Microsoft Edge: Neue Entwicklervorschau veröffentlicht, Version 84 damit so gut wie fertig

Microsoft Edge: Neue Entwicklervorschau veröffentlicht, Version 84 damit so gut wie fertig

Microsoft hat eine neue Entwicklervorschau von Microsoft Edge bereitgestellt. Die Besonderheit in dieser Version: Die Build  84.0.522.5 ist der Release Kandidat, sofern also keine wirklich kritischen Fehler entdeckt werden, wird diese Version in den Beta-Kanal wandern und von dort dann zur stabilen Version werden.

Ein kleines Highlight gibt es in diesem Update ebenfalls: PDFs können nun vorgelesen werden.

Außerdem wurde der Immersive Reader um eine Übersetzungsfunktion ergänzt. Von einer Funktion für die Barrierefreiheit entwickelt er sich daher immer mehr zu einer Pro-Version des Lesemodus, irgendwann werden diese beiden Funktionen vielleicht zusammengeführt.

Eine kleine Neuerung gibt es auch bei den Sammlungen: Text, den man aus einer Webseite kopiert hat, enthält jetzt eine Referenz zur Quelle.

Neues auch für Mac-User: Die Taste F6 zum Fokuswechsel wird jetzt unterstützt, außerdem wurde die „Shy UI“ integriert. Weil mit diesem Begriff sicherlich niemand etwas anfangen kann – darum geht’s: Microsoft Edge Tipp: Einfacher Zugriff auf Adress- und Favoritenleiste auch im Vollbildmodus.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Eine kurze Frage bzw. bitte kurze Erklärung: Warum gehen Sammlungen nicht im Privat Modus? Weil danach Cache und Cookies usw. gelöscht wird?
Nach oben