Falls Win10 auf Arm kommt und auch für den schmalen Geldbeutel bereit steht, bin ich dabei. Bis dahin wird aber noch Zeit vergeben und wenn mein 650 die Grätsche macht, kommt ein Nokia 6 her.
    Also ich überleg ja, ob man MS nicht wegen Betrugs drankriegt. N Haufen versprechen damit man viel Geld für Hardware und Apps rausschmeißt und dann das OS so lange verschlimmbessern, bis wirklich gar keine App mehr darauf läuft (Facebook, n-tv, Runtastic und noch zwei, drei mehr...). Solange es noch halbwegs rund läuft und nutzbar ist (ich gehe mal von März 2018 aus) behalt ich mein Windows Phone, und dann kommt mir ein Nokia in's Haus ^^
    Zunächst vielen Dank für die regelmäßigen Aktualisierungen zur Zukunft von Windows 10 Mobile und wohl auch bewußte Zurückhaltung zum Thema.
    Dennoch habe ich immer noch nicht so recht verstanden, was es mit dem Feature 2 Update auf sich hat, was es effektiv für den Nutzer an "Feature" bringt und was aktuell da aktuell "unter der Haube" so passiert.
    Ich bin nicht "vom Fach", nur eine treue Seele aus ganz frühen Tagen. Bin zwar richtig enttäuscht aktuell-zuweilen richtig sauer, aber nun habe solange mitgemacht, dann kann ich das auch noch "zu Ende bringen". Was danach kommt, ... ???
    Ich frage mich, wie klein das Display von W10 ARM werden kann. Ich hatte gelesen, dass es erst ab 6" und größer zum Einsatz kommt. Martin, weißt du darüber etwas mehr? Ich hatte ja die leise Hoffnung, abgeleitet der Patente über faltbare Displays, dass im aufgeklappten Zustand vollwertiges W10 läuft. Und wenn es zugeklappt und damit kleiner als 6" ist, eine Art w10m- modus läuft. Und wie ist das mit der Telefonie auf diesen Geräten? Denn sich größere Geräte wie 6" ans Ohr zu halten, ist albern.
    Nach Anschaffung einer Synology (keine brauchbare Win-App) und Testphase mit einem Huawei P9lite, ist seit ein paar Tagen auch noch ein P10 im Haus und die Umstellung ist am laufen. Die Lumias gehen in die Bucht! Werde aber MS beobachten... Mobil ist nun mal das schönste System.
    Ich glaube manchmal MS weiß selbst nicht wirklich wie es weitergeht :rolleyes:
    Es wäre schön, wenn das mit "One Windows" irgendwann klappen würde, dann könnte die "mobile" Variante einfach mitlaufen ohne sich beweisen zu müssen :)
    Ich kann und will die Hoffnung nicht aufgeben, dass da noch was kommt, bei allem Ärger den man ab und an verspürt aber ich hatte die letzten Wochen mal parallel testweise ein BQ Aquaris X im Einsatz, ein schönes Gerät aber ich kann mich mit Android nicht anfreunden und Apple ist mangels Dual Sim ohnehin uninteressant.
    Ich will ein technisch aktuelles, schickes Windowsphone und zwar jetzt gleich :heul :D
    Vieleicht wird's ja so ne Kiste wie bei der Xbox One. Schmeißt Don Mattick raus , holt Phil Spencer und die Kistenläuft.
    Wenn sie das bei Windows Mobile auch so hinbekommen könnte es noch was werden.
    "Redstone 3 oder 4 wird es für Windows 10 Mobile nicht geben, weil ein separater Mobile-Zweig künftig nicht mehr nötig ist"
    Heißt dass dann, das wir mit RS3 als Fall Creators Update neue mobile Hardware sehen werden?
    „feature_2“ wird das letzte echte Release von Windows 10 Mobile, welches noch für eine gewisse Zeit (eventuell bis Ende 2018) unterstützt und mit Updates versorgt wird.
    Ist das eine Spekulation, ist Ende 2018 schonmal in irgendeinem Zusammenhang genannt worden oder ist das ein Tippfehler? Nach https://support.microsoft.com/de-de/lifecycle/search?alpha=Windows%2010%20Mobile,%20released%20in%20April%202017 wird das mobile Creators Update bis Mitte 2019 unterstützt. Mit Ende 2018 hätte feature_2 so eine kürzere Laufzeit als das Creators Update. Würde Microsoft dagegen beim eingeschlagenen Weg bleiben, würde feature_2 bis ca. November 2019 unterstützt werden. Was nebenbei bemerkt für die x50-Lumias einen bis zu vierjährigen Supportzeitraum bedeuten würde und für die anderen Lumias, die noch feature_2 unterstützen, ein außerordenlicher langer Support wäre.
    Schon irgendwie schade, aber was soll's... W10mobile lief nie wirklich gut, was hab ich hier teilweise geflucht. So langsam sollten sie dann mal konsequent und ehrlich sein und den Deckel drauf machen. Ich hab 'ne Menge Zeugs von MS genutzt, die XBox One wird die letzte Hardware bleiben. Mobil tu ich mir nie wieder an :D
    Mein Lumia 950 schafft es schon wieder nicht über einen Tag mit einer Akkuladung. Schnellladen geht auch wider nicht mehr und alle 6 Wochen neu aufsetzen wird langsam lästig. Es dauert sicher nicht mehr lange bis ich das sinkende Schiff verlasse. Der Kapitän scheint das Schiff ja schon verlassen zu haben.
    Also irgendwie ist mir das ganze zu hoch. Was heißt denn unterstützt? Es gibt doch auch noch Millionen Android Phone's die seit Jahren mit Versionen laufen die schon ewig keine Updates mehr erhalten haben ?
    Wir wissen doch alle, das Andromeda mit uns kollidiert. Also wieder nix auf das man bauen kann oder der Name wurde bewusst gewählt.
    Ich hoffe mein 650er hält noch eine Weile durch!
    @Krischan1981
    Also ich sitze schon bequem unter nem Sonnenschirm am Strand, Hawaii Hemd an, am Cocktail schlürfen und Leben geniessen und guck euch zu wie ihr samt dem Kahn langsam absauft :D (Metaphorisch gemeint)
    Also ich nutze meine Lumia's solange wie Sie "laufen". Und für die nächsten 2 Jahre sollte es bezüglich Updates sowieso keinerlei Probleme geben. Und solange WhatsApp drauf geht brauch ich auch nichts anderes.
    @Krischan1981
    Also ich sitze schon bequem unter nem Sonnenschirm am Strand, Hawaii Hemd an, am Cocktail schlürfen und Leben geniessen und guck euch zu wie ihr samt dem Kahn langsam absauft :D (Metaphorisch gemeint)

    Lieber steh ich bis zum ende am blassesten und kleinsten Regenbogen ( lumia und w10m) als mich für schwarz (das unsichere Android) oder weiß (das abgeschottete IOS) zu entscheiden.
    Also ich nutze meine Lumia's solange wie Sie "laufen". Und für die nächsten 2 Jahre sollte es bezüglich Updates sowieso keinerlei Probleme geben. Und solange WhatsApp drauf geht brauch ich auch nichts anderes.

    Genauso sehe ich das auch ? und meiner Meinung nach laufen ? die auch noch länger und wenn es sein muss, auch ohne Updates ?
    Also irgendwie ist mir das ganze zu hoch. Was heißt denn unterstützt? Es gibt doch auch noch Millionen Android Phone's die seit Jahren mit Versionen laufen die schon ewig keine Updates mehr erhalten haben ?

    Die Ansprüche der Fanboys sinken ziemluch schnell im Angesicht der nicht mehr zu leugnenden Realitäten!
    Hmmm, ich brauche für mein 950 XL anscheinend einen neuen Akku.
    Da allerdings Stillstand Rückschritt bedeutet, wird fürchte ich ein Handy um meinen neuen Akku drumrum gebaut sein.
    Ich finde w10m von der Bedienung her immernoch das beste mobile Betriebssystem. Übersichtlich, nüchtern. Nicht Qitsche bunt und verspielt.
    Aber die minderbemittelte Siri, die mir nicht einmal sagen kann wo die nächste Eisdiele ist, selbst wenn sie direkt vor meiner Nase ist und das ich mein Fitbit Bändndchen immernoch nicht in vollem Umfang nutzen kann, machen einen Wechsel immer leichter!
    "Was heißt denn unterstützt? Es gibt doch auch noch Millionen Android Phone's die seit Jahren mit Versionen laufen die schon ewig keine Updates mehr erhalten haben ?"
    |
    Sehr viele Programme unterstützen noch Android 4.x :). Welches Programm erscheint z.B. noch für WP8 ?
    Man gut, dass morgen mein HP Elite X3 kommt! CU mobile bekommt laut LifeCycle noch Updates bis 11.06.2019, danach sehe ich weiter...
    Die Ansprüche der Fanboys sinken ziemluch schnell im Angesicht der nicht mehr zu leugnenden Realitäten!

    Dafür sind wir ja "Fanboys" - und weiter geht's!
    build... "Was nebenbei bemerkt für die x50-Lumias einen bis zu vierjährigen Supportzeitraum bedeuten würde und für die anderen Lumias, die noch feature_2 unterstützen, ein außerordenlicher langer Support wäre."
    :-)
    und selbst dann dürften die W10 Mobilen auf Grund der linuxartigen niedrigzahlbedingten Sicherheit mit systemeigenen und Webapps noch lange weiter nutzbar sein.
    Mein Lumia 950 schafft es schon wieder nicht über einen Tag mit einer Akkuladung. Schnellladen geht auch wider nicht mehr und alle 6 Wochen neu aufsetzen wird langsam lästig. Es dauert sicher nicht mehr lange bis ich das sinkende Schiff verlasse. Der Kapitän scheint das Schiff ja schon verlassen zu haben.

    Die Probleme hat mein 950er nicht. Ich benutze aber wenn möglich den Coc Coc Browser mit ausgeschaltetem Javascript und deaktiviere Unnötiges im Hintergrund und lege es häufig auf einem Ladepad ab.
    Analysiere mal in den Einstellungen die Hauptstromschlucker.
    "While Microsoft has said this change is insignificant, my sources paint a different story;"
    Also wieder nur Gerüchteküche und keine Microsoft Aussage.
    Lieber steh ich bis zum ende am blassesten und kleinsten Regenbogen ( lumia und w10m) als mich für schwarz (das unsichere Android) oder weiß (das abgeschottete IOS) zu entscheiden.

    Soweit ich las, wird Android 8 gar nicht mehr so unsicher sein, wie alte Versionen vorher waren. Natürlich muss man erst einmal sehen, wie es tatsächlich aussehen wird, aber untätig ist Google sicher nicht.
    Da es sich nur um ein Betriebsystem handelt, sind solche dogmatischen Einschwörungen unangebracht.
    Ich finde es gut das Microsoft am neuen Phone arbeite denn die entwicklung darf nicht stehen bleiben.Ich sehe keine Zukunft in Mobile.Bei der heutigen entwicklung von neuen Technlogien ist ein Mobiles System veralte.
    Was ich nicht verstehe ist, dass hier immer wieder quer ins Feld geschlagen wird. Es ist doch nun schon lange klar, wie es weiter geht.
    Windows 10 Home/Pro/S wird auf allen Geräten laufen, mit und ohne ARM. Unser geliebtes Windows 10 passt sich den jeweiligen Bildschirmen bzw. der Hardware an; zusätzliche Apps, die es schon gibt, werden dafür sorgen, das man, ganz altmodisch mit seinem Win10 Gerät auch telefonieren kann.
    Ich verstehe die ganze Aufregung nicht!
    Was ich nicht verstehe ist, dass hier immer wieder quer ins Feld geschlagen wird. Es ist doch nun schon lange klar, wie es weiter geht.
    Windows 10 Home/Pro/S wird auf allen Geräten laufen, mit und ohne ARM. Unser geliebtes Windows 10 passt sich den jeweiligen Bildschirmen bzw. der Hardware an; zusätzliche Apps, die es schon gibt, werden dafür sorgen, das man, ganz altmodisch mit seinem Win10 Gerät auch telefonieren kann.
    Ich verstehe die ganze Aufregung nicht!

    Sehe ich auch einfach nur als notwendige mobile Weiterentwicklung mit prozessorbedingten Brüchen.
    Sicher benutzen kann man die derzeitigen Geräte mit systemeigenen und Webapps noch lange.
    Ein Zwang zu Android zu wechseln ergibt sich daraus nicht.
    Egal wie&was...im mobilen Bereich ist der Name "Microsoft" einfach verbrannt.
    MS könnte jetzt auch ein SuperDuper-Wunder-Surface-Phone auf den Markt bringen
    die Leute würden es trotzdem nicht mehr kaufen.Sie haben sich selbst aus dem
    Markt gekegelt....und werden dort auch kein Bein mehr auf den Boden kriegen.
    Und bei weiteren Consumer-Marktsegmenten verliert MS ja auch unübersehbar die Märkte.
    bzw. hat sie bereits verloren wie z.B Fitness-Armbänder
    Und bei den "smarte Lautsprechern",werden sich wohl Amazon und Google den Markt
    aufteilen...und MS wird mit Invoke auch zukünftig keine nennenswerte Rolle spielen.
    Kurz:
    MS wird sich Step-by-Step vom Consumermarkt entfernen und sich am Business-Sektor
    stärker ausrichten.Als Consumer-Fanboy sollte man also man seine Wünsche an MS IMO
    deutlich zurückschrauben.
    Guten Morgen!
    Ich hab mich noch nicht entschieden ob ich leider oder Gott sei Dank ein 950 habe.
    Das Gerät selbst samt W10m ist in der Spalte "Gott sei Dank" - der Rest (Zukunft, App's) ist in der Spalte "leider".
    Und alles was ich hier oder sonstwo zum Thema W10m (oder wie immer das MS-Betriebssystem für die 5"-Geräteliga benamst wird) lese lässt mich nicht daran glauben, dass es "later this year" oder "later 2018, 2019, ...." was geben wird, das mit den Möglichkeiten der Äpfel und Andro's nur annähernd mithalten kann - und zwar auf das "Gesamtsystem" = OS + App's + Zukunftsperspektive betrachtet.
    lg rupi
    Guten Morgen!
    Ich hab mich noch nicht entschieden ob ich leider oder Gott sei Dank ein 950 habe.
    Das Gerät selbst samt W10m ist in der Spalte "Gott sei Dank" - der Rest (Zukunft, App\\\\\\\\\\\\\\\'s) ist in der Spalte "leider".
    Und alles was ich hier oder sonstwo zum Thema W10m (oder wie immer das MS-Betriebssystem für die 5"-Geräteliga benamst wird) lese lässt mich nicht daran glauben, dass es "later this year" oder "later 2018, 2019, ...." was geben wird, das mit den Möglichkeiten der Äpfel und Andro\\\\\\\\\\\\\\\'s nur annähernd mithalten kann - und zwar auf das "Gesamtsystem" = OS + App\\\\\\\\\\\\\\\'s + Zukunftsperspektive betrachtet.
    lg rupi

    Ist ja auch kein Problem. Dann wechselt man vom 3. zum 2. oder 1. im Mobilbereich je nach Sicherheits- und oder App- bzw. zukünftig Programmbedarf.
    Apple verliert übrigens auch laufend Marktanteile und bietet ebenso wie Google nicht die bald Einbetriebssystem Möglichkeit von Windows.
    Habe gerade mein Lumia 640 XL DS mal nach langer Zeit neu aufgesetzt. Die 8 GB interner Speicher mussten entrümpelt werden. Bin immer noch sehr angetan. Windows 10 mobile läuft sehr fluffig. Das Betriebssystem ist einfach optisch sehr schön. Werde aus diesem Grund solange treu bleiben, wie möglich. Und hoffe dann irgendwann auf einen Umstieg inkl. einem neuen, bezahlbaren Gerät mit (mehr Speicherplatz) weiterhin allen gängigen Apps. Microsoft enttäuscht mich jedoch. Seit Jahren geht es perspektiv doch drunter und drüber. Oder sind die so toll, können es aber nicht verlautbaren?
    Nach vielen, mit einigen Ausfällen verbundenen Verschlimmbesserungen, habe ich mein 830er auf Win8.1P zurückgesetzt. Plötzlich funktioniert die Kamera, das UKW-Radio und die Bluetooth-Kopplung wieder reibungslos.
    Es war für mich die richtige Entscheidung!!
    Sollte dieses Gerät in die ewigen Jagdgründe gehen, dann wird das das nachfolgende Smartphone eines mit nativem Android-System zzgl. Virenscanner. Das dürfte das schlimmste verhindern.
    build10240
    Ist das eine Spekulation, ist Ende 2018 schonmal in irgendeinem Zusammenhang genannt worden oder ist das ein Tippfehler? Nach https://support.microsoft.com/de-de/lifecycle/search?alpha=Windows%2010%20Mobile,%20released%20in%20April%202017 wird das mobile Creators Update bis Mitte 2019 unterstützt. Mit Ende 2018 hätte feature_2 so eine kürzere Laufzeit als das Creators Update. Würde Microsoft dagegen beim eingeschlagenen Weg bleiben, würde feature_2 bis ca. November 2019 unterstützt werden. Was nebenbei bemerkt für die x50-Lumias einen bis zu vierjährigen Supportzeitraum bedeuten würde und für die anderen Lumias, die noch feature_2 unterstützen, ein außerordenlicher langer Support wäre.

    Wenn es die Hintertüren nicht gäbe, könnte man das als fixe Updateusage verstehen. Ist leider aber nicht so.

    Alle Windows*10-Editionen werden über das Windows as a Service-Modell (WaaS) verwaltet: Updates sind kumulativ, jedes Update baut auf den vorangegangenen Updates auf. Damit ein Gerät weiter unterstützt wird, muss das neueste Update installiert werden. Updates können neue Features, (sicherheitsrelevante und/oder nicht sicherheitsrelevante) Patches oder eine Kombination aus beiden enthalten. Nicht alle Features eines Updates funktionieren auf allen Geräten. Geräteupdates können möglicherweise nicht durchgeführt werden, wenn die Gerätehardware nicht kompatibel ist, aktuelle Treiber fehlen oder der Support des Originalgeräteherstellers (Original Equipment Manufacturer, OEM) abgelaufen ist. Die Verfügbarkeit von Updates kann je nach Land, Region, Netzwerkkonnektivität, Mobilfunkanbieter (z.*B. mobilfunkfähige Geräte) oder Hardwarefunktionen (einschließlich freien Speicherplatzes) abhängig sein.

    Wie viele Updates, trotz Supportzeitraums bis 7/17 gab es für WP 8.1 seit GDR2 (4/15)? Keins! Das zeigt doch eigentlich ganz deutlich, das man in "Supportzeitraum" nicht Zuviel hinein interpretieren sollte. Selbst Dienste werden zu weilen vorher eingestellt.
    Was soll man sagen, das ist so, wie wenn man im künstlichen Komma liegt und hofft, einer macht endlich das "Licht" aus.
    Was soll man sagen, das ist so, wie wenn man im künstlichen Komma liegt und hofft, einer macht endlich das "Licht" aus.

    Ein kleines bisschen weniger schlimm ist es vielleicht.
    TonyStark
    Dann war das HP MidRange nur geblubber.
    Das ist so GEHEIM , das gibt es bestimmt gar nicht.

    Selbst wenn, wäre das Gerät so interessant wie ein Lumia 900 mit WP7.8.
    Eigentlich wäre es unklug, wenn man keinen Zorn auf sich ziehen möchte, jetzt noch ein 10Mobile auf den Markt zu bringen.
    Was die Zukunft betrifft - die ist Fern - vielleicht auch zu Fern. Im Moment deutet nichts auf ein künftiges Smartphone hin.
    TonyStark
    Dann war das HP MidRange nur geblubber.

    Dein Kommentat ist Geblubber - wie so oft, leider.
    HP hat das Gerät auf dem MWC selbst ausgestellt. Ob es noch am Leben ist, vermag ich nicht zu sagen, in jedem Fall hat es existiert und war marktreif. Man hat es zunächst zurück gehalten, um das Geschäft mit dem x3 nicht zu "stören". Es würde mich in der Tat wundern, wenn es jetzt noch käme.
    Artemisos
    MS wird sich Step-by-Step vom Consumermarkt entfernen und sich am Business-Sektor
    stärker ausrichten. Als Consumer-Fanboy sollte man also man seine Wünsche an MS IMO
    deutlich zurückschrauben.

    Wünsche habe ich immer noch, aber Erwartungen habe ich keine mehr :D.
    Ich weiß nicht, ob Microsoft im Consumer-Bereich abseits der Xbox überhaupt noch ernsthafte Ambitionen hat, ich vermute eher nein. Allerdings glaube ich: Egal ob ja oder nein, das Ergebnis wird am Ende das selbe sein: Irrelevanz.
    BigVanVader
    Ich finde w10m von der Bedienung her immer noch das beste mobile Betriebssystem.

    Ich auch! :)
    Kuehlberg
    Dennoch habe ich immer noch nicht so recht verstanden, was es mit dem Feature 2 Update auf sich hat

    In feature_2 werden einige grundlegende Fixes umgesetzt, die man nicht einfach so patchen kann. Außerdem wird die Basis für das eine oder andere neue Business-Features gelegt, welches noch kommen wird.
    Windows♥
    Ich glaube manchmal MS weiß selbst nicht wirklich wie es weitergeht

    So geht es mir ehrlich gesagt manchmal auch. Fans sehen hinter den nebulösen Andeutungen vom ultimativen Mobilgerät und anderen Anspielungen gerne die ganz große Vision. Das streng geheime Riesending, das Microsoft in Planung hat. Es könnte allerdings auch sein, dass es Worthülsen sind, weil man gar keinen Plan hat.
    Eben auf diese ganzen Reboots habe ich keinen Bock mehr. Bis jetzt habe ich auch jedes Mal gesagt "Aber der neue Ansatz!... Ihr werdet schon sehen!" Das war nach 6.5, Mango, 8.1 und wie sie alle hießen jedes Mal so. Ich habe Windows 6.5 auf dem Toshiba TG01 überlebt, als parallel das iPhone rauskam. Man stelle sich die Schmähungen vor. Aber mit dem nächsten "Reboot" schafft Microsoft mich endgültig.
    Nachdem mein geliebtes 650 ( nach 920 und 640) leider nach einem 5 m Flug nicht überlebt hat und ich keine Alternative mehr gesehen habe bin ich ins "böse" Android Lager gewechselt und habe mir ein Moto 5g Plus gekauft. Da Nokia mit dem 6er auch nicht aus dem Quark kommt und sie jetzt schon ähnlich wie Microsoft agieren (Later this year) also ein Lenovo mit fast reinem Android. So schwer war die Umstellung gar nicht, vor allem weil sich die untere Bedienleiste und die Laut/Leiser-Tasten an den Lumias orientieren und somit für mich keine Veränderung zu spüren war. Neben den üblichen Apps noch die Office Apps und OneDrive drauf und alles läuft auch zu meiner Zufriedenheit. Mir fehlt fast nichts, ich kann telefonieren, smsen, surfen und kann meine Zeitungen lesen. Run the Map und Dr. Windows sind echt Apps, die mir fehlen, wobei ich Dr. Windows jetzt halt über den PC lesen muss. Der Umstieg hat nicht so weh getan, wie hier oft behauptet wird und ich bin jetzt zufrieden. WP10 Mobile hatte mich die letzten Jahre treu begleitet und ich habe die Handys auch im Freundeskreis und der Verwandtschaft immer wieder empfohlen. Auch war ich ein bisschen stolz ein tolles und funktionierendes BS zu haben, welches man auf offener Straße sonst kaum sieht, aber da MS beschlossen hat das mehr oder weniger zu beenden, fiel es mir auch nicht so schwer. Ich bleibe aber Windows 10 treu und hoffe, dass MS sich irgendwann mal wieder besinnt und auch was für die normalen User tut (so sehe ich mich, 46 Jahre und nur bedingte Kenntnisse im Computerleben). Früher musste die Computerbild helfen, weil ich die anderen Zeitungen nicht verstanden habe, heute macht es Dr. Windows. Es sollte unbedingt wieder an die einfachen User gedacht werden.
    Nachdem mein geliebtes 650 .... Es sollte unbedingt wieder an die einfachen User gedacht werden.

    Tut MS doch sowohl mit den Preisen als auch mit der Bedienbarkeit. Die X50er sind alle noch im Markt.
    Die X50er sind alle noch im Markt.
    Genau wegen solcher Aussagen kommen Anhänger von Windows Mobile in den Verruf. Zwei Minuten Recherche zeigen, daß das im günstigsten Fall Verblendung, im schlechtesten Fall eine glatte Lüge ist. Bei vielen bekannten Händlern gibt's gar keine Telefone für irgendein Windows-System mehr im Angebot. Wenn dann, sind das Elite x3. Bei Amazon haben genau zwei Marketplace-Händler noch das Lumia 650 für Preise jenseits der 200 EUR.
    Der beste Beweis, daß Deine Aussage falsch ist, ist folgende Webseite: https://www.microsoft.com/de-de/store/collections/phones?icid=Cat-Mobile-Nav_1-Acer_All-Phones_042517-de_DE Microsoft hat also die unglaubliche Zahl von 0 Lumias im Angebot.
    Man verwendet seine Lumias eben, so lange man kann und die Apps funktionieren. Mehr kann man nicht erwarten.
    Interessanterweise wirbt Microsoft auf seiner Webseite immer noch für Windows Phones von HP (Elite X3) und das von Alcatel.
    Man findet Restposten. Die Herstellung von Lumias wurde eingestellt. Nur weil auf Rudis-Resterampe sich was findet, sollte man sich mal etwas zurückhalten derartige Geräte zu empfehlen.
    Interessanterweise wirbt Microsoft auf seiner Webseite immer noch für Windows Phones von HP (Elite X3) und das von Alcatel

    Ja weil diese Geräte vom Hersteller noch vertrieben werden.
    Das Verfallsdatum haben sie aber alle bald erreicht.
    Röhrenfernseher fand man vereinzelt auch noch als "Neu-Geräte".
    Seht es realistisch. Solange die Software aktualisiert wird, spricht nichts dagegen diese Geräte weiter zu verwenden. Danach sind sie, wie jeder veralteter PC auch, offline zu nehmen. Das wäre nur konsequent. In Anbetracht dessen, sollte man sich auch gut überlegen ob man eine Anschaffung in Betracht zieht.
    @Droda, habe mein HP Elite x3 gestern bekommen (zu einem sehr guten Preis und bin echt zufrieden damit), dann sind wir schon Mal zu Zweit :). Ich werde mir die (mobile) Zukunft bei MS ganz entspannt anschauen. Bin auch ein leidgeprüfter MS Kunde wie wahrscheinlich die meisten hier. Aber sich jetzt noch darüber zu ärgen bringt meiner Meinung auch nicht viel. Im Gegenteil würde den Frustlevel nur noch weiter nach oben steigen lassen. Ich kann aber auch nicht meine Finger von dem OS lassen, was in meinem Bekanntenkreis nur noch ein Kopfschütteln verursacht :D
    ich verstehe eigentlich die Aufregung nicht. Ende 2018 bzw mitte 2019 sind doch gar nicht so schlecht.
    Bis dahin kann MS etwas vernünftiges Neues vorgestellt haben und ich ggf wechseln.
    Wobei die Cam des 950 wohl nicht wieder kommen wird.
    Da aber auch kein anderer IMHO bisher bessere Bilder macht kann das 950 momentan noch gut weiter leben.
    Apps vermisse ich keine (habe parallel ein Android Tablett und habe dort kaum was, was ich auf dem Phone bräuchte)
    Ob es dann später wieder MS bei mir wird, hängt davon ab, ob sie
    -den Stromverbrauch der neuen Technik in den Griff bekommen
    -die Cam gut genug ist
    -der Preis attraktiv
    -und noch irgend ein tolles special eingebaut ist, was ich gerne hätte
    Aber ende 2019 kann die mobile Welt auch schon wieder ganz anders aussehen, also genug Zeit, un diesen Wechsel abzuwarten.
    Ende 2018 bzw mitte 2019 sind doch gar nicht so schlecht.

    Bis dahin sind viele Geräte eh ausgelutscht.....oder stören das ästhetische Empfinden seines Besitzers. Es werden weitere Entwicklungen anderer Systeme auf den Markt kommen, die einem noch mehr das Gefühl vermitteln abgehängt zu werden. Die Restposten, die jetzt noch ihren neuen Besitzer finden, sind innerhalb einen üblichen Zyklus von 2 Jahren aus dem Support raus. (Sofern es bis dahin auch Updates gibt, denn das ist nicht gleichbedeutend).
    Und ob WindowsMobile jemals die Defizite eigener Anwendungen beseitigt steht in den Sternen - wohl eher nein wenn man sich die Entwicklungsgeschichte anschaut.
    Wirklich nennenswerte Anwendungen sind auch nicht erschienen und erscheinen vermutlich auch nicht mehr. Das kann durchaus relevant werden, da Anforderungen sich auch wandeln können.
    ich verstehe eigentlich die Aufregung nicht. Ende 2018 bzw mitte 2019 sind doch gar nicht so schlecht.
    Bis dahin kann MS etwas vernünftiges Neues vorgestellt haben und ich ggf wechseln.
    Wobei die Cam des 950 wohl nicht wieder kommen wird.
    Da aber auch kein anderer IMHO bisher bessere Bilder macht kann das 950 momentan noch gut weiter leben.
    Apps vermisse ich keine (habe parallel ein Android Tablett und habe dort kaum was, was ich auf dem Phone bräuchte)
    Ob es dann später wieder MS bei mir wird, hängt davon ab, ob sie
    -den Stromverbrauch der neuen Technik in den Griff bekommen
    -die Cam gut genug ist
    -der Preis attraktiv
    -und noch irgend ein tolles special eingebaut ist, was ich gerne hätte
    Aber ende 2019 kann die mobile Welt auch schon wieder ganz anders aussehen, also genug Zeit, un diesen Wechsel abzuwarten.

    +1 Mein Reden.
    Ja, Ausrichtung auf die Businesskunden. Schön und gut, aber auchd die brauchen eine Taxi-App, Evernote, eine App von Fluglinien etc. pp.
    Wen MS glaubt da schleppen Leute ein Device von MS mit und noch ein Android/iOS-Gerät, dann viel Glück.
    Genau wegen solcher Aussagen kommen Anhänger von Windows Mobile in den Verruf. Zwei Minuten Recherche zeigen, daß das im günstigsten Fall Verblendung, im schlechtesten Fall eine glatte Lüge ist. Bei vielen bekannten Händlern gibt\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\'s gar keine Telefone für irgendein Windows-System mehr im Angebot. Wenn dann, sind das Elite x3. Bei Amazon haben genau zwei Marketplace-Händler noch das Lumia 650 für Preise jenseits der 200 EUR.
    Der beste Beweis, daß Deine Aussage falsch ist, ist folgende Webseite: https://www.microsoft.com/de-de/store/collections/phones?icid=Cat-Mobile-Nav_1-Acer_All-Phones_042517-de_DE Microsoft hat also die unglaubliche Zahl von 0 Lumias im Angebot.

    "im Markt" ist doch nicht schwer zu verstehen - man kann sie (derzeit ca. 9 verschiedene) noch neu kaufen und sie werden von MS noch beworben. Da steht nicht
    "im Microsoft Markt".
    https://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/19116F2091271oE2oJ0.html
    und https://www.microsoft.com/de-de/mobile/
    bevor man Lüge unterstellt sollte man erst mal die Internetsuche beherrschen
    Eine geniale Funktion von Windows 10 Mobile finde ich, dass ich z. B. bei neuen Threema Nachrichten (auch andere Apps natürlich), eine Benachrichtigung auf den Desktop-PC bekomme.
    Geht das Plattformübergreifend (iOS/Windows 10 oder Android/Windows10) auch so?
    Ich nehme an, dass es innerhalb einer Plattform funktioniert (iOS/MacOS?)...
    docsp

    https://www.microsoft.com/de-de/mobile/
    bevor man Lüge unterstellt sollte man erst mal die Internetsuche beherrschen

    :lol bestell doch eines hier https://www.microsoft.com/de-de/store/b/mobile?icid=TopNavDevicesWindowsPhone
    Deine Werbeseite bringt nicht weiter.....wenn selbst der Hersteller keine Geräte mehr im Shop hat, sollte eigentlich klar sein, das bei dritten nur noch Restposten vertickert werden. Da findet man auch alte Androids - in der Bucht findet man bekanntlich auch noch einiges.
    docsp
    "im Markt" ist doch nicht schwer zu verstehen - man kann sie (derzeit ca. 9 verschiedene) noch neu kaufen und sie werden von MS noch beworben. Da steht nicht
    "im Microsoft Markt".
    Jetzt deutest Du schon Deine Aussagen um und verdrehst die von anderen. Niemand hat Dich der Lüge bezichtigt und niemand hat Dir unterstellt, Du würdest von einem Microsoft Markt sprechen.
    Also Angebote von einigen mehr oder weniger unwichtigen Online-Händlern, bei denen noch einige Lumias im Lager Staub ansetzten, und bei paar Hochglanzbildchen von Micrososft hat nichts mit "im Markt" zu tun. Fakt ist, alle großen und bekannten Händler können Lumias nicht mehr liefern. Das reicht Menschen ohne Fan-Komplex aus, um die richtigen Schlüsse zu ziehen. Daß Marketplace-Händler und Konsorten längst nicht mehr hergestellte, nicht mehr vertriebene, etc. Produkte im Angebot haben, weil sie hoffen, daß ein unbedarfter Kunde auf ihr meist überteuertes Angebot hereinfällt oder ein geblendeter Fan meint, kaufen zu müssen, ist ja nun nichts neues mehr und beweist gar nichts.
    Geht ein Windows-Smartphone kaputt, ist die Empfehlung, ein neues Gerät mit Windows 10 Mobile zu kaufen, einfach unredlich. Es kann niemand ernsthaft behaupten, daß der durchschnittliche Smartphone-Nutzer ein solches Gerät sinnvoll nutzen kann. Es empfiehlt doch auch niemand den Kauf von Android-4/5-Geräten oder iPhones, die im nächsten Jahr von der Supporteinstellung betroffen sein könnten. Ja, Windows-10-Mobile hat noch über ein Jahr Support - habe ich selbst hier verlinkt -, aber wer bis auf wenige Ausnahmen nicht mit den System-Apps zufrieden ist, kann solch ein Gerät schon jetzt nicht mehr einsetzen.
    Also Angebote von einigen mehr oder weniger unwichtigen Online-Händlern, bei denen noch einige Lumias im Lager Staub ansetzten, und bei paar Hochglanzbildchen von Micrososft hat nichts mit "im Markt" zu tun. Fakt ist, alle großen und bekannten Händler können Lumias nicht mehr liefern. Das reicht Menschen ohne Fan-Komplex aus, um die richtigen Schlüsse zu ziehen. Daß Marketplace-Händler und Konsorten längst nicht mehr hergestellte, nicht mehr vertriebene, etc. Produkte im Angebot haben, weil sie hoffen, daß ein unbedarfter Kunde auf ihr meist überteuertes Angebot hereinfällt oder ein geblendeter Fan meint, kaufen zu müssen, ist ja nun nichts neues mehr.
    Geht ein Windows-Smartphone kaputt, ist die Empfehlung, ein neues Gerät mit Windows 10 Mobile zu kaufen, einfach unredlich. Es kann niemand ernsthaft behaupten, daß der durchschnittliche Smartphone-Nutzer ein solches Gerät sinnvoll nutzen kann. Es empfiehlt doch auch niemand den Kauf von Android-4/5-Geräten oder iPhones, die im nächsten Jahr von der Supporteinstellung betroffen sein könnten. Ja, Windows-10-Mobile hat noch über ein Jahr Support - habe ich selbst hier verlinkt -, aber wer bis auf wenige Ausnahmen nicht mit den System-Apps zufrieden ist, kann solch ein Gerät schon jetzt nicht mehr einsetzen.

    Vielleicht bist Du in einer MS Hater und Faktenverdreher Gruppe besser aufgehoben?!
    Derzeit (8.8.17) sind da genügend renommierte Händler dabei. Du beherrscht einfach die Internetsuche nicht.
    Dazu kommen noch alle auf 10 upgradefähigen Geräte die weiterhin gut nutzbar und preiswert sind.
    https://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/19116F2091271oE2oJ0.html
    Ich für meinen Teil habe mit Windows Mobile abgeschlossen, wenn auch schweren Herzens. Samsung S7 ist bestellt. Meiner Meinung nach hat MS einen großen Fehler gemacht, Windows Mobile zu vernachlässigen. Wie schon mal geschrieben, den grüßten Teil vom Tag nutze ich das Smartphone ... für Mails, WA Nachrichten, Kalendereinträge, etc. - zum organisieren halt. Wenn ich demnächst auf Google umsteige, werde ich auch alle Kontakte, Kalender und nicht zuletzt auch die Cloud wechseln. Komplett halt. Ich mag halt nicht hier ein wenig, dort ein wenig, sondern alles aus einer Hand. Mich hat MS verloren. Das einzige was bleibt ist der Windows Laptop, mit dem ab und an mal gezockt, mit Word ein Brief geschrieben oder ein Video editiert wird. Theoretisch bräuchte ich nicht mal mehr ein MS Konto, denn skypen kann man inzwischen auch über Whatsapp ...
    Was von Microsoft noch kommt, weiß momentan nur die Glaskugel. Es wurde aber von Seiten MS schon mehrfach betont, dass Mobile keinen hohen Stellenwert mehr hat, sondern eher ein Anhängsel von Win 10 wird ( 3 in 1 ). Ob das den Win Fans ausreicht, wird sich dann zeigen. Momentan spaltet sich die Gemeinde in diejenigen, die durchhalten und hoffen und in die, denen es mittlerweile zu blöd ist. Man kann beide Seiten verstehen. Ich persönlich hoffe schon, dass es mit Win Mobile weitergeht, wie auch immer. Bis dahin kann man aber auch mal über den Tellerrand schauen.
    docsp
    Vielleicht bist Du in einer MS Hater und Faktenverdreher Gruppe besser aufgehoben?!
    https://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/19116F2091271oE2oJ0.html

    Mach dich nicht lächerlich jung. Sobald jemand seine Zweifel anmeldet und dich dahingehend kritisiert muss er weder Faktenverdreher noch Hater sein. Diese Schwarz-Weiß Denke ist mehr als lächerlich und zeigt nur noch deutlicher wie schwer es echte "Fanboys" haben. Da nützt auch dein wiederholtes posten einen Links, der Hauptsächlich einen Restpostenmarkt aufzeigt reichlich wenig. Schau dir die Shops doch mal genauer an....aktuelle Geräte, das sind Geräte in Auslagen und in Mobilefunkgeschäfte. Da findet sich in der Regel keines der von dir genannten. Bei einigen sind sie gar nur noch online verfügbar.
    Er hat absolut recht damit. Erwirbt man ein technisches Gerät, erwartet man mind 24 m. Unterstützung. Die Geräte werden das aller Wahrscheinlichkeit nach nicht erreichen.
    Und ja, WinMobile ist selbst für Geschäftliche Nutzung nur bedingt empfehlenswert und hängt den Möglichkeiten deutlich hinterher. Und selbst für den einfachen Anwender hängt es schon lange nicht mehr am Zahn der Zeit. Der Browser ist auch nicht immer eine Lösung.
    Was ich wirklich nur feststellen kann ist, das deine Bedürfnisse eher gering sind und da mag es sicher auch reichen.
    Mach dich nicht lächerlich jung. Sobald jemand seine Zweifel anmeldet und dich dahingehend kritisiert muss er weder Faktenverdreher noch Hater sein. Da nützt auch dein wiederholtes posten einen Links, der Hauptsächlich einen Restpostenmarkt aufzeigt reichlich wenig. Schau dir die Shops doch mal genauer an....aktuelle Geräte, das sind Geräte in Auslagen und in Mobilefunkgeschäfte. Da findet sich in der Regel keines der von dir genannten. Bei einigen sind sie gar nur noch online verfügbar.
    Er hat absolut recht damit. Erwirbt man ein technisches Gerät, erwartet man mind 24 m. Unterstützung. Die Geräte werden das aller Wahrscheinlichkeit nach nicht erreichen.

    "Samsung Galaxy A5 (2017) im Test: starker Akku, altes Android"
    http://www.techstage.de/test/Samsung-Galaxy-A5-2017-im-Test-starker-Akku-altes-Android-3781892.html?wt_mc=intern.newsticker.anrissliste.techstage
    Dagegen sind die zahlreich angebotenen Microsoftgeräte doch taufrisch. Android 6.0.1 ohne Upgradegarantie.
    Alle 9 angeführten MS Geräte haben das neueste OS.
    "Ich weiß nicht, ob Microsoft im Consumer-Bereich abseits der Xbox überhaupt noch ernsthafte Ambitionen hat, ich vermute eher nein. Allerdings glaube ich: Egal ob ja oder nein, das Ergebnis wird am Ende das selbe sein: Irrelevanz."
    Dann können sie ihren gesamten Store aber auch einstellen? Der ist doch für Consumer: Spiele-Apps (Das habe ich bis heute nicht verstanden, dass Games so einen hohen Anteil haben), Filme & TV, Groove, E-Books etc. , . Die Consumer sind dann alle auf den Konkurrenz-Plattformen...
    Tja und schon zeigt sich, das du nur geringe Kenntnisse über den Unterschied von Updates und Upgrades hast......und mit deinem Vergleich kommst du bei mir nicht weiter da es eine grundsätzliche Kritik ist.;) Das hat mit WindowsMobile so erstmal gar nichts zu tun. lerne das mal zu trennen.
    Ansonsten spricht dennoch wenig für WindowsMobile. Denn wie gesagt, es hinkt in vielen Bereichen einfach hinterher.
    Tja und schon zeigt sich, das du nur geringe Kenntnisse über den Unterschied von Updates und Upgrades hast......und mit deinem Vergleich kommst du bei mir nicht weiter da es eine grundsätzliche Kritik ist.

    Hab es korrigiert, ändern tut sich daran nichts
    "Samsung Galaxy A5 (2017) im Test: starker Akku, altes Android"
    http://www.techstage.de/test/Samsung-Galaxy-A5-2017-im-Test-starker-Akku-altes-Android-3781892.html?wt_mc=intern.newsticker.anrissliste.techstage
    Dagegen sind die zahlreich angebotenen Microsoftgeräte doch taufrisch. Android 6.0.1 ohne Upgradegarantie.
    Alle 9 angeführten MS Geräte haben das neueste OS und sind sicher i. G. zum "neuestem" Samsung Ladenhüter.
    Selbst all die "alten" MS Geräte die auf 10 upgegradet werden können und oft auch noch zu kaufen sind sicherer.
    docsp
    "Samsung Galaxy A5 (2017) im Test: starker Akku, altes Android"
    Samsung Galaxy A5 im Test: guter Akku, altes Android | TechStage
    Dagegen sind die zahlreich angebotenen Microsoftgeräte doch taufrisch. Android 6.0.1 ohne Upgradegarantie.
    Alle 9 angeführten MS Geräte haben das neueste OS.

    Deine Quellen sind heute wirklich nicht besonders gut. :)
    Mittlerweile hat sogar das alte A5 (2016) das Update auf Android 7 bekommen.
    Deine Quellen sind heute wirklich nicht besonders gut. :)
    Mittlerweile hat sogar das alte A5 (2016) das Upgrade auf Android 7 bekommen.

    Das ist technisch ein anderes Gerät "Wer will schon ein neues, nicht ganz billiges Smartphone mit Software, die schon zwei Jahre alt ist? Das Galaxy A5 aus dem letzten Jahr (2016) hat das Update auf Android Nougat mittlerweile bekommen - ob und wann das Update für das neue Modell erscheint, ist derzeit aber völlig unklar." Heise
    Eure unterschiedliche Wertung Android / Windows mobile ist gut nachzulesen und spricht für MS Hater im Dr.Windows Forum.
    @docsp
    Hier kannst du dich bzgl. der Updates des A5 (2016 + 2017) mal auf einen neuen Stand bringen:
    https://www.teltarif.de/samsung-galaxy-a3-a5-2016-android-nougat-7-update/news/68915.html
    Das zeigt allerdings, das du wirklich nicht Up-to-Date bist und die anderen User dir mindestens einen Schritt voraus sind mit ihrem Wissen über Android. ;-).
    Es bringt auch nichts die Diskussion auf Updates/Upgrades abzulenken. Ist übrigens im Android-Markt seit langem bekannt, daß Upgrades und Updates meist nur bei den Top-Modellen ankommen - interessiert dort nur keinen, weil Nutzer dem Thema Sicherheit nur eine sehr untergeordnete Rolle beimessen. Dieser Vorteil der Windows-Smartphones nützt nichts, wenn gleichzeitig kaum mehr Apps vorhanden sind, die Geräte mangels Ersatzteilen nicht gewartet werden können und "im Markt" keine neuen Geräte für notwendige Ersatzbeschaffungen vorhanden sind.
    Mein Lumia 650 läuft noch sehr gut, aber ich bezahle für eine ggf. nötige Ersatzbeschaffung bestimmt nicht mehr als das Doppelte wie letztes Jahr. Ein Besitzer des Lumia 950 würde die aufgerufenen Preise vermutlich auch nicht bezahlen.
    Mal davon abgesehen, daß eine Diskussion um einen oder zwei renommierte Händler in Deinen Links wieder nur Ablenkung wäre. Wo Du in Deinen Links mehr als einen renommierten Händler siehst, bleibt wohl Dein Geheimnis. Amazon, Media-Saturn, Conrad, Otto usw. haben alle keine Lumias mehr im Angebot. Von den Ladengeschäften haben wir noch gar nicht gesprochen.
    Es ist mir völlig schnurzepiepegal, ob mir nun ein Restpostenmarkt oder der MediaMarkt ein neues 950 xl, Idol 4Pro oder Elite X3 verkauft. Sie geben mir genauso wie jeder ander Android- oder Apple-Händler die gesetzliche Garantie bzw. Gewährleistung. Weitergehenden Support brauche ich nicht, da gibt es super Foren zur Selbsthilfe :-), und falls nicht vom Hersteller bekomme ich auch immer mit dem Insider Release Preview Ring neue Updates und Features.
    Und selbst wenn ich auf Feature 2 stehen bleiben will - solange nichts wirklich besseres um die Ecke kommt, bin ich damit glücklich und zufrieden.
    Unter Sicherheitsaspekten ist weder Android/Google oder unter Einstellvielfalt- und Preisgründen auch das iPhone in meinen Augen nicht mit Win 10 Mobile vergleichbar.
    Sie geben mir genauso wie jeder ander Android- oder Apple-Händler die gesetzliche Garantie bzw. Gewährleistung.
    Wenn eine Mängelbeseitigung nicht möglich ist - das ist eben bei Geräten so, bei denen der Händler keinen Einfluß auf die Updates hat und für die der Hersteller keine Ersatzteile/-geräte mehr hat -, dann gibt's im Zweifel nur Geld zurück. Was habe ich als Kunde, der ein Gerät evtl. längerfristig nutzen wollte, davon?
    vom Hersteller bekomme ich auch immer mit dem Insider Release Preview Ring neue Updates und Features
    Als ob es nach Feature 2 noch irgendwas anderes als Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen geben wird.
    Es kommt also, wie die Meisten von uns es erwartet haben...WinMobile wird ausgeschlichen. Das nun schon nach Feature 2 Sense ist, kommt überraschend. Und es ist mehr als bitter für User wie mich, die immer an eine Existenz von WinPhone in der Nische geglaubt haben.
    Aber es ist folgerichtig, zumindest aus der Sicht von MS. Wenn man sich die Konzern-Vision von vor einem Jahr und Heute ansieht bemerkt man dass das Credo "Mobile first, Cloud first" verschwunden ist. Mit "Mobile" war ohnehin nie die Phone-Sparte gemeint.
    Die war m.E. nach in der Woche nach Nadellas Amtsantritt schon "tot". Weil sie a) keinen Mehrwert für MS darstellt und b) auch nicht mehr ins Selbstverständnis des Konzerns passt.
    Das MS dabei geflissentlich drauf pfeift, was Nutzer wie wir rückmelden oder uns wünschen, ist da nur noch eine Randnotiz. Auch eine Bittere, ohne Frage.
    MS will und kann auch nicht mehr der Windows- und Office-Konzern sein. Das OS und die Suite sind zwei von vielen "Lösungen", die MS anbieten wird.
    Von welcher Plattform aus der Nutzer darauf zugreift, ist Redmond dann ziemlich wurscht.
    WinMobile wurde mitgenommen, so lange es dienlich war auf dem Weg zur CShell. Das ist jetzt offenbar zu Ende. Und weil ein Konzern (und schon gar nicht MS) wenig bis nicht nostalgisch ist, besteht jetzt auch kein Grund mehr, "Altlasten" weiter mitzunehmen.
    Wenn MS wirklich einen Fuß in die Tür bei den Geschäftskunden bekommen will und all das zu Recht verlorene Vertrauen in Punkto mobile Lösungen zurück gewinnen...dann wird es allerhöchste Eisenbahn. Mit Visionen aus der Wolke und schicken Präsentationen lockt man Niemanden hinter dem Ofen hervor.
    Einkäufer möchten Planbarkeit, Wirtschaftlichkeit, Langlebigkeit und gute Konditionen. All das wird MS mit dem 3in1 oder wie-auch-immer-Gerät liefern müssen, damit es überhaupt eine Chance hat.
    Eine CShell die stabil läuft, einfache Administration, einfache Update-Handhabe und eine Hardware, die nicht nach 3-4 Monaten schon an ihre Grenzen kommt.
    Das Ganze schick und belastbar verpackt...das muss das Thing to come sein. Die Zeit läuft. Vielleicht auch das ein Grund, warum für unsere Lumias&Co. nach Feature 2 Feierabend ist.
    Gelingt MS dieses Kunststück und bringt man das Ding am Markt unter...und läuft es dann auch noch. Dann hat man tatsächlich etwas "Neues" geschaffen. Und dann wird es nicht lange dauern, bis man auch in Mountain View und Cupertino anfragt, ob die nicht was Vergleichbares im Köcher haben.
    Reißt man die Latte werden nicht Wenige die Frage stellen ob OneWindows tatsächlich erreichbar ist oder eben doch nicht mehr als eine Vision.
    Ich hoffe und wünsche mir, dass das ein oder andere dieser Geräte (so consumer-unfreundlich sie dann auch sind) den Weg zu Dr. Windows finden. Damit Martin und Kollegen mal testen, was das Ding kann. Und was nicht.
    Ich frage mich, was aus der IoT-Schiene wird. Aus Invoke, Glas und Co. . Von "Mobile" mal abgesehen wird es Zeit, dass MS allen Endkunden (Business und Consumer) mal offenbart, wohin genau die Reise führen wird mit all den "Lösungen" in den nächsten Jahren. So von wegen Planbarkeit, Verlässlichkeit und Co.
    Apropos Verlässlichkeit...damit hat sich dann auch das mögliche "Goodbye"-Phone von MS erledigt, über das man jetzt zum Herbst hin spekulierte, oder ?!
    Mein 950 nimmt alles mit, was es noch gibt. Was danach kommt, brauche ich nicht zu schreiben :eek:
    Naja der mobile Weg wird Win on Arm beinhalten. Soweit so gut. Ob man da auch "Phones" zu erwarten hat, steht in den Sternen. Ob Microsoft das Risiko eingeht ein Win on Arm Phone zu bringen, steht in den Sternen. Es deutet aber darauf hin, das von Microsoft hier eher nichts zu erwarten ist. Bleiben also die OEM´s, jene Hersteller die seit 2010 keinen nennenswerten Erfolg mit Windows Smartphones hatten und sich teils komplett davon befreiten.
    Also mal realistisch betrachtet müsste Microsoft sehr viele Bemühungen da rein stecken. Was wiederum weniger zu erwarten ist. Die Vergangenheit zeigt, das es besser ist leiser zu treten.
    Ich könnte mir aber vorstellen das Hersteller ein Konzept aufzeigen welches bei expliziten Kundenwunsch, für diesen in Auftrag gefertigt werden.
    Bis ende des Jahren muss aber was vorzeigbares da sein. Noch längere Wartezeiten kann man sich hier nicht leisten. Je länger es dauert, desto wahrscheinlicher wird eine Neuausrichtung bei Kunden sein und sind diese erstmal neu ausgerichtet wird es einige Jahre dauern sie neu anzuwerben.
    Mit dem jetzigen Abgesang, ohne handfest vorzeigbare Nachfolger kann man das Licht auch bald ganz abschalten.
    Zum Vergleich
    Upgrades bei Android "Als erste Näherung gilt wie immer, dass ein Update umso wahrscheinlicher kommt, desto teurer und neuer das Gerät war. So werden wohl alle Hersteller ihre Oberklasse-Smartphones aus 2017 und viele aus 2016 versorgen, darunter etwa das Samsung Galaxy S8 oder LG G6. Hingegen dürfte ein Update bei Billiggeräten die Ausnahme sein, selbst bei denen aus 2017. Bei der ganzen Mittelklasse dazwischen kommt es auf den Einzelfall an."
    https://m.heise.de/newsticker/meldung/Android-O-Diese-Geraete-bekommen-ein-Update-3795626.html
    So einfach ist es nicht. Mit entscheidend ist der Chip. Die Mediatheks sind schnell raus..... Aber (!) auch günstige Geräte bekommen Updates. Das Huawai p8Light (alte Version) bekommt immer noch Sicherheitspatches. Das p9 Light hat schon seit geraumer Zeit sein 7.0 erhalten und wird mit Sicherheitspatches versorgt. Selbst die billigen Lenovo-Tabs bekommen ihre Sicherheitspatches.
    Freilich könnte es noch besser laufen -Luft nach oben ist immer, nur wie es dargestellt wird, ist es nicht.
    Und wie gesagt, Updates nicht gleich Upgrades. Im Übrigen wie viele Upgrades hat das Lumia 900 erhalten? Und wie viele Updates hat das 925 seit GDR2 erhalten? Soviel zum Support.....
    WinMobile macht es jetzt besser - die Jahre zuvor waren sie nicht besser als die Androids...
    Und nu? Wie viele billig Geräte gab / gibt es? Eigentlich nicht viele. (eigentlich nur 1) Das 640/650 zählt ja angeblich auch schon zur Mitteklassen und dann, ja dann sind wir schon in der Geräteklasse die bei Android besser bedient werden.
    So mal ganz trocken betrachtet, ist der Vorzeigebilligheimer das 550. Mehr gibt es aber nicht vorzuzeigen.
    Mein Lumia 950 schafft es schon wieder nicht über einen Tag mit einer Akkuladung. .....

    Wenn es geht, Ladepads mit Schnellladefunktion benutzen wo man das Handy ablegt. Dann fällt einem das Laden bald gar nicht mehr auf.
    Eigentlich kann das Lumia 950 gar keine drahtlose Ladefunktion haben. Die wird doch erst im Herbst 2017 von Apple erfunden (bei dem Gedanken, wie das Apple und seine Jünger gleichermaßen wie die Neuerfindung des Rades abfeiern werden, muss ich jetzt schon kotzen).
    Nun, mit dieser Fertigkeit hat es der Apfel mobil wesentluch weiter gebracht, als der wahre Erfinder, der seune Erfindungen nicht nutzt.
    Ein Zwang zu Android zu wechseln ergibt sich daraus nicht.

    Einen Anreiz zu bleiben ebenfalls nicht.:);)
    solange es Qi ist, ist mir das mittlerweile eigentlich egal. Apple und seine User sind für mich schon lange keine Aufregung mehr wert.
    Ich denke, die meisten Apple User wissen heutzutage auch, dass sie Ihr Telefon niemandem mehr hinhalten müssen, um zu zeigen, welch amazing Funktion da eingebaut ist.
    Die Zeit hat die Geräte überholt, die User kaufen das eher aus Tradition, oder weil sie kein gebasteltes Android haben wollen. Technologisch ist da gar nichts mehr vorne.
    Vermutlich dürfte Ikea den entscheidenden Schritt aufgezeigt haben, auch wenn ich mir derartiges nie kaufen würde (Möbel mit Qi eingebaut), so hat man damit doch ein Signal gesendet und auch Apple User kennen nun mal Ikea.
    Na, was anderes als wechseln oder abwarten bleibt einem eh nicht über.
    Ob noch etwas neues kommt oder nicht... werden wir sehen.
    Aber ein Business Gerät suf dem WhatsApp nicht geht.... Ob sich so was verkauft...?
    WhatsApp oder andere Messenger sind doch heutzutage gar nicht mehr wegzudenken.
    Selbst die Fahrschule wo ich bin, nutzt WhatsApp um Termine für die Fahrstunden mit den Fahrschülern zu vereinbaren, oder um dem Fahrdienst Bescheid zu sagen, wenn ein Fahrschüler krank ist.
    Naja, denke halt nicht, das heute noch jemand ein Smartphone kaufen würde auf dem WhatsApp und Co. nicht läuft.
    Will da niemanden zu Nahe treten, aber ist halt nur meine Meinung.
    Hoffe natürlich auch irgendwie das mein 950xl noch lange unterstützt wird, aber wenn selbst WhatsApp irgendwann nicht mehr gehen sollte, sage ich auch Tschüss, wenn auch nicht freiwillig.
    Zum Vergleich
    Upgrades bei Android "Als erste Näherung gilt wie immer, dass ein Update umso wahrscheinlicher kommt, desto teurer und neuer das Gerät war. So werden wohl alle Hersteller ihre Oberklasse-Smartphones aus 2017 und viele aus 2016 versorgen, darunter etwa das Samsung Galaxy S8 oder LG G6. Hingegen dürfte ein Update bei Billiggeräten die Ausnahme sein, selbst bei denen aus 2017. Bei der ganzen Mittelklasse dazwischen kommt es auf den Einzelfall an."
    https://m.heise.de/newsticker/meldung/Android-O-Diese-Geraete-bekommen-ein-Update-3795626.html

    MS ehemaliges high end das L920 hat auch nur einen Versionssprung erhalten 8-> 8.1. Näher man die einzelnen GDR's als Upgrades ernst waren es in der Tat ein paar. Dabei war/ist das L920 das am längsten supportete WP 8-Gerät ohne SD800. Ganze 2 Jahre - bis Ende 2014. Alle anderen ihm Schnitt 1 Jahr - also das es man mit Fanboy-Brille betrachtet Android vorhält. Allerdings kam der Funktionsumfang selbst nach (offiziell nie ausgerolltem) WP 8.1GDR2 nie an Android 4.4.... oder teilweise iOS 7 ran. Und dann erschwerend die App-Situation.
    Kurz, was denn anderen OS vielleicht mal an Funktionalität fehlen sollte (was es im Wesentlichen aber nicht tut) kann man alternativ mit Apps erledigen. Ich kann den Frust der Fan's nachempfinden nur nicht wie der sich kanalisiert, nämlich gegen die Konkurrenz-Systeme statt gegen die Penner aus Redmond, die vieles vergeigt hatten so dass es nun ist wie es ist.;)
    Ist ja auch kein Problem. Dann wechselt man vom 3. zum 2. oder 1. im Mobilbereich je nach Sicherheits- und oder App- bzw. zukünftig Programmbedarf.
    Apple verliert übrigens auch laufend Marktanteile und bietet ebenso wie Google nicht die bald Einbetriebssystem Möglichkeit von Windows.

    MS bietet das auch nicht und schon gar nicht bald. Wir lernten doch von
    MS ".... erst mal haben und dann ein Ende weg sein ..." Was man nicht kaufen kann gibt es nicht und ob/wann es kommt weiss keiner. Fertig - aus.
    Chloe
    Aber ein Business Gerät suf dem WhatsApp nicht geht.... Ob sich so was verkauft...?
    WhatsApp oder andere Messenger sind doch heutzutage gar nicht mehr wegzudenken.

    Auch Sozials und viele teils unsinnige Apps sind teils wichtig, das verstehen aber einige Fans nicht.
    Man muss nur mal an die ganzen Firmen denken, die intensiv auf Facebook vertreten sind oder Supportmitarbeiter, welche Hilfestellungen zu Apps geben, welche das Unternehmen bereitstellt und über verschiedene Kanäle agieren.
    Manchmal sind es auch simple Banalitäten. Im Caffee bekommt man sein WLAN-Zugang via NFC übermittelt oder erweitere Infos via QR welche mit Bing dann nicht die gewünschten Ergebnisse liefert. Oder eben mal Daten offline auf ein andere Gerät übertragen - so ganz ohne Kabel.
    Dann Geschäftskunden - hier entgeht MS völlig den Umstand das Mitarbeitern mitunter nur ein Exchange Online "s" bereitgestellt wird. Der dann kein EAS unterstützt sondern nur Pop und Imap. Hier ginge dann überhaupt kein sicherer verschlüsselter Email-Austausch. Da betrachtet Microsoft Business viel zu engstirnig. Im Dokumentenverkehr ist Docx nicht unbedingt gerade das Mittel zur Wahl. Das Handling mit PDF´s ist immer noch sehr dürftig. Zumal auch die Dokumentcloud nicht auf WinMobile beheimatet ist. Damit ist ein entscheidender Dienst, nämlich sign, nicht auf WinMobile anwendbar. Mails in PDF archivieren/speichern/sichern geht auch nicht. VoipoverIP auch hier eine "Durststrecke. Es gibt zwar Clients, aber die taugen faktisch nur um anzurufen nicht aber um angerufen zu werden. Eine nomadische Nutzung ist damit faktisch auch kaum möglich. Die Einschränkungen des Kalender erzwingen womöglich die Nutzung der OWA nur müssen relevante Daten mitunter auch offline verfügbar sein. Der Oberhammer aber ist, das ein Microsoft Produkt nicht einmal alle Dienste eines Microsoft Produkts unterstützten. Das muss man sich wirklich mal auf der Zunge zergehen lassen, das man mit einem Exchange auf WinMobile nicht viel anfangen kann, weil dessen Unterstützung stark beschnitten ist.
    Es sind eher viele Kleinigkeiten und die treffen sicher auch nicht auf jeden zu. Einige werden das gar nicht benötigen aber es gibt eben auch Anwender die das benötigen. Und jeder potenzielle Nutzer der wegen solcher "Mängel" fernbleibt ist einfach einer Zuviel. die Entscheidung hängt nicht nur von Sympathien ab sondern auch von dem gebotenen.
    Die Zeiten ändern sich. Anforderungen ändern sich und die Dynamic erfordert eben auch Flexibilität.
    Im übrigen, es gibt auch mobile Office Szenarien, welche auch Hardware wie mobile Scanner erforderlich machen. Jene bedürfen dann auch entsprechende Anwendungen, welche nicht zur Verfügung stehen. Und ja, die Scanner liefern dann doch besser Qualität als OfficeLens und arbeiten wesentlich unkomplizierter und schneller.
    Bisher gibt es von MS keine andere Äußerung als das Windows mobile ihr Betriebssystem für Telefone ist. Daran sollte man sich halten. Geräte dafür gibt es derzeit (noch) mehr als bei Apple.
    Wenn WoArm im Winter auf Tablets gut läuft wäre es kein weiter Weg mehr zu einem kleinerem Display mit Telefonfunktion und Stift sofern eine Nachfrage danach besteht.
    Ist halt so. Leider
    Ich bin immer noch mit meinem Lumia 950xl Top zufrieden
    Brauche nur wenige Apps die alle gut laufen.
    Updates kommen noch jeden Monat.
    Hatte auch ein Android lange. Moto G5 plus
    Apps sind besser in der Qualität teils ja, aber diese ganze Mist Werbung die teils kommt nervt.
    Habe ich alles nicht bei 10 Mobile
    Ist halt so. Leider
    Ich bin immer noch mit meinem Lumia 950xl Top zufrieden

    Ich mit dem 950er. Wechselakku, drahtloses Schnellladen und NFC bekomme ich kaum woanders und das zu einem gutem Preis.
    Von mir aus hätte MS die X50 Strategie fortführen sollen.
    https://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/19116F2091271oE2oJ0.html
    https://www.microsoft.com/de-de/mobile/
    https://www.microsoft.com/de-de/mobile/smartphones-handys/lumia/#order_by=latest
    Dazu die W10 upgradefähigen Geräte
    "Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Windows 10 für die folgenden Lumia Smartphones mit Windows Phone 8.1 Denim verfügbar ist: Lumia 1520, Lumia 930, Lumia 830, Lumia 735, Lumia 730, Lumia 640 XL, Lumia 640, Lumia 635 (1 GByte RAM), Lumia 540, Lumia 535, Lumia 532, Lumia 435 und Lumia 430.1" die derzeit zumeist auch noch im Markt sind.
    https://www.microsoft.com/de-de/mobile/windows10/
    docsp
    Geräte dafür gibt es derzeit (noch) mehr als bei Apple.
    Sag mal, in welchem Paralleluniversum lebst Du denn? Bei Apple finden sich fünf verschiedene Geräte "im Markt" und von all den Angeboten für iPhone 6, 5s, usw., die man bei Deinem Liebling idealo.de findet, will ich gar nicht erst anfangen.
    Wenn WoArm im Winter auf Tablets gut läuft wäre es kein weiter Weg mehr zu einem kleinerem Display mit Telefonfunktion
    Wenn. Bisher gibt's nichts außer ein paar Ankündigungen und, ob die Geräte so sparsam sind, daß ein Akku im 5"-Gerät genug Energie liefern kann, werden wir erstmal abwarten müssen. Warum sollte sich überhaupt jemand außer Windows-Fans solche Geräte holen? Das Problem mit den fehlenden touchfähigen Apps wird sich bis dahin nicht lösen und die Desktop-Apps, die auf den Geräten laufen sollen (?), sind nicht wirklich per Touchscreen bedienbar. Letzteres war zwar immer ein Wunschtraum von Windows-Fans, allerdings mußte man sich schon immer Fragen, was jemand mit für Maus und Tastatur optimierten Anwendungen auf einem Touchscreen will. Schon auf einem normal großen PC-Bildschirm ist die Touchbedienung von z.B. Office mühsam. Wie sieht das erst auf einem 7"- oder 10"-Gerät aus?

    Wie toll diese Strategie war, zeigte über Monate die Entwicklung zur Verbreitung von 10Mobile. Möchte nicht wissen wie viele davon nichts erfahren haben, da die Nutzer hierzu erstmal eine APP aus dem Store laden mussten welche nicht mal richtig umworben wurden.
    Bei meinem 640 brauchte ich drei Anläufe um endgültig auf 10 zu bleiben, da es fast ein Jahr brauchte die groben Schnitzer zu beheben. Tolle Wurst.
    Für alle die die Schnauze voll haben von Windows 10 Mobile, kauft ein Nokia 3,5, 6 oder 8 mit purem Android, dann habt ihr immer ein aktuelles OS und Sicherheit. Habe mein Lumia 950 DS in den Ruhestand geschickt, mir war es leid zu Mittags nur noch 40% Akku zu haben, trotz neuem Akku.
    SG
    Roland
    kauft ein Nokia 3,5, 6 oder 8 mit purem Android, dann habt ihr immer ein aktuelles OS und Sicherheit.

    OhOh diese Schlussfolgerung ist etwas zu voreilig. Nur weil ein pures Android drauf ist, was ja oft nur bedeutet das auf eine eigene UI verzichtet wird, bedeutet es aber nicht das es dann wirklich besser mit der Update/Upgrade Versorgung wird. Für den Hersteller entfällt zwar die Anpassung wegen der UI, wenn dieser aber Apps einbaut oder Anpassungen bezüglich der Hardware erforderlich sind, kann es unterm Strich genauso mau werden. Am Ende wird auch "Nokia" erst zeigen müssen wie schnell sie sind und wie sie ihr Versprechen halten können.
    Dies "pure Android Strategie" sollte man besser erst als eine Strategie zur Kostenersparnis betrachten, welche sich gut verkaufen lässt.
    Ob der Kunde dann wirklich davon profitiert, wird sich erst zeigen müssen. Versprechungen und lauten Prophezeiungen sollte man erstmal mit Vorsicht genießen.
    Siehe Lenovo. Auch sie haben angekündigt auf ein "pures Android" zu setzen, werden aber dennoch ihr DolbyAtmos einbauen.
    Der Verzicht auf eine eigene UI ist m.E. eher dem Umstand geschuldet, das viele Nutzer einen Launcher ihrer Wahl einsetzen. Also gar nicht den mitgelieferten Einsetzen. Ich bin mir sicher, das weitere Hersteller es BB nachmachen werden und mit einen Launcher "für Alle" im Store aufschlagen werden.
    OhOh diese Schlussfolgerung ist etwas zu voreilig. Nur weil ein pures Android drauf ist, was ja oft nur bedeutet das auf eine eigene UI verzichtet wird, bedeutet es aber nicht das es dann wirklich besser mit der Update/Upgrade Versorgung wird.

    Das glaube ich nicht, ich fühle mich von MS im stich gelassen, daher der Wechsel zu Android und Nokia, mein Nokia 5 sieht aus wie ein Lumia und fühlt sich so an, habe es seit 1 Woche, Android Sicherheitsupdate vom 1.8. 2017 Installiert, also die aktuelle Version, Garantie für Android 8 und das für 200€. Wenn jetzt noch eine Dr. Windows App für Android erscheint bin ich rundum glücklich.
    PS: Mein Lumia 950 ist jetzt mein Reserve Smartphone.
    Es ist ein neues Gerät da täte ich noch keine Rückschlüsse ziehen wie es in Zukunft aussehen wird. Es gab schon einige Hersteller die viel versprochen haben, am Anfang lief es auch noch gut.
    Die Zeit wird es zeigen. Trotzdem wünsche ich dir viel Glück und bin mir auch sicher, das dieses Nokia ein gutes Gerät ist!
    Edit: Läuft da eigentlich schon der neue Assistent oder ist es noch Now? Weil irgendwie schlägt der neue Asi sehr langsam auf :mad:
    Zum Vergleich "Die meisten Android-Geräte laufen laut Googles monatlicher Statistik weiterhin mit Android 6, der Anteil nimmt sogar noch leicht zu. Danach folgen Android 5 und Android 4, und danach kommt erst das aktuelle Android 7."
    https://m.heise.de/newsticker/meldung/Android-Verteilung-Android-7-waechst-am-staerksten-bleibt-auf-vorletztem-Platz-3795932.html
    Weniger ist mehr - simplify your live
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Simplify_your_life
    spricht für Windows mobile
    Was soll da für WindowsMobile sprechen? Die älteren Versionen von Android sind WinMobile immer noch voraus. Selbst dem 5er kann WinMobile nicht wirklich das Wasser reichen.
    Du scheinst es immer noch nicht ganz zu verstehen, was nützt einem ein aktuelles WinMobile, wenn man damit nicht viel anfangen kann? Die Nutzer rangieren ihr WinPhone / WinMobile wegen nicht vorhanden Möglichkeiten aus.
    Simplify your life

    Diesen Anspruch wird WinMobile am wenigsten gerecht ;-)
    Reduziere das Wesentliche auf ein erträgliches Minimum wäre wohl eher passend.
    Die älteren Versionen von Android sind WinMobile immer noch voraus.
    Die Geräte, die noch auf älteren Android-Versionen laufen, sind aber garantiert nicht auf aktuellem Stand, obwohl Google selbst für Android 4.4 noch mehr oder weniger monatlich Patches bereitstellt. Das ist bei den Sicherheitslücken, die insbesondere 4.4 hat, nicht gerade unkritisch, wird aber von den Nutzern ignoriert. Insofern hast Du recht, denn der Vorteil der Updates ist eben in den Augen der Nutzer keiner.
    Über die Alten muss man nicht reden. Für mich unverständlich warum immer noch Geräte im Gebrauch sind, deren OS +-5 Jahre alt ist.
    Ob das allein nur der schlechten Updateversorgung geschuldet ist, mag ich jedoch etwas zu bezweifeln. Sicher werden da auch Geräte darunter sein, die irgendwo auf dem Wühltisch gelandet sind - oder irgendwelche "Chinaphones"
    Hier sehe ich aber auch die Händler mit in der Verantwortung, das diese die Geräte nicht mehr feil bieten.
    Interessanter wäre ja eine Auflistung der Verbreitung je nach Region um wirklich Rückschlüsse ziehen zu können. Ich hatte vor einigen Zeit mal Gäste, die auch einen alten Knochen hatten. Da wo sie herkommen gibt's weder Telefon noch Internet. Einzig das Mobilfunknetz ist gut ausgebaut. Das Gerät haben sie irgendwo her günstig bezogen. Da hat nahezu jeder ein Smartphone - was auch die einzige "moderne" Kommunikation und Internetnutzung da stellt. Selbst wenn es Updates gäbe, hätten sie nie ein Update installieren können.
    Ich will gar nicht wissen, wie lange WP7 Geräte noch rumgeisterten oder es gar noch tun. Die Verwertungsindustrie sorgt ja auch dafür, das alte Geister neues Leben eingehaucht wird.
    Im Übrigen, sieht bzw. sah ja die Verbreitung des aktuellen Windows on Smartphone ähnlich bescheiden aus.
    https://www.drwindows.de/content/12044-statistik-meistgenutzten-windows-10-mobile-geraete-februar.html
    Mal ganz nüchtern betrachtet. 76.3% waren bis feb.2017 mit einem veralteten Windows unterwegs welches einen OS-Stand von 4/15 aufwies.
    Was will man dazu jetzt groß sagen? Es ist wie es ist :) Statistisch sind ca 67,6% der Android Geräte auf einem Softewarestand *ab* 4/15. Nüchtern betrachtet gibt es statistisch mehr aktuelle Androids als WindowsSmartphones im Gebrauch - die hier gerade mal 23.7% ausmachten.
    Mit Statistiken kann man jonglieren - ist mir bekannt;-)
    Jetzt könnte man sogar noch gemeiner sein und aufzeigen, das im gleichen Zeitraum Android 6 stärker gewachsen ist als Windows Mobile 10 :p
    Nein es ist klar, die schleppende Verbreitung eines aktuellen Androids ist alles andere als positiv. Aber die Zahlen spiegeln relativ gut das wieder, was wir vom Desktop schon kennen.
    Wenn nun W10m stirbt, oder doch nicht?, was gibt es dann noch für Systeme außer iOS und Android?
    Gibt es eigentlich noch Black Berry? Nein, ich will kein BB, falls da einer den Gedanken hat ;)
    Bin auch immer wieder am überlegen zu wechseln, aber mit Android kann ich mich absolut nicht anfreunden und bei iOS gibt's kein Dual SIM :(
    BB liefert auch nur noch Android. Mit den Updates hinkt es manchmal aber sie sind gut bemüht darin. Die Zusatzsoftware von BB kann auch auf anderen Android-Geräten teilweise genutzt werden. Der Hub ist da mein absoluter Favorit.
Nach oben