Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Xbox One Xbox One X langsame WLAN Verbindung

Kane

nicht mehr wegzudenken
Hallo Community,

ich habe ein Problem mit dem WLAN meiner Xbox One X das ich nicht gelöst bekomme.

Hab soweit schon alles was mir einfällt versucht bis auf zurücksetzen der Konsole.

Problem besteht seit dem Umzug vor ca. 2Monaten.

Zur Situation:
Im Router ist alles eingestellt Portfreigaben, Teredo deaktiviert, feste IP,.. +alternativer Port eingestellt da diese als 2.Konsole läuft.

Nun zur Konsole. Alles läuft wunderbar ohne zicken. Nur der Download hängt bei maximal 30MBit fest. Sowohl beim Test wie auch beim reellen Download. Mit dem Router ist sie über 5Ghz verbunden und hat angeblich eine Anbindung von ca. 700Mbit. Entfernung ist auch recht kurz.
Die Hauptkonsole läuft ohne Probleme auf Anschlag ca. 200MBit Download.
Upstream liegt bei beiden Konsolen auf Anschlag mit ca. 34Mbit
 
Anzeige
Moin, um welchen Router handelt es sich den ?
Würde jeder Konsole die Portfreigabe gewährt, sprich per UpnP erlaubt sich eingenstandig Ports zu öffnen ?
LG
 
Es handelt sich um eine Fritzbox 7590 in relativ frischer Hardware Version. 1und1 meinte vor ca. 1Monat die alte austauschen zu müssen. Genau das selbe Problem bestand so auch auf dem alten Router.
Die nötigen Ports wurden für beide Konsolen eingerichtet + UPnP. Auf der 2. Konsole ist zusätzlich noch der alternative Port freigegeben. Beide laufen mit offener NAT und haben nichts am Netzwerk zu meckern.

Mittlerweile hab ich die Konsole nun doch zurückgesetzt. (Spiele und Apps nicht gelöscht) Hat an der Situation leider auch nichts geändert.
 
Okay, also DSL , wenn es eine 7590 ist, an der Fritzbox ist UpnP an, du könntest versuchen die Ports manuell frei zu geben, Anleitung gibt's im Forum, hab ich zu meine Aktiven Zeit Mal geschrieben, passt aber immer noch.
Wenn das auch nichts bringt, in den WLAN Einstellungen nachschauen ob die Geräte alle Freigaben und keine beschränkungen haben.

Bester weg wäre natürlich mit Lankabeln falls das gehen würde bei dir.
 
Die relevanten Ports sind bereits freigegeben + zusätzlich UPnP aktiviert.
Ebenfalls ist Echtzeitpriosierung aktiv.
Die Xbox läuft im 5GHz Netz und ist laut Fritzbox mit 780MBit verbunden.

Per LAN würde ich liebend gern alles anschließen nur möchte ich in einer Mietwohnung ungern durch die Wände bohren
 
Ne 7590 Refresh müsste die 7590ax sein und die ist schon ein eigenständiges Modell bzw Nachfolger. Die allerersten ax hatten noch ISDN Support, ob die Späteren neben Minus auch Plus haben weiß ich nicht (Dann wäre ja evtl ne ax durch ne Andere ersetzt worden).
 
in einer Mietwohnung ungern durch die Wände bohren
Das ist kein Problem.
Vorher aber messen ob Kabel oder Rohre unter Putz liegen.
Zangen gibt es auch womit du den Stecker wieder auf das Lankabel klemmen kannst.
Oder eben einen dicken Bohrer und dann durch das Kabel mit Stecker.
Hochhaus, Beton, brauchst du einen Starken Bohrhammer und gute Bohrer. Triffst du dann auf die Bewehrung (Pech), dran bleiben und durch da.
Bei einem Auszug ist das Loch auch schnell wieder dicht gemacht.
 
Die relevanten Ports sind bereits freigegeben + zusätzlich UPnP aktiviert.
Ebenfalls ist Echtzeitpriosierung aktiv.
Die Xbox läuft im 5GHz Netz und ist laut Fritzbox mit 780MBit verbunden.

Per LAN würde ich liebend gern alles anschließen nur möchte ich in einer Mietwohnung ungern durch die Wände bohren
Die Löcher kannst bei Auszug mit Acryl aufüllen, und dann drüber spachteln. Sieht kein Mensch.
Am Router wird's nicht liegen, die Bandbreite des Wlans sollte eigentlich reichen. Wenn die Ports richtig eingestellt sind, und jede Konsole ne feste IP hat , sollte sich da nichts in die Quere kommen.
Bleibt eigentlich nur Kabel, die Dlan Variante ist auch nicht ohne Fehl und Tadel.
 
Ein Fan von DLan bin ich auch nicht wirklich zumal das alles hier recht altbackend ist.
Durch zwei Wände ein Loch hämmern ginge schon, nur was die Frau davon hält :/ Die wäre davon ganz und gar nicht begeistert.
Aber neben euren ganzen netten Lösungsvorschlägen interessiert mich schon brennend wo das Problem liegt.
Laptop und Co. Haben die volle Bandbreite im selben Raum. Auch das Aufstellen der Konsole im selben Raum wie den Router bringt keine Änderung
 
Ja es sind einige Geräte im WLan. Das ist in diesem Fall allerdings nicht das Problem.

Nachdem der neue Router installiert wurde ist jedes Gerät Stück für Stück integriert worden. Alexa und Hue waren die letzten im Bunde.
Auch da war die Downloadrate bereits begrenzt.
Zudem sind die beiden Konsolen die einzigen mit Echtzeitpriosierung.

Auf Grund deiner vermuteten Problematik habe ich die Konsole woanders aufgestellt um eine ungünstige Position auszuschließen allerdings hat das nichts gebracht.

Ich vermute das Problem an der Konsole selbst. Dort ist mir allerdings nicht bekannt das die Datenrate begrenzt werden kann.

Ist ein defekt am WLAN-Modul möglich?
Wobei es hier auch keinen Paket Verlust oder Schwankungen gibt.
 
WLAN Modul, wenn defekt, würde entweder ganz aussetzen, oder simpel mit Aussetzern reagieren. Aber nicht mit Drosselung. Die Idee das du dein Netzwerk zugebombt hast klingt nicht Mal so falsch. Vieleicht Mal testen was passiert wenn du Geräte entfernst , oder im Router Mal alte , nicht mehr existente Geräte entfernst .
 
Wie schon oben geschrieben. Das wurde bereits getestet als der neue Router zum Einsatz kam.
Da bestand das Problem bereits obwohl ich sag mal erst ca. 5 Geräte im Netzwerk registriert waren
 
Hm, wirklich komisch. Also an der Xbox selbst kann man keine Beschränkung einstellen, und ein defekt würde sich anders darstellen. Dann bleibt wohl nur Kabel zeigen oder per Dlan testen. Im Laden kaufen, testen wenn's läuft gut, wenn nicht umtauschen.
 
Ist ein defekt am WLAN-Modul möglich?

ohne konkrete Daten weiß das keiner

wie aktuell ist die Firmware der 7590 Fritte?

was hast du für einen WLAN Adapter und wie aktuell sind dessen Treiber

dein Foren Profil ist nicht wirklich aktuell oder?


öffne bitte eine Eingabeaufforderung mit Adminrechten, dort tippst du ein:

--> ipconfig /all ->enter
--> ping hier deine router-ip eintippen
--> ping 8.8.8.8
--> nslookup heise.de
--> nslookup heise.de hier wieder deine router-ip eintippen
--> nslookup heise.de 8.8.8.8

Damit überprüfen wir als Einstieg deine IP-Einstellungen, anschließend die grundsätzliche Netzwerk-/Internetverbindung und zum Schluß die Namensauflösung über DNS. Die Ergebnisse hängst du bitte als Screenhots hier ins Forum
 
Zuletzt bearbeitet:
Was auch funktioniert, ist quasi Trick 17 mit Selbstüberlistung, WLAN repeater 1200 von Fritz kaufen, den installieren, und da das Ding nen LAN Ausgang hat , von dort mit Kabel in die Xbox rein. Dann solltest du volle Geschwindigkeit haben. Hab ich Mal eben getestet , läuft einwandfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen,

bitte entschuldigt die späte Rückmeldung, hatte einiges zu erledigen.

7590 Firmware: 7.50
WLAN-Adapter: ? Xbox One X BS-Version: 10.0.22621.4074 letztes Update 14.04.23

Meine angegebenen Profildetails sind aktuell ;) für dieses Thema allerdings auch nicht sonderlich relevant.

Sonstige Erkenntnisse die ich noch erlangt habe. LAN-Kabel quer durch die Wohnung und wie erwartet alles tadellos.
5GHz Hotspot per Smartphone Downloadrate 220MBit
Zurück ins Heimnetz Downloadrate 187MBit :love: ist auch ca. 2Stunden stabil geblieben. Nach Neustart der Konsole wieder ca. 35MBit:mad:
Daraufhin nach den zahlreichen Kommentaren hier sämtliche sonstige WLAN-Geräte abgeschaltet. Keine Änderung.
Ein Repeater 1200 hab ich auch noch rumfliegen. Über LAN auch da alles Top. WLAN-Verbindung über den Repeater auch hier nur eingeschränkte Datenrate.
 

Anhänge

  • Test.txt
    3,8 KB · Aufrufe: 36
  • Fritzbox-Xbox.png
    Fritzbox-Xbox.png
    51,3 KB · Aufrufe: 79
  • WLAN-Verbindung.png
    WLAN-Verbindung.png
    95,2 KB · Aufrufe: 52
ok

das Bereich LAN und Internet Basis scheint ok zu sein

dann weiter

wie hast du dein Wlan in Abhängigkeit von der Fritte konfiguriert?

Hast du WPA3 Aktiv? oder nur WPA2, oder WPA3 und WPA2, oder wie oder was?

Hast du den gleichen Namen für 2,4Ghz und 5Ghz?

ändert sich was wenn du von 5Ghzauf 2,4Ghz zurückstellst?

was für Wlan Kanäle sind eingestellt. oder alles auf Automatik?

läuft da was mit Mesh?
 
Die Fritzbox ist wie folgt im WLAN konfiguriert:
Verschlüsselung: WPA2+WPA3
Netzwerkname für 2,4 und 5GHz gleich (gibt auch ein Gast-Netz das ich für die Tests deaktiviert habe)
Funkkanäle sind fest eingestellt (Autokanal auch schon getestet für ca. eine Woche ändert nichts)

Ja da läuft was im Mesh damit meine Frau auch WLAN auf dem Balkon hat. Die Sendeleistung des Repeaters ist allerdings so eingestellt das sich tatsächlich nur Geräte in näherer Umgebung verbinden und kein Gerät springt.

Hab die Fritz zum testen jetzt nur mit 2,4GHz sowie nur 5GHz laufen lassen.
Ergebnis kein wesentlicher Unterschied.
Zusätzlich habe ich die Xbox auch an dem Standort aufgebaut wo die andere Konsole steht die eine super Verbindung hat. Zwischen den einzelnen Tests wurde Konsole und Fritz auch neu gestartet.

Im 2,4GHz Netz ist der Download an beiden Standorten ca. 27MBit
Im 5GHz Netz ist der Download an beiden Standorten ca. 35MBit
 
Anzeige
Oben