Am Puls von Microsoft

Windows 11 Insider: Task Manager erstellt Live-Dumps vom Kernel

Windows 11 Insider: Task Manager erstellt Live-Dumps vom Kernel

Mit der aktuellen Windows 11 Testversion im Developer Kanal probiert Microsoft wieder einige Neuerungen aus. Build 25276 bringt Änderungen beim Task Manager und den OneDrive-Speicherinfos.

Schauen wir sie uns an.

Task Manager

Mit dem Task Manager können ab dieser Version „Live Kernel Memory Dumps“ erstellt werden, um so schwerwiegende Fehler im laufenden Betrieb analysieren zu können. Das ist vor allen Dingen für Entwickler nützlich, wenn sie auf der Suche nach Fehlern in ihren Programmen oder Treibern sind, die sich auf das Betriebssystem auswirken können.

Diese Dumps können von zwei unterschiedlichen Stellen aus erzeugt werden. Entweder per Rechtsklick im Task Manager auf den Prozess „System“…

Live Kernel Memory Dump im Task Manager erstellen

…oder über das Einstellungsmenü im Task Manager.

Live Kernel Memory Dump im Task Manager erstellen

Der Speicherpfad ist fix vorgegeben und lautet wiefolgt:

%LocalAppData%\Microsoft\Windows\TaskManager\LiveKernelDumps

Weitere technische Informationen zu dieser Neuerung stellt Microsoft auf dieser Seite zur Verfügung: Referenz zum Kernel-Liveabbildcode

Outlook-Anhänge in den OneDrive-Infos

Die Speicherinfos zu OneDrive zeigen jetzt an, wieviel Platz durch Outlook-Anhänge belegt wird. Nette Idee, bei knapp werdendem Speicherplatz findet man nicht mehr benötigte E-Mails wahrscheinlich leichter als überflüssige Dateien.

OneDrive-Speicherinformationen in Windows 11

Es handelt sich mal wieder um eine Neuerung, die zunächst nur wenige Insider zu sehen bekommen und die langsam ausgerollt wird.

Oberflächenpolitur

Das Jahrhundertprojekt „konsistentes Oberflächendesign unter Windows“ feiert einen weiteren Meilenstein. Es ist erst Mitte Januar, und das Team hat schon einen ganzen Dialog überarbeitet. In diesem Fall ist es der Hinweis, der erscheint, wenn ein Programm ein bekanntes Kompatibilitätsproblem hat.

Ganz fertig geworden ist man mit diesem hoch komplexen Dialog allerdings noch nicht, im Dark Theme können Darstellungsprobleme auftauchen.

Hinweis auf Kompatibilitätsprobleme im Windows 11 Design

Außerdem gibt es nun auch für die Insider im Developer Kanal das abgerundete Suchfeld im Startmenü.

Windows 11: Abgerundete Ecken in der Startmenüsuche von Windows 11

Darüber hinaus sind wie üblich einige Fehlerbehebungen enthalten. Diese und auch die bekannten Probleme können wie üblich auf dem Windows Blog nachgelesen werden. Build 25276 kann außerdem als ISO-Datei von der Downloadseite des Insider Programms heruntergeladen werden.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige