Am Puls von Microsoft

Microsoft: feature2 ist Redstone 3 für Mobile

Microsoft: feature2 ist Redstone 3 für Mobile

Am gestrigen Abend hat Microsoft die Build 15252 für Windows 10 Mobile veröffentlicht. Ein reines Bugfix-Release und daher nicht weiter der Rede wert. Die Build 15252 ist eine weitere Version des „feature2“-Zweigs, den Microsoft nach dem Creators Update für Windows 10 Mobile eröffnet hat und in dem praktisch keine Weiterentwicklung mehr stattfindet (was im Grunde bereits seit dem Anniversary Update im Juli 2016 der Fall ist).

Auf die korrekte Feststellung eines Twitter-Nutzers, dass es kein Redstone 3 Update für Mobile gibt, antwortete Brandon LeBlanc von Microsoft in seiner gewohnt trotzig-arroganten und oft realitätsfremden Art: „feature2 ist RS3 for Mobile“.

Ja ne, is klar…
Wobei, in einem Punkt, der gar nicht so unwichtig ist, hat er sogar Recht: Das feature2 Update trägt seit der Build 15252 nun offiziell die Versionsnummer 1709 – was wiederum bedeutet, dass es ab seiner Veröffentlichung für mindestens 18 Monate von Microsoft mit Sicherheitsupdates und Wartungs-Patches versorgt wird. Die Geräte, die das Update offiziell erhalten werden, haben also noch eine etwas verlängerte Gnadenfrist.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige