Am Puls von Microsoft

Mixer wird im Xbox-Dashboard nicht durch Facebook Gaming ersetzt

Mixer wird im Xbox-Dashboard nicht durch Facebook Gaming ersetzt

Die Ankündigung von Microsoft, den Betrieb von Mixer im Juli einzustellen, hat nicht nur innerhalb der Mixer-Community für Unruhe gesorgt. Die in diesem Zusammenhang angekündigte Kooperation mit Facebook Gaming hat für teils heftige emotionale Reaktionen in der Xbox-Gemeinde gesorgt. Viele der Befürchtungen sind zwar genau das, nämlich lediglich Befürchtungen, dennoch ist die Verunsicherung spürbar.

Microsoft kooperiert bei der Xbox mit Facebook – und die Emotionen schlagen hoch

Ich schrieb am Ende des oben verlinkten Artikels:  „Microsoft muss mit diesem Thema äußerst sensibel umgehen und klar kommunizieren, was sie vorhaben.“.

Genau das hat Larry Hryb alias Major Nelson getan. Er schrieb auf Reddit sinngemäß: „Falls ihr wissen wollt, ob die Mixer-Integration in das Dashboard einfach durch Facebook Gaming ersetzt wird: Die Antwort lautet Nein.“

Major Nelson auf Reddit

Das ist eine dieser klaren Ansagen, wie ich sie mir wünsche. Sie sollte nicht irgendwo auf Reddit versteckt bleiben. Selbst wenn viele der Kommentare, die man in den Blogs, Foren und sozialen Medien dazu lesen kann, keinen sachlichen oder faktischen Hintergrund haben, man sollte sich die Zeit nehmen und beispielsweise mit einem eigenen Blogpost darauf eingehen.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige