Visual Studio Code: Microsoft gibt Version 1.40 für alle frei

Visual Studio Code: Microsoft gibt Version 1.40 für alle frei

Kurz notiert: Microsoft hat in der vergangenen Woche mit Visual Studio Code 1.40 das Oktober-Update für den hauseigenen Editor veröffentlicht. Anders als in den vorherigen Ausgaben haben sich die Entwickler diesmal auf das Housekeeping konzentriert und insgesamt über 4.600 Probleme aus der Software beseitigt. Daneben wurden zahlreiche, sehr kleine Verbesserungen in das Programm integriert, die hier aber den Rahmen sprengen würden und die ihr im Einzelnen in den entsprechenden Release Notes nachlesen könnt.

Mit Visual Studio Code 1.41 ist noch ein weiteres Release für das Jahr 2019 geplant, das aber noch einmal größere Features bringen wird. Der aktuelle Entwicklungszyklus läuft bis zum 11. Dezember, entsprechend können wir das Update für Mitte Dezember erwarten. Näheres erfahrt ihr im aktuellen Iteration Plan.

Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben