Anzeige

Am Puls von Microsoft

Windows 8.1 Update: Error 0x80071a91, 80070020 und andere Installationsprobleme lösen

Martin

Webmaster
Teammitglied
Bei der Installation des Feature-Updates für Windows 8.1 kann es unter Umständen zu verschiedenen Problemen kommen. Die bisher am häufigsten genannten Fehlercodes sind 0x80071a91, 80070020, 80073712 und 0x800f081f.

Für den Fehlercode 0x80071a91 hat Microsoft schon kurz nach dem eigentlichen Update einen Patch veröffentlicht, der hier zu finden ist:
http://www.drwindows.de/windows-8-1...071a91-installation-kb2919355-update-1-a.html
Nach Installation des Patches sollte sich das Update 1 regulär über Windows Update installieren lassen.


Im Fall der Fehlercodes 80070020, 80073712 0x800f081f wird im MS Answers Forum eine Methode empfohlen, die ein wenig Handarbeit erfordert. Keine Sorge, es ist weniger kompliziert, als es scheint.
Man muss hierzu eine Kommandozeile mit Adminrechten starten (geht am schnellsten per Rechtsklick auf den Startbutton und Auswahl von Powershell bzw. Eingabeaufforderung mit dem Zusatz 'Administrator') und gibt dort die folgenden Befehle ein.

Code:
dism /online /remove-package /packagename:Package_for_KB2919355~31bf3856ad364e35~amd64~~6.3.1.14

Nun ist ein Neustart des Systems erforderlich, danach folgt

Code:
dism /online /cleanup-image /startcomponentcleanup

(Lassen sich auch von hier kopieren und in der Kommandozeile per Rechtsklick einfügen).


Wenn das nichts hilft, so kann es unter Umständen besser funktionieren, wenn man das Update manuell herunter lädt und installiert. Die Downloadlinks und weitere Informationen dazu sind hier :
http://www.drwindows.de/windows-8-1...5-windows-8-1-kumulatives-feature-update.html


Für viele weitere allgemeine Probleme findet sich die Lösung in unserem Windows Update Troubleshooting Guide. Der wurde zwar seinerzeit für Windows 7 und Vista geschrieben, grundsätzlich hat sich an der Thematik aber nichts geändert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

ttoelle66

Moderator a.D.
Code:
dism /online /remove-package /packagename:Package_for_KB2919355~31bf3856ad364e35~amd64~~6.3.1.14

Code:
dism /online /cleanup-image /startcomponentcleanup

(Lassen sich auch von hier kopieren und in der Kommandozeile per Rechtsklick einfügen).

Nach der Eingabe des ersten Code sollte/muss ein Neustart erfolgen, denn diesen verlangt das System auch.
 

McC.

gehört zum Inventar
.... besonders folgender Befehl aus den Kommentaren zum von @1ei verlinkten Artikel ist sehr interessant ! ( Dadurch wird ein durch das U1 beschädigtes DISM allem Anschein nach zurückgesetzt und somit wieder funktionsfähig gemacht :) )

Code:
Dism.exe /online /Cleanup-Image /StartComponentCleanup /ResetBase

( keine Garantie das es bei jedem System funzt , da scheint es auf den Zustand des Systems anzukommen :confused )

mfg McC.
 

ttoelle66

Moderator a.D.
@all,

Code:
Dism.exe /online /Cleanup-Image /StartComponentCleanup /ResetBase

hat bei mehreren PC's nicht zum Erfolg geführt. Daher bisher noch keine wirkliche Lösung bekannt.
 

prinblac

Moderator
Teammitglied
Code:
Dism.exe /online /Cleanup-Image /StartComponentCleanup /ResetBase
hat bei mehreren PC's nicht zum Erfolg geführt. Daher bisher noch keine wirkliche Lösung bekannt.
Bei mir auch nicht... werde es mal noch an den beiden Laptops testen.
Hatte an allen drei Geräten, die Datenträgerbereinigung ausgeführt nachdem Windows 8.1 Update 1 ca eine Woche drauf war...
 

McC.

gehört zum Inventar
es liegt definitiv am SxS - Ordner ob der Fehler in DISM auftaucht , habe teils Erfolg mit der Reparatur teils eben nicht .... mein Hauptsystem ( 8.1 Pro x64 im November letzten Jahres Clean installiert ) über Windows-Update auf 8.1 U1 aktuallisiert war gar nicht betroffen , alles paletti ... ebenso ein Cleaninstall 8.1 Pro x64 mit nur den ''geleakten'' Updates manuell installiert 2 Tage vor dem offiziellen Update --> auch keine Probleme nach dem offiziellen Update :unsure:

mfg McC.
 

prinblac

Moderator
Teammitglied
Ich hatte Update 1 auf drei Systemen bereits am 08.03.14 gemacht. Keine Probleme, denn es scheinen "gute" Leaks gewesen zu sein :ROFLMAO:
Werde mal den Versuch wagen, den WinSX Ordner wieder mit den fehlenden Dateien zu ergänzen aus einem Image (Acronis) unmittelbar nach Update 1. Natürlich das Ganze nach erstellen eines heutigen Images.
Mal sehen ob dann DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth wieder funktioniert.

In einem anderen Fall wäre ich nicht so zimperlich und würde das Image vor Update 1 einspielen, doch gerade auf dem Windows 8.1 Hauptrechner habe ich seit dem Update 1 so viele Programme aktualisiert und Anpassungen (natürlich undokumentiert :rolleyes: :ROFLMAO: ) gemacht :eek: Das alles wieder zu machen kostet mich den Karfreitag - und eigentlich verbringe ich den lieber ein wenig im Forum :D oder so... ;)
to be continued :)
 

McC.

gehört zum Inventar
OT @prinblac

Viel Glück !! :) ... und frohe Ostern .... auch an alle anderen :)

mfg McC.

Nachtrag : fall's es jemandem hilft , ich habe anstatt der erweiterten nur die reguläre Datenträgerbereinigung genutzt um die Updatebereinigung durch zu führen auf den Rechnern die nicht betroffen sind !!
 
Zuletzt bearbeitet:

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo,
Code:
Dism.exe /online /Cleanup-Image /StartComponentCleanup /ResetBase

hat bei mehreren PC's nicht zum Erfolg geführt.
Daher bisher noch keine wirkliche Lösung bekannt.




Dieser Zusatz /ResetBase sollte aber mit Vorsicht gewählt werden denn dadurch wird der WinSxS-Komponentenspeicher zusätzlich verkleinert und danach können keine Updates mehr deinstalliert werden ! :ROFLMAO:

Gruß :)
 

McC.

gehört zum Inventar
und für alle die es ganz genau wissen wollen ;) hier der Link zur Dokumentation ( inkl. Warnhinweis ) :


aber wenn ''das Kind'' schon ''in den Brunnen'' gefallen ist ( und der DISM-Fehler vorhanden ist) , dann ist das bereinigen und zurücksetzen wohl die einzige Möglichkeit :zahnweh .... falls nicht doch noch ein Patch für den Patch des Patches kommt :D ... denn das simple deinstallieren und noch mal neu installieren des U1 hilft absolut nix... leider :( , habe ich gerade schmerzlich zu spüren bekommen auf dem Rechner eines Freundes .

mfg McC.
 
Zuletzt bearbeitet:

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, wenn mit den Dism-Befehlen der WinSxS-Komponentenspeicher bearbeitet werden soll ist es zu empfehlen diesen erst mal zu testen ! ;)

Dism.exe /online /Cleanup-Image /AnalyzeComponentStore

dism.PNG Wenn keine Fehler angezeigt werden sind weitere Maßnahmen unnötig ! :D

Gruß :)
 

McC.

gehört zum Inventar
wenn der Komponentenspeicher der vom ''DISM-Gau'' betroffenen Rechner in Ordnung wäre , dann wäre wohl DISM auch noch funktionsfähig und der ganze Ärger gar nicht da .... oder irre ich mich da , mhhh *Kopfkratz*

mfg McC.
 
W

Werner Hand <a href='http://bit.ly/119SVdJ'>[via A

Gast
Hallo
Bin am verzeweifeln : Habe kurz nach den Updates von Win.8.1 innerhalb von 1 Stunde 2 Bluescreens mit Memory Mangament gehabt und weiß mir nicht zu helfen.
Dies zeigt er an ::

050114-61234-01.dmp 01.05.2014 13:43:48 MEMORY_MANAGEMENT 0x0000001a 00000000`00041793 fffff680`5f54a988 00000000`00000132 00000000`00000131 ntoskrnl.exe ntoskrnl.exe+153fa0 NT Kernel & System Microsoft® Windows® Operating System Microsoft Corporation 6.3.9600.17041 (winblue_gdr.140305-1710) x64 ntoskrnl.exe+153fa0 C:\Windows\Minidump\050114-61234-01.dmp 4 15 9600 297.976 01.05.2014 13:46:52

Gruß Werner Hand
 

ttoelle66

Moderator a.D.
Hallo Werner Hand,

0x0000001a - MEMORY_MANAGEMENT

die von Dir aufgeführte Fehlermeldung weißt auf einen Fehler des Arbeitsspeichers hin.

Schritt 1: Führe eine Memory Diagnostik aus, um deinen Computer auf vorliegende Speicher-Probleme hin zu überprüfen: > Diagnosing memory problems on your computer oder lade Dir bitte diese Software Memtest86+ - Download - heise online herunter, brenne diese auf eine Disc und prüfe bitte damit deinen Arbeitsspeicher.

Schritt 2: Aktualisiere den Chipsatz-, Grafikkarten- und Netzwerk-Adapter-Treiber auf die aktuellste Version, durch Aktualisierungen von der Computer-Hersteller-Website.

Helfen vorbenannte Aktionen nicht, so ist es von Vorteil, wenn du uns die entsprechende Fehlerabbild-Datei (Memory Dump) und/oder (Mini-Dump) genannt DUMP zur Verfügung stellst.

Dieses Abbild liegt in der Regel im Ordner:

C:/Windows/Minidump

Zum Aufruf drücke bitte die Windows- + r-Taste, gebe > %SystemRoot%\Minidump in das Ausführen Befehlsfeld ein.

Ist an dieser Stelle nichts zu finden, da der Dateipfad nicht existent, so nehme Diesen >

C:/Windows/MEMORY.DMP

Zum Aufruf drücke bitte die Windows- + r-Taste, gebe > %SystemRoot% in das Ausführen Befehlsfeld ein.

Sortiere bei mehreren Fehlerabbildern, nach Datum und kopiere Dir die letzte Datei (aktuellste) in z.B. den Ordner Download. Wenn in den vorbenannten Ordnern nichts vorhanden ist, dann schaue bitte unter:

C:\Users\Dein Benutzername\AppData\Local\CrashDumps

nach, ob dort etwas zu finden ist. Packe diesen DUMP mit Hilfe von WinZip/WinRAR/7zip etc. zu einem Archiv und hänge dieses an Deinen nächsten Post an.

Wie das Anhängen von Dateien und Screens bei uns funktioniert, ist hier gut erklärt: Fotos/Screenshots bei Dr.Windows hochladen leicht gemacht

Blue Screen of Death (BSoD) = %SystemRoot%\Minidump | %SystemRoot%/MEMORY.DMP
CrashDumps (Mini-Dump) = C:\Users\Dein Benutzername\AppData\Local\CrashDumps
 

ejowe

kennt sich schon aus
AW: Artikel:

Was ist mit einem Fehlercode: 0x80070570 und dem damit verbundenen nur: Temporären Zugang, verbunden mit fehlenden Daten und keiner Möglichkeit erstellte Daten abzuspeichern.
Kann mir jemand (Problem hat meine Tochter bei Windows 8.1) helfen !
 

bettinahartmut

nicht mehr wegzudenken
AW: Artikel:

Hallo was ist mit der Fehlermeldung:8024402F
 
Oben