Am Puls von Microsoft

Windows 7: Erweiterter Support endet 2023, Windows Server 2008 bekommt ein Jahr Verlängerung

Windows 7: Erweiterter Support endet 2023, Windows Server 2008 bekommt ein Jahr Verlängerung

Am 14. Januar 2020 ist der Support für Windows 7 und auch für Windows Server 2008 R2 ausgelaufen. Kunden, welche die veralteten Versionen noch immer einsetzen, können bei Microsoft gegen eine Servicegebühr aber weiterhin Unterstützung erhalten. Während dieser erweiterte Support für Windows 7 planmäßig im Januar 2023 endet, geht Windows Server 2008 R2 in die Verlängerung.

Seit dem offiziellen Supportende erhalten die beiden Systeme keine regulären Sicherheitsupdates mehr. Nur wer über eine ESU-Lizenz verfügt (Extended Security Updates), kann weiterhin Aktualisierungen bekommen, diese lässt sich Microsoft allerdings gut bezahlen.

Von Januar 2020 bis Januar 2021 kosteten die verlängerten Sicherheitsupdates für Windows 7 50 Dollar pro Gerät, danach verdoppelte sich der Preis auf 100 Dollar, und ab Januar 2022 werden gar 200 Dollar je Gerät und Jahr fällig. Für Windows Server 2008 R2 gelten kosten die ESUs jeweils die Hälfte, also 25/50/100 Dollar.

In einem aktualisierten Blogpost teilt Microsoft nun mit, dass die erweiterte Unterstützung von Windows 7 wie geplant am 10. Januar 2023 endet. Dann ist endgültig Schluss und es gibt keinerlei Sicherheitsupdates mehr.

Für Windows Server 2008 R2 hängt man allerdings noch ein Jahr dran: Die ESU-Lizenzen können um ein weiteres Jahr bis zum 9. Januar 2024 verlängert werden. Die Verlängerung gilt außerdem für Windows Server 2008 SP2, Windows Server 2008 R2 SP1 for Embedded Systems und für Windows Server 2008 SP2 for Embedded Systems, sofern diese in Microsoft Azure laufen.

Die Formulierung in dem Blogpost ist nicht ganz eindeutig, es könnte auch sein, dass das Angebot grundsätzlich nur für virtuelle Maschinen in Azure gilt – wer das aufklären kann, darf sich gerne bei uns melden.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige