Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Xbox One Xbox One X langsame WLAN Verbindung

dann hat sich die Ferndiagnose erledigt

ob der Wlan Adapter der Konsole interne Schluckbeschwerden hat oder nicht, werden wir so nicht herausbekommen

ob ein Zurücksetzen hilft? vielleicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Mbit/s wär aber wenig. Mbyte/s ganz okay, deckt sich so mit meiner Praxis, wo es aber auch über 70mbyte/s geben kann. (Wifi 5 Dualband Mesh und alles AVM).
 
Hallo.
Ich habe auch eine XBox One X.
Lange nutze ich Devolo. Da war mir das mit dem WLan egal. Aber bekannt.
Jetzt bin ich auf WLan Repeater gewechselt. Avm600 und 2mal Avm3000. Der 6000 hängt mit Kabel am Router und macht das Mesh. Oh...den 1200AX habe ich vergessen. Der bedient nur den Drucker. Ansonsten kann ich den nicht ganz empfehlen.

Nun .... die XBox sollte jetzt laut Mesh mit 500mbit verbunden sein an einer 250mbit DSL Leitung.
#kommt aber nur auf 35 bis 36mbit#

Kommt das bekannt vor ?
Ja, ich las das öfter im Netz. Aber nie mit Lösung. Ausser mach ein Kabel dran oder Repeater. Der Flur ist 2m entfernt. Also auch der Router und das Avm6000. Alles läuft toll und ich will nicht noch einen Repeater kaufen.

Ich las also noch mehr im Netz. Dann las ich, dass Jemand über das Handy mit Hotspot mehr kriegt als über Router.

Ok. Das stimmte so jetzt nicht bei mir. Aber mit dem Handy ließ sich schön am Hotspot spielen. Alle Einstellungen ausprobiert.
Interessanterweise zeigte die XBox ein 2,4GHz Netz, wenn der Hotspot auf 5GHz steht. ....das nur so am Rande......(bissl banane das Ding.)

Dann, hatte ich auf WPA3 2,4 GHz 12mbit.
Mit WPA 2 2,4GHz 45mbit. O,O

Ich staunte, diese Steigerung über Hotspot, ich stellte den Router auf WPA2 zurück und damit das ganze Mesh.

Wo ich vorher 35 bis 36mbit hatte, zeigt die XBox nun 225mbit mit 36ms und 0% Paketverlust.

Zur Info, einen Avm 3000 hatte ich mal testweise dran. Und tatsächlich ist der noch etwas schneller. Ca 20mbit mehr und teilweise Ping unter 20ms.

PS ich habe eine 250er Leitung, die meistens über 260mbit bekommt.
 
Heute noch beide Kästchen mit dem Tagging angekreuzt und neugestartet.
Immernoch mit dem Empfänger der XBox.
Aber wie gesagt steht das AVM 6000 nur 2m weit weg.
Und laut Fritbox haben wir eine Leitungslänge von 167m.
 

Anhänge

  • Screenshot_20230531_122638_Gallery.jpg
    Screenshot_20230531_122638_Gallery.jpg
    396,2 KB · Aufrufe: 52
Hallo Leute, nachdem mich meine XBox one X genau mit den gleichen Zicken geärgert hat, habe ich das Problem gefunden. WPA2/WPA3 funktioniert nicht bzw wird spätestens nach nem Neustart langsam ca 30-35 im Download, Upload scheint voll zu gehen ( bei mir 43MBit). Problem ist das "Unterstützung für geschützte Anmeldungen (PMF)" was bei WPA2/3 immer aktiv ist. Wenn ihr auf WPA2 ohne PMF auf der Fritte einstellt sind die Probleme weg, auch nach Neustarts. Schade, all meine Geräte funktionieren ohne Probleme nur die Sch. Xbox nicht.
 

Anhänge

  • Screenshot_20230814_183634_Chrome.jpg
    Screenshot_20230814_183634_Chrome.jpg
    143,7 KB · Aufrufe: 48
Zuletzt bearbeitet:
Interessant. Muss ich auch machen. Hatte gestern vollkommen unmotiviert nur 10mbyte/s bei nem 200GB Copyjob und 866mbit Verbindung. Nach Unterbrechung dann bis zum Schluß mit 40 von maximal möglichen 80mbyte/s.

Wenn ein WPA2 Gerät sich gar nicht an der FB anmelden kann, dann hilft oft der WPA/WPA2 Mode statt WPA2/3. Nötig für Geräte, die zwar voll WPA2 fähig sind, aber nicht WPA3, die dafür noch Unterstützung für Olles wie WEP. Allein das Vorhandensein, auch deaktiviert, scheint die FB im WPA2/3 Mode zu stören.

Aber jetzt geht es mal zurück zu WPA1/2 ohne PMF wegen dieser seltsamen Drosselung gestern.
 
Hab es heute auch mal ausprobiert. Hab seitdem die FB auf wpa2 läuft die vollen 100mbit auch über mehrere Stunden und Neustarts hinweg.
Danke für den Tipp @botzi76

Jetzt wäre es noch interessant ob die Probleme auf Seiten Xbox oder FB bestehen.
 
Anzeige
Oben