Galaxy Note 10: Windows-Kopplung läuft übers Netzwerk, nicht über Bluetooth

Galaxy Note 10: Windows-Kopplung läuft übers Netzwerk, nicht über Bluetooth

Seit einigen Tagen habe ich das Samsung Galaxy Note 10+ im Einsatz und natürlich habe ich mich bereits intensiv mit den Funktionen befasst, die sich um die Kooperation mit Microsoft drehen. In meinen ersten Eindrücken habe ich geschildert, dass die Kopplung über die App „Ihr Smartphone“ erheblich besser funktioniert, als ich das bisher gewohnt war. Die Verbindung wird viel schneller aufgebaut und auch die Performance während der Nutzung ist signifikant besser.

Ich hatte mich außerdem gewundert, warum das mit meinem PC funktioniert, obwohl dieser nicht über die notwendige Bluetooth-Rolle verfügt. Hätte ich zu diesem Zeitpunkt nicht schon manuell eine Bluetooth-Verbindung zwischen Note 10 und PC hergestellt, dann wäre mir aufgefallen, dass für die Verbindung überhaupt kein Bluetooth mehr verwendet wird. Das wurde inzwischen auch von einer Microsoft-Entwicklerin bestätigt:

Die Verbindung läuft also über das Netzwerk. Daher funktioniert die Bildschirmübertragung beim Galaxy Note 10 mit jedem PC, auf dem das Mai 2019 Update läuft, Bluetooth ist keine Voraussetzung mehr.

Das heißt auch: Wenn Microsoft die App „Begleiter für ihr Smartphone“ entsprechend ändert, dann wären mit einem Schlag quasi alle Android-Smartphones für die Bildschirmübertragung geeignet, bislang steht diese Funktion ja nur für einige wenige Geräte zur Verfügung. In einem weiteren Tweet schreibt Diaz dann auch, dass man über die Verfügbarkeit für weitere Smartphones zu einem späteren Zeitpunkt noch sprechen werde.

Meine Vermutung: Das Note 10 darf den Vorreiter und die Speerspitze für diese Änderung spielen und den (wenn auch vermutlich geringen) Marketing-Effekt mitnehmen, bevor die Änderung dann für die Allgemeinheit ausgerollt wird.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Wäre ja schon gemein, wenn es so ist. Es gibt sicher genug Leute, die sich jetzt eher ein Galaxy Note kaufen, weil... und aus diesem Grund.
    Ist es technisch möglich Android Apps, über eine Spiegelung, vom PC aus zu bedienen? Hast du dazu Informationen?
    @skalar ja, wenn du einen Touchscreen hast, dann kannst du das Smartphone quasi genau so bedienen, als wenn du es in der Hand hättest. Ansonsten halt über Maus und Tastatur.
    Wenn wir jetzt mal an faltbare Dual Screen PCs denken, auf denen diese Fernsteuerung im Vollbild läuft, wird es spannend....
    Bei mir geht die Bildschirm-Spiegelung nicht über Netzwerk. Funktioniert das vielleicht nur über Wlan ?
    Mein PC hängt im LAN und es funktioniert.
    Gibt's ne Fehlermeldung? Funktioniert es an einem anderen Gerät?
    :- bedeutet ein Gerät mit eigenständiger Internetverbindung werkelt im Heimnetzwerk..(?).....und irgendwann könnte es jedes noch so schlechte betreute Gerät vom Wühltisch.(?).....Yippie-Ya-Yeah:bombe
    Vor gut einem halben Jahr habe ich den Vorschlag im Feedback-Hub gemacht, "Ihr Smartphone" über LAN oder WLAN zu synchronisieren. Bei meinem SAMSUNG-A5 verwende ich die Bluetooth Verbindung nur eingeschränkt (privat), aus sicherheitstechnischen Gründen.
    Setter
    :- bedeutet ein Gerät mit eigenständiger Internetverbindung werkelt im Heimnetzwerk..(?)

    Gibt doch gar kein Heimnetzwerk mehr!
    Also bei mir mit dem Nokia 5.1 Plus musste ich bestimmt fünfmal am PC als auch am Smartphone auf Okay klicken bis das Telefon dann über WLan und Lan verbunden war.
    Somit gibts da auch kein Wühltisch.
    Backup mittels Acronis auf den PC schreiben ging jedoch recht unproblematisch.
    Aber die Möglichkeiten sind eher begrenzt was die Windows Koppelung angeht, eMails Ja falls Outlook installiert ist, SMS und MMS werden angezeigt falls erwünscht, Kontakte auch, aber da ich vorher auch ein Windows Phone hatte hab ich die Kontakte einfach nur abgeglichen wobei wiedermal der ganze alte scheiß den ich zuvor im Windows Phone und in der Cloud ausdrücklich gelöscht hatte, aus irgendeinem Online Backup wieder aufgetaucht und aktualisiert worden, das Windows Phone hatte ja zum Schluss keinen Kontakt mehr zur Cloud außer über die Webapp, da frage ich mich jedes mal aufs neue halt wenn ich Kontakte aus meiner Kontaktliste Lösche müssen die doch dann auch irgendwann mal weg sein, warum Tauchen die dann doch wieder erneut auf.
    Theoretisch könnte mir jemand auch Adressen und Telefonnummern von Leuten unterschieben die ich überhaupt nicht kenne.
    Den Neuen FIDO2 und Webauthn finde ich übrigens sehr gut, erleichtert jede menge an Passwortkrams.
    Sag mal Martin, wenn man den MS-Launcher auf dem Note verwendet, kann man dann eigentlich noch die ganzen Pen-Features nutzen oder sind diese vor allem mit dem Samsung-Launcher nutzbar?
    Ist ein bisschen OT, ich weiß. Und womöglich hast Du da auch noch gar nicht drauf geachtet.
    PeterK
    Gibt doch gar kein Heimnetzwerk mehr!

    Bitte was? Du meinst vermutlich die Heimnetzgruppen die entfernt wurden (die Freigaben gibt es ja weiterhin). Das bedeutet aber noch lange nicht, dass es kein Heimnetz mehr gibt......
    Das man im Jahr 2019 noch so auf SMS wert legt, erschließt sich mir eigentlich nicht.
    Ich kenne niemanden, der noch SMS benutzt.
    Kann die YourPhone-App eigentlich auch Telex? :-)
    In den USA sind SMS wohl noch äußerst populär.
    Und sehen wir es mal so: Hätten die Provider vor vielen Jahren sofort auf WhatsApp und Co reagiert und internationale SMS-Flatrates angeboten, statt sich an ihr altes Geschäftsmodell zu klammern, dann wäre die gute alte SMS vielleicht gar nicht so weit aufs Abstellgleis gefahren.
    Seit heute habe ich nun mein Samsung Note 10plus.
    Ich habe die DeX App auf meinem Tablett installiert.
    Die Verbindung geht nur über das USB-C Kabel.
    Was muss ich tun damit das "drahtlos" funktioniert?
    Die Frage muss lauten "Was kann ich tun?" und die Antwort lautet "Nichts" ;).
    DeX wird nur per Kabel unterstützt.
    Der Beitrag #6 bezog sich auf die "Ihr Smartphone" App und die darin enthaltene Funktion zur Bildschirmübertragung.
Nach oben