Windows 8.1: SkyDrive Ordner ändern / verschieben / auf Speicherkarte legen

Martin

Webmaster
Teammitglied
Der nachfolgende Text bezog sich auf die Windows 8.1 Preview, in der RTM-Version von Windows 8.1 kann der SkyDrive-Ordner ganz einfach verschoben werden, in dem man einen Rechtsklick auf den SkyDrive-Ordner ausführt, Eigenschaften auswählt und in der Registerkarte "Pfad" auf "Verschieben" klickt.

skydrive_ordner_verschieben.png


------------------------------------------------------


In Windows 8.1 ist SkyDrive direkt integriert, es wird keine separate Client-Software mehr benötigt.
Der Standard-Ordner für die SkyDrive-Daten ist C:\users\<username>\SkyDrive, was so lange kein Problem ist, wie man seine Daten auf SkyDrive nicht offline verfügbar machen möchte.
Auf Tablets oder Systemen mit kleinen SSD-Festplatten kann es ansonsten je nach Größe des eigenen SkyDrive ziemlich schnell eng werden. Oder man hält es wie ich und will einfach so wenig Nutzdaten wie möglich auf der Systempartition ablegen, um für Notfälle und Neuinstallationen besser gerüstet zu sein.

Leider habe ich unter Windows 8.1 keine Möglichkeit gefunden, den Standard-Pfad von SkyDrive zu verändern - auch Tricks wie Verknüpfungen oder Hardlinks auf eine andere Partition führten nicht zum Erfolg. Die Lösung fand sich dann - wie fast immer in solchen Fällen - zufällig auf einem System, welches von Windows 8 auf die Preview von Windows 8.1 aktualisiert wurde. Dort war der SkyDrive-Client vorher installiert gewesen, und es war ein anderer Ordner eingestellt worden. Das Upgrade hat diesen Pfad auch für das nun integrierte SkyDrive übernommen, und so konnte der notwendige Registry-Schlüssel ermittelt werden, der auf einem nackten Windows 8.1 System nicht vorhanden ist.

Um den SkyDrive-Standardpfad zu ändern, öffne den Registry-Editor und navigiere zu:

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\User Shell Folders]

Nun wird im rechten Bereich per Rechtsklick eine neue Zeichenfolge mit dem Namen {A52BBA46-E9E1-435F-B3D9-28DAA648C0F6} angelegt. Dieser wird als Wert der neue SkyDrive-Pfad zugewiesen, in meinem Fall war das D:\SkyDrive

Nach einem Neustart des Systems wird die Änderung wirksam - per Rechtsklick/Eigenschaften auf den SkyDrive-Ordner im Explorer kann man sich vom Erfolg der Aktion überzeugen:

skydrive_verschoben.png


Bevor Du los legst, aber noch ein paar ergänzende Informationen.
Der SkyDrive-Pfad wird noch in folgenden Registry-Werten gespeichert - diese müssen aber nicht angefasst werden, sie ändern sich automatisch mit, wenn der obige Eintrag gesetzt wird. Nur zur Info also:
UserFolder in HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SkyDrive
UserID-Schlüssel in HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\SyncRootManager\SkyDrive\UserSyncRoots


Und dann gibt es noch den Wert "ScopeToMonitor" unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows Search\FileChangeClientConfigs\{70ECCE24-B135-4767-B76B-4AB8460476BA} (der letzte Pfad variiert).
Hier wird die Änderung nicht übernommen - ich habe sie sicherheitshalber auch dort nachgezogen, obwohl es keinen Einfluss auf die Synchronisation hat. Was der Wert bewirkt - ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung. Wenn es jemand weiß, bitte melden.


Last but not least:
Ich habe, wie oben zu sehen ist, über 40.000 Dateien und 90 GB in meinem SkyDrive-Ordner liegen. Nach der Umstellung auf diesen Pfad hat es ungefähr zwei Stunden gedauert, ehe der lokale Bestand mit dem Server abgeglichen war und SkyDrive merkte, dass alle Dateien die selben geblieben sind. Erst danach funktionierte die Synchronisation wieder. Je nach Menge der eigenen Dateien sollte man also etwas Zeit einplanen und während dieser Phase am Besten keine Dateien ändern.

Diese Infos beziehen sich natürlich auf die Preview von Windows 8.1, möglicherweise wird in der finalen Version eine einfachere Möglichkeit eingebaut, den SkyDrive-Ordner zu verschieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

Eintracht

treuer Stammgast
Hi Martin,

klasse Tipp. Eine Bitte, man sollte solche Tipps irgendwo sammeln, damit auf diese nach der richtigen 8.1 zugegriffen werden kann. Vielleicht ein Thread Tipps zu Windows 8.1.
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Hier kann man lesen, dass Microsoft eindringlich davor warnt, auf diese Weise etwas zu ändern.
"Fummeln sie nicht an der Registry, sonst geht womöglich was kaputt" - diese Leier betet Microsoft ja schon so lange, wie es Windows gibt. Ich hab obige Änderung jetzt auf drei Systemen gemacht (und übrigens auch ein persönlich bekannter Microsoft-Mitarbeiter, von dem ich wusste, dass er dafür eine Lösung sucht), und überall hat es geklappt.
Auf meinem Büro-Rechner hat das Upgrade auf Windows 8.1 die Änderung ja sogar selbständig vollzogen, weil da der SkyDrive-Client vorher installiert war und auf Laufwerk D gezeigt hat. Sonst wäre ich auf den Registry-Wert, den man anlegen muss, ja gar nicht gekommen. Sowas errät man ja nicht.
 

MikeG

treuer Stammgast
Das ist ein sehr guter Tipp und beantwortet eine Frage, die ich mich sofort gestellt habe, als ich die Preview ausprobierte. Die Funktion muss unbedingt in die Final integriert werden. Inwieweit besteht denn die Gefahr, dass ich mit einer Manipulation der Registry in der Preview Probleme nach einem Update auf die Final-Version provoziere? Wird die Registry beim Update an den Stellen eh neu aufgebaut bzw. gäbe es zur Not eine Möglichkeit, sie auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen?

Dann noch eine Frage: Nachdem ich die Einträge entsprechend Deiner Beschreibung verändert habe, sagt mir die SkyDrive-App zunächst, der angegebene Ordner (auf der externen Speicherkarte) sei leer. Das ist auch zutreffend, allerdings erwarte ich ja eigentlich, dass die App mir die Inhalte aus den Online-Ordnern anzeigt und nur bei Bedarf, nämlich wenn ich die Ordner "offline mache", auf die Platte zugreift. Rührt der Hinweis bzgl. des leeren Ordners daher, dass die Synchronisation noch nicht abgeschlossen ist? (Ich habe nach dieser Anzeige die vorgenommenen Änderungen wieder rückgängig gemacht und bin erst später drauf gekommen, dass ich noch hätte warten können/sollen.)

Muss oder sollte ich am Ende eigentlich den Ordner im Bereich Users/Benutzername/SkyDrive entfernen (wenn ich Daten nicht doppelt gespreichert haben möchte)? Du siehst, ich verstehe die Logik des Synchronisierungs-Konzeptes noch nicht ganz. ;)
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Hm, kann ich so leider nicht beantworten, weil ich mir den Inhalt meines SkyDrive komplett auf die Speicherkarte gezogen habe, insofern hatte ich das Problem mit den leeren Ordnern nicht.
Wie sich das alles bei einer späteren Installation der finalen Version verhält, vermag ich nicht zu sagen. Man sollte sich sicherheitshalber immer auf das Schlimmste vorbereiten, dann ist man auf jeden Fall gerüstet.
 

Eintracht

treuer Stammgast
@MikeG,

ich habe nach dem Verlegen des Skydrive-Ordners den Ordner Users/Benutzername/SkyDrive entfernt. Die Daten sind jetzt auf dem neuen Laufwerk und alles da.
 

MikeG

treuer Stammgast
Erst einmal vielen Dank Euch beiden für die Antworten. Ich komme heute abend nicht mehr dazu, es noch einmal auszuprobieren, werde es aber in Kürze noch einmal tun. Gruß, Michael
 
D

DaTaRebell

Gast
@Felix: das Problem besteht unter der W8.1 Preview.. und nicht in der Geschichts-Forschung.
Es gibt nur wenige hier, die die Entstehung und Anfänge von MS noch am eigenen leib erfahren haben.. was ja auch hier keinerlei Bezug zur Frage hat ;)
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
In der RTM von Windows 8.1 sind die beschriebenen Tricksereien nicht mehr notwendig, jetzt kann der Ordner wie jeder andere Benutzerordner auch per Rechtsklick verschoben werden - ich hab die Anleitung angepasst und den finalen Zustand ganz oben eingefügt.
 

Michael_

treuer Stammgast
Also seit dem Update auf 8.1. funktioniert mein Sync nicht mehr. Habe testweise eine Datei zusätzlich lokal abgelegt und eine auf dem Skydrive direkt. Die Skydrive App zeigt nur meinen lokalen Bestand und weder landet die lokal abgelegte Datei auf dem Skydrive, noch die auf dem Skydrive abgelegte auf dem PC....
Jemand eine Idee?
Danke.
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Hattest Du den Ordner vorher verschoben oder lag er noch am Original-Ort?
Falls Du ihn verschoben hattest, mach mal einen Rechtsklick auf SkyDrive, wechsle zum Register "Start" und klicke dort auf "Wiederherstellen".
 

Michael_

treuer Stammgast
Hi Martin, danke für den Tipp, aber dort finde ich kein "Wiederherstellen". Zudem gibt es bei mir nicht die Möglichkeit, wie oben in Deinem Screenshot gezeigt, den Speicherort zu ändern, bei mir sieht die Registrierkarte quasi so aus, wie in der Preview Version, allerdings hatte ich die nicht installiert.

VG,

Michael
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Da bin ich jetzt leider erst Mal ratlos. Scheint mir dann so, als ob SkyDrive bei Dir überhaupt nichts tut. Hast du mal geschaut, ob die SkyDrive.exe bei Dir überhaupt im Hintergrund läuft?
 

Michael_

treuer Stammgast
Nein, läuft nicht und wenn ich skydrive manuell starte (also die skydrive.exe gibt es im system32 Ordner), dann passiert nichts und im Eventlog bekomme ich keine Meldung dazu.

Edit: Hab jetzt einen Workaround. Beim testweise Anbinden aller GPOs geht der Skydrive. Jetzt muss ich nur noch raus bekommen welche Einstellung das verantwortet...
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin

Webmaster
Teammitglied
Ich weiß es ist mit Arbeit verbunden, aber das sind so Probleme, wo ich lieber den Neuinstallations-Hammer auspacke.
Wenn man SkyDrive wirklich intensiv nutzt, und das auf mehreren Geräten, dann ist es essentiell wichtig, dass es auch zuverlässig funktioniert. Wenn es bei Dir nach dem Update aufgetreten ist, dann ist da wohl was schief gegangen.
 

Michael_

treuer Stammgast
Hi Martin,

sorry, Anbinden oben sollte eigentlich ein "Abbinden" werden. Und nein, somit bringt mir die Neuinstallation nichts, da das Problem dann wahrscheinlich wieder auftreten würde, es geht ja nun auch alles, solange ich temporär die GPO´s abgebunden habe. Ich mache gerade ein paar Analysen und dann nimm ich mal alle wieder rein, mal schauen ob es sich überhaupt noch auswirkt, wenn ein gewisser Schritt bereits erledigt ist oder ob der Sync sich dann wieder einstellt. Dann dürfte es ziemlich fummelig werden :(
 
Oben