Microsoft To Do: Synchronisation mit Samsung Reminders steht ab sofort bereit

Microsoft To Do: Synchronisation mit Samsung Reminders steht ab sofort bereit

Microsoft und Samsung treiben die Integrationen der beiden Ökosysteme weiter voran. Nachdem andere Dienste wie Samsung Notes und die Samsung Gallery bereits an Microsoft-Dienste wie OneNote und OneDrive andocken, können nun auch Nutzer der Samsung Reminders-App ihre Einträge mit Microsoft To Do synchronisieren. Das kündigten die Redmonder gestern offiziell in der Microsoft Tech Community an.

Die neue Integration steht allen Smartphones und Tablets zur Verfügung, die mindestens über Android 10 verfügen. Eine anderweitige Limitierung gibt es nicht. Um sie zu nutzen, muss wie gehabt in der Reminders-App einfach der Microsoft-Account hinterlegt werden. Damit auch Erinnerungen von anderen Apps wie Bixby synchronisiert werden, muss hierfür eine zusätzliche Einstellung gesetzt werden.

Artikel im Forum diskutieren (3)
Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Kommentare geschlossen.

Nach oben