Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Installation Inplace upgrade fehlgeschlagen

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Für weitere Antworten geschlossen.

ralfpc6

kennt sich schon aus
Hallo liebe Helfer aus Dr.Windows,
ich habe momentan ein kleines Problem. Ich habe bisher nicht das Update auf 23H2 erhalten. Also habe ich mir gedacht, ich nehme den Installationsassistenten von Microsoft und lass damit das Win 11 Pro 23H2 update installieren. Gesagt getan. Zum Schluss erhalte ich eine Fehlermeldung die da lautet: Installation von Windows 11 fehlgeschlagen. Ok dachte ich, machste ein Inplace upgrade, gleiche Fehlermeldung. Hatte im Vorfeld meine Festplatte geklont, damit ich meine Originalplatte nicht mit Win 22H2 nicht beschädige.

was habe ich im Vorfeld gemacht:
PC-Intigritätsprüfung von MS durchgeführt, alles grün. Habe keine Fremdtools laufen, wie Virenscanner etc. Nur Microsoft Defender.
Nach der Fehlermeldung; Sfc scannow, keine Fehler gefunden. DISM health, ebenfalls keine Fehler gefunden.

Meine Hardware:

Motherboard: Asus Rog Strix x570-E Gaming WIFI II mit neuester Firmware 5003
Netzteil: be quiet Straight Power 11 Platinum 750 W
Prozessor: Ryzen 9 5900x, 12 x 3,70 GHz
Ram: 32 GB
Grafikkarte: Geforce GTX 1650
Festplatte: 2 TP Sandisk



Derr PC läuft ansonsten einwandfrei.

Bin etwas ratlos, was das Inplace-upgrade oder die Install. mit Installationsassistenten an der Fehlermeldung scheitern lässt.

Habt Ihr eine Ahnung woran das liegen könnte und könnt mir ggf. helfen?

Wenn Ihr noch Infos braucht, meldet euch gerne.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Viele Grüße

Ralf
 
Anzeige
Hallo @ralfpc6

mache es mal wie folgt.

Immer schön Copy&Paste abarbeiten (STRG+C für Kopieren und STRG+V für Einfügen):

1) Windows 11 23H2 22635 ISO / ESD (deutsch, english) inkl. Updates - Deskmodder.de
2) scrolle zu "Zuletzt aktualisiert am: 9. Februar 2024 06:13"
3) downloade per Klick auf "HiDrive" die Windows 11 ISO runter (Home oder Pro)
4) Windowstaste + S
5) cmd <schreiben>
6) den Eintrag auswählen "Als Administrator ausführen"
7) powercfg /h off <ENTER>
8) taskkill /f /im explorer.exe <ENTER>
9) sfc /scannow <ENTER>
10) dism /online /cleanup-image /scanhealth <ENTER>
11) dism /online /cleanup-image /checkhealth <ENTER>
12) dism /online /cleanup-image /restorehealth <ENTER>
13) net stop "usosvc" <ENTER>
14) net stop "wuauserv" <ENTER>
15) del /f /q C:\ProgramData\USOPrivate\UpdateStore\* <ENTER>
16) net start "usosvc" <ENTER>
17) net start "wuauserv" <ENTER>
18) UsoClient.exe RefreshSettings <ENTER>
19) cmd /k del /q /f /s %temp%\* <ENTER>
20) cleanmgr /verylowdisk <ENTER>
21) start explorer.exe <ENTER>
22) shutdown -g -t 0 <ENTER, führt einen Neustart durch>
23) Doppelklick auf die heruntergeladene *.iso-Datei zu lfd. Nummer 1 (im laufenden Betrieb)
 
KB 5031455 muss schon installiert sein.
Dann reicht auch schon das Enabeled-Update Windows11.0-kb5027397-x64.msu.
Ist nur einige Kb groß um auf 23H2 zu kommen.
 
Habt Ihr eine Ahnung woran das liegen könnte und könnt mir ggf. helfen?
Wenn du uns mal das Log setupact.log aus dem Speicherort C:\$Windows.~BT\Sources\Panther zur Verfügung stellst, dann könnten wir zumindest mal den Upgrade-Fehler herausfinden und ggf. helfen.

Um den Ordner $Windows.~BT zu sehen ist vorher folgendes wichtig, sofern noch nicht geschehen:

Gehe bitte dazu wie folgt vor:

1. Klicke auf das Log setupact.log mit der rechten Maustaste und wähle im Kontextmenü Senden an > ZIP-komprimierter Ordner aus. Bestätige den Warnhinweis mit einem Klick auf Ja, sodass das Archiv setupact.zip auf deinem Desktop erstellt wird. Füge das Archiv an deine nächste Antwort an.

2. Wenn das Archiv setupact.zip über 1 MB groß ist, dann lade dieses hier WeTransfer - Send Large Files & Share Photos Online - Up to 2GB Free hoch. Akzeptiere zuerst die allgemeinen Bedingungen und klicke dann auf die drei Punkte neben »Senden« und änder die Option auf »Übertragungslink erstellen«:

wetransfer.png (Zum Vergrößern anklicken)

Klicke dann wieder auf die drei Punkte und dann auf das große Pluszeichen um eine Datei hinzufügen usw. zum Schluss klicke auf »Erhalte einen Link« und dann kopiere den Link. Er befindet sich dann in der Zwischenablage und du kannst ihn in deine nächste Antwort hier einfügen.
 
Hallo zusammen,

ich benutze Win 11 Pro.

Hier noch der Link zu der Log Datei.


Ich hoffe, Ihr könnt damit den Fehler lokalisieren.

Viele Grüße und Danke für die Hilfe

Ralf
 
Ich hoffe, Ihr könnt damit den Fehler lokalisieren.
Der Fehler ist folgender:
Code:
0x800701B1, 0x50016
Und dazu der Auszug aus dem Log setupact.log:
Code:
2024-02-15 20:00:29, Warning               SP         BFSVC: Failed to forcibly unload the system store. Status = [c000000e]
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: Creating General objects.
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: Creating Resume object.
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: Creating MemTest object.
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: Creating OsLoader object.
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: OsLoader identifier: {3d6fd87e-cc06-11ee-b030-b4b5b6923c6e}
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: Create BOOTMGR object RetainBootDefault:n
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: Setting {default} to {3d6fd87e-cc06-11ee-b030-b4b5b6923c6e}
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: Cleaning up debugger settings.
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: Cleaning up hypervisor settings.
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: Opening recovery store from \Device\HarddiskVolume1\EFI\Microsoft\Recovery\BCD
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: Creating General objects.
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: Create BOOTMGR object RetainBootDefault:y
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: Setting {default} to {fb2831d7-40e7-11ed-acd1-04421aec1a81}
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: BCD Error: BiUpdateEfiEntry failed c000000e
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: BCD Error: BiUpdateEfiEntry failed c000000e
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: BCD Error: BiUpdateEfiEntry failed c000000e
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: BCD Error: BiUpdateEfiEntry failed c000000e
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: BCD Error: BiUpdateEfiEntry failed c000000e
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: BCD Error: BiUpdateEfiEntry failed c000000e
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: BCD Error: BiUpdateEfiEntry failed c000000e
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: BCD Error: BiExportBcdObjects failed c000000e
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: BCD Error: BiExportStoreAlterationsToEfi failed c000000e
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP         BFSVC: BCD Error: Failed to export alterations to firmware. Status: c000000e
2024-02-15 20:00:29, Error                 SP         BFSVC: Failed to close the system store. Status = [c000000e]
2024-02-15 20:00:29, Error                 SP         CAddBootEntry: Failure while adding the boot entry. Error: 0x800701B1[gle=0x000001b1]
2024-02-15 20:00:29, Error                 IBSLIB     BCD: BiUpdateEfiEntry failed c000000e[gle=0x000001b1]
2024-02-15 20:00:29, Error                 IBSLIB     BCD: BiUpdateEfiEntry failed c000000e[gle=0x000001b1]
2024-02-15 20:00:29, Error                 IBSLIB     BCD: BiUpdateEfiEntry failed c000000e[gle=0x000001b1]
2024-02-15 20:00:29, Error                 IBSLIB     BCD: BiUpdateEfiEntry failed c000000e[gle=0x000001b1]
2024-02-15 20:00:29, Error                 IBSLIB     BCD: BiUpdateEfiEntry failed c000000e[gle=0x000001b1]
2024-02-15 20:00:29, Error                 IBSLIB     BCD: BiUpdateEfiEntry failed c000000e[gle=0x000001b1]
2024-02-15 20:00:29, Error                 IBSLIB     BCD: BiUpdateEfiEntry failed c000000e[gle=0x000001b1]
2024-02-15 20:00:29, Error                 IBSLIB     BCD: BiExportBcdObjects failed c000000e[gle=0x000001b1]
2024-02-15 20:00:29, Error                 IBSLIB     BCD: BiExportStoreAlterationsToEfi failed c000000e[gle=0x000001b1]
2024-02-15 20:00:29, Error                 IBSLIB     BCD: Failed to export alterations to firmware. Status: c000000e[gle=0x000001b1]
2024-02-15 20:00:29, Info                  SP     <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
2024-02-15 20:00:29, Error                 SP     Operation failed: Add boot entry for C:\$WINDOWS.~BT\NewOS\WINDOWS. Locale = de-DE. Error: 0x800701B1[gle=0x000000b7]
2024-02-15 20:00:29, Info                  MOUPG  Finalize: Registering Setup Platform error: [0x800701B1]
2024-02-15 20:00:29, Error                 SP     ExecuteOperations: Main operation execution failed. Error: 0x800701B1
2024-02-15 20:00:29, Error                 SP     ExecuteOperations: Failed execution phase Finalize. Error: 0x800701B1
2024-02-15 20:00:29, Info                  MOUPG  MoSetupPlatform: SetupPlatform::INewSystem::Finalize returned: [0x4]
2024-02-15 20:00:29, Error                 MOUPG  MoSetupPlatform: Finalize reported failure![gle=0x800701b1]
2024-02-15 20:00:29, Error                 MOUPG  MoSetupPlatform: Using action error code: [0x800701B1][gle=0x800701b1]
2024-02-15 20:00:29, Error                 MOUPG  CDlpActionFinalize::ExecuteSetupPlatformFinalize(1192): Result = 0x800701B1[gle=0x800701b1]
2024-02-15 20:00:29, Error                 MOUPG  CDlpActionFinalize::ExecuteRoutine(514): Result = 0x800701B1[gle=0x800701b1]

Das Upgrade kann nicht erfolgreich abgeschlossen werden, da ein Eintrag zum Boot-Menü nicht hinzugefügt werden kann. Hier weiß ich nun nicht, ob es mit dem Klonen der Festplatte zusammenhängt:
Hatte im Vorfeld meine Festplatte geklont, damit ich meine Originalplatte nicht mit Win 22H2 nicht beschädige.

Sofern dein Windows 11 22H2 aktuell ist¹, derzeit Build 22621.3155, könntest du, wie bereits in Beitrag #3 erwähnt, das Windows 11 version 23H2 Enablement Package (KB5027397) hier Download herunterladen und per Doppelklick auf das eigenständige Microsoft Update-Paket windows11.0-kb5027397-x64_3a9c368e239bb928c32a790cf1663338d2cad472.msu (ca. 180 KB) installieren.

1) Welche Version des Windows-Betriebssystems verwende ich? - Microsoft-Support
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielen Dank skorpion68,

dann weiß ich zumindest einmal wo der Fehler liegt und kann dahingehend nachforschen.

Das 23H2 Enablement Package habe ich installiert und bin jetzt auf 23H2.

Falls noch jemand eine Idee hat, woran es liegt, dass kein Eintrag zum Boot-Menü hinzugefügt werden kann, gerne her damit. Bin für jede Idee dankbar.

Viele Grüße und vielen Dank für die Hilfe
 
Bin für jede Idee dankbar.
Du könntest den BCD reparieren, aber ob das bei deiner Originalinstallation von Windows nötig ist, wage ich zu bezweifeln. Die Reparatur könntest du mit folgender Hilfestellung des Users @x BlueRobot vornehmen:

Das 23H2 Enablement Package habe ich installiert und bin jetzt auf 23H2.
Warum willst du also noch herumdoktern?
 
Na ganz einfach, es gibt ja einen Grund dafür, dass es mit dem Inplaceupgrade nicht gelappt hat. Wenn ich das jetzt so lasse und vielleicht später ein Inplace machen muss, dann wird dies dann ja auch nicht funktionieren.
Deswegen würde ich den Fehler gerne beseitigen.

Viele Grüße

Ralf
 
Danke dir für Hilfe,

ich könnte mir auch vorstellen, dass es an dem Klonen oder der Festplatte liegt. Ich hab hier noch eine andere Festplatte liegen, die ich später testweise mit dem mit dem Ursprungswindows klonen werde und passe ggf. die Einstellungen an und teste dann ob der gleiche Fehler auftaucht. Wenn das den gleichen Fehler bringt, mach ich mich an Post 10.
Melde mich die Tage, wie es ausgegangen ist.

Viele Grüße

Ralf
 
Falls noch jemand eine Idee hat, woran es liegt, dass kein Eintrag zum Boot-Menü hinzugefügt werden kann, gerne her damit. Bin für jede Idee dankbar.

Wenn Deine EFI-Systempartition so aussieht, wissen wir, woran es liegt:

 
Hallo zusammen,
habe soeben die Festplatte nochmals auf eine andere Platte geklont. Ergebnis der Fehler bleibt bestehen, nach dem Installationsassistent drüber gelaufen ist. Das bedeutet für mich erst einmal, die zu erst geklonte Festplatte ist nicht defekt. Das Klonen fand mit dem Paragon Festplattenmanager 17 Advance statt, natürlich vom USB-Stick.
Überlege noch, ob ich noch einen Test mit einem anderen Programm durchführe. Über Empfehlungen für ein anderes Programm würde ich mich freuen.

Als Anhang füge ich mal ein Bild von meinen Partitionen bei. Vielleicht kann Volume Z mal schauen, ob das so OK ist.

Ich bin begeistert von diesem Forum und Danke euch wirklich allen für die große Hilfe!!!

Viele Grüße

Ralf
 

Anhänge

  • Screenshot 2024-02-16 191239.png
    Screenshot 2024-02-16 191239.png
    63,1 KB · Aufrufe: 101
@ralfpc6

Hast du denn jetzt mal den Tipp von #10 durchgeführt?

Explizit deiner EFI-Partition mal einen Laufwerksbuchstaben zugeordnet?

Und vielleicht muss zusätzlich noch die WinRE mal deaktiviert bzw. mal aktiviert werden.

Wenn du gem. dieser Anleitung aus #10 im DOS bist und mit exit außerhalb von diskpart bist, dann vor dem Neustart vielleicht noch Folgendes eingeben:

reagentc /disable <ENTER> ... fürs Deaktivieren der Windows Wiederherstellungsumgebung
bzw.
reagentc /enable <ENTER> ... fürs Aktivieren der Windows Wiederherstellungsumgebung
 
Hallo, wenn bei geklonten Systemen Probleme auftauchen erstelle ich grundsätzlich eine neue EFI-Partition. ;)

Außerdem ist die Wiederherstellungs-Partition nach neuesten Erkenntnissen viel zu klein, sollte Minimum 1 GB haben, kann aber auch neu erstellt werden, mit 641MB ist dort kein Platz für die WinRE.wim ca. 670MB groß !

winre-wim.png


Gruß 😷
 
Zuletzt bearbeitet:
Das bedeutet für mich erst einmal, die zu erst geklonte Festplatte ist nicht defekt.
Hier hast du wohl etwas missverstanden, nicht die Festplatte ist beschädigt, sondern während des Upgrades kann ein Booteintrag nicht zur EFI-Partition (100 MB) hinzugefügt werden und das habe ich versucht in Beitrag #7 zu erklären.

Dass deine Wiederherstellungs-Partition zu klein ist, kann ich bestätigen, war hier aber im Moment noch nicht Bestandteil des Fehlers. Wenn du aber willst, dann könnten wir dies aber gleich mit ändern. Dies ist dann aber auch an deiner Originalplatte notwendig.

Eigentlich könntest du auch Windows 11 23H2 neu installieren, wenn du mit Backups arbeiten würdest und nicht mit Klonen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Liebe Helfer,

zunächst einmal sorry, dass ich mich jetzt erst melde, war am Wochenende unterwegs.
Bin heute der Hilfestellung aus Post 10 gefolgt.
Ergebnis: Der Installationsassistent ist nun einwandfrei durchgelaufen und hat das System aktualisiert.
Damit ist mein Grundproblem gelöst.

Allerdings habe ich jetzt 2 Wiederherstellungspartitionen auf der Platte s. Anlage.

@Skorbion 68,
du hast mir ja dankenswerterweise angeboten die Widerherstellungspartition mit mir zu vergrößern.
Dieses Angebot nehme ich gerne an! Vielen Dank dafür. Vielleicht können wir auch gleich die Überflüssige Partition dann eliminieren.

Was ich aber auf jeden Fall später noch einmal versuche, ist die Platte zu klonen und teste dann, ob der Fehler wieder auftaucht. Dann wäre das zumindest eine Meldung an Paragon wert.

Das mit den Backups anstelle des Klonen ist natürlich auch eine gute Idee. Verräts du mir, welches Programm du nutzt um die Backups zu erstellen und wie du das machst. Dann würde ich das einfach mal testen.

Bis hierhin nochmals vielen Dank und
viele Grüß

Ralf
 

Anhänge

  • Screenshot 2024-02-19 144632.png
    Screenshot 2024-02-19 144632.png
    133,1 KB · Aufrufe: 66
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Oben