PowerToys: Neuer Keyboard Manager und weitere Verbesserungen in Arbeit

PowerToys: Neuer Keyboard Manager und weitere Verbesserungen in Arbeit

Die neuen PowerToys von Microsoft werden als OpenSource-Projekt weiter fleißig ausgebaut. In den vergangenen Releases wurde mit PowerRename bereits ein Werkzeug zum gleichzeitigen Umbenennen von Dateien umgesetzt, außerdem gibt es mit den FancyZones Funktionen zum erweiterten Fenstermanagement und auch ein Shortcut Guide für Windows wurde integriert. Nachdem bereits bekannt wurde, dass mit dem PowerLauncher auch ein neues Werkzeug zum Schnellaufruf integriert werden soll, wird demnächst nun auch ein neuer Keyboard Manager in die Werkzeugkiste wandern, wie die Kollegen von Deskmodder.de berichteten.

Abgesehen davon gibt es auf der GitHub-Seite des Projekts noch einige weitere interessante Hinweise, über die bisher nicht berichtet wurde. So haben die Entwickler vermeldet, dass mit der kommenden Version 0.15 erstmals ein .MSIX-Paket verfügbar sein wird und die PowerToys dann auch über den Microsoft Store erhältlich sein werden. Mit Version 0.16 sollen dann auch x86-Systeme sowie die ARM64-Architektur unterstützt werden, womit dann auch Geräte wie das Surface Pro X die Software dann erstmals einsetzen könnten.

Auch drei neue Werkzeuge, über die bisher noch kaum berichtet wurde, sind bereits in Arbeit. So tüfteln die Entwickler mit GIF Maker an einem eigenen Screenrecorder für animierte GIF-Dateien, außerdem soll mit Terminate ein Werkzeug eingeführt werden, um Prozesse mit einem Shortcut schnell beenden zu können. Zudem soll ein neues Werkzeug eingeführt werden, bei dem Programme auf einem neuen virtuellen Desktop maximiert werden können, wenn der Nutzer über die entsprechenden Buttons hovert und dann stattdessen einen neuen Button anklickt, der dann erscheint.

Ob das die endgültigen Namen für die neuen Werkzeuge sind, wird sich noch zeigen müssen. Jedenfalls merkt man, dass Microsoft bei den PowerToys wirklich an einer interessanten Werkzeugkiste für Poweruser arbeitet.

Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben