Microsoft-Event am 2. Oktober: Kein Livestream aus New York

Microsoft-Event am 2. Oktober: Kein Livestream aus New York

Am kommenden Dienstag, den 2. Oktober, hat Microsoft zu einem Medien-Event nach New York geladen. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird dort neue Surface-Hardware vorgestellt, neueste Gerüchte besagen außerdem, dass im Rahmen dieses Events der offizielle Startschuss für das Oktober Update von Windows 10 fällt.

Ich wurde in den letzten Tagen oft gefragt, ob es denn einen Livestream von der Veranstaltung geben wird, nun kann ich das (leider) beantworten: Es wird keine Live-Übertragung geben.

Wer zeitnah erfahren möchte, was in New York passiert, muss also den einschlägigen US-Blogs auf Twitter folgen, die vor Ort dabei sind und sicher eifrig zwitschern werden, was dort vorgestellt wird.

Die Tatsache, dass es keinen Stream gibt, verbunden mit der Uhrzeit des Events (16 Uhr Ortszeit, 22 Uhr deutscher Zeit) lässt vermuten, dass man seitens Microsoft gar nicht so viel Aufmerksamkeit haben möchte, weil die Produkt-Vorstellungen wenig spektakulär sind. Glaubt man den bisherigen Gerüchten, dann wird es überspitzt formuliert so laufen: „Das sind die neuen Geräte. Sehen aus wie die Alten, sind aber neue CPUs drin. Ach, ne neue Farbe und USB-C gibt es jetzt auch. Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit.“

Wenn es so kommt, dann macht es Microsoft genau richtig. Für ein Refresh der aktuellen Surface-Reihe genügt eine Pressemitteilung. Riesige Keynotes für ein bisschen Hardware-Evolution sollte man den Kollegen aus Cupertino überlassen, die haben da langjährige Erfahrung.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Ich plane fest die Vorstellung des Lumia 960 mit vorinstallierter Version 1809 ein. ;-)
    Auf dieser sind alle Android und iOS Apps lauffähig.
    Na ja, ich denke ein wenig Tamtam könnte Microsoft brachen. Die brauchen sich mit dem Surface ja nicht verstecken.
    Also ich bin gespannt welche Generation sie verbauen werden. Und ob der i5 weiterhin lüfterlos bleibt.
    Ich gehe von Kaby-lake-Refresh statt Whiskey Lake aus und aktiver Kühlung. Interessant wäre dann noch die Laufzeit, aber die hängt nun mal auch davon ab welche Generation verbaut wurde. Der Surface Pen wird vermutlich erstmal nicht verbessert.
    Hallo, ich bin Sebastian und jetzt neu dabei, obwohl ich seit einigen Jahren immer mitlese...Eine Frage an die ganzen Sale-Experten hier ;) : Geht ihr davon aus, dass es vor oder nach dem 2.10. noch mal richtige Rabattaktionen für das (alte) Surface Pro gibt oder sollte man jetzt einfach zuschlagen?
    LG Seb
    Hallo und herzlich willkommen :hallo
    Mir ist nicht bekannt, ob es in den kommenden Tagen nochmal eine Rabattaktion seitens Microsoft geben wird (normal bekomme ich das immer ein paar Tage vorher mitgeteilt). Du kannst aber auch noch ein paar Tage warten, teurer wird das aktuelle Surface Pro ja sicher nicht mehr, und vielleicht purzeln bei verschiedenen Einzelhändlern die Preise, wenn die neue Generation vorgestellt wurde.
    "Riesige Keynotes für ein bisschen Hardware-Evolution sollte man den Kollegen aus Cupertino überlassen, die haben da langjährige Erfahrung."
    Und sind damit sogar noch erfolgreicher... ;)
    "Für ein Refresh der aktuellen Surface-Reihe genügt eine Pressemitteilung." - wozu dann ein Event? Können Sie sich sparen und nur die Pressemitteilung raus schicken. Haben doch so bereits ein Mal gemacht.
    Naja, in der Heimat kann man doch seine Buddies für einen lockeren Plausch und ein paar Drinks antanzen lassen :).
    Vielleicht gibt es ja auch noch ein paar spannende "US only"-Ankündigungen.
    So ist es Rainer. Auch wenn das für mich vermutlich eher wenig Entspannung bedeutet. Aber so will man das ja haben..
    So ist es Rainer. Auch wenn das für mich vermutlich eher wenig Entspannung bedeutet. Aber so will man das ja haben..

    Dafür lässt Microsoft dich ja in Sachen Smartphones konsequent in Ruhe;)
    Da bin ich aber ganz anderer Meinung. Man stelle sich vor Apple würde seine iPhone-Keynote nicht streamen, weil "neue Farbe, neuer Prozessor, neue Kamera". Die Surface-Fans wollen einfach dabei sein, wenn neue Surface-Hardware vorgestellt wird. Sie wollen daran teilhaben. So schließt man sie ein Stück weit aus und schädigt damit der Marke Surface.
    Bis auf das Surface Go und Surface Book 2 mit i7 ist auch wirklich die komplette Surface-Produktpalette veraltet. Ich hoffe, die vergessen es nicht, den i5 im Surface Book auf die 8. Gen upzugraden.
    Da bin ich aber ganz anderer Meinung. Man stelle sich vor Apple würde seine iPhone-Keynote nicht streamen, weil "neue Farbe, neuer Prozessor, neue Kamera". Die Surface-Fans wollen einfach dabei sein, wenn neue Surface-Hardware vorgestellt wird. Sie wollen daran teilhaben. So schließt man sie ein Stück weit aus und schädigt damit der Marke Surface.

    Vielleicht will Microsoft aber gar keine "Fans" haben, sondern Kunden, die Ihre Hardware aus Wissen um die Technik kaufen und nicht nur weil der "Hype" darum groß ist und die Dinger teuer sind... Was aus enttäuschten "Fans" wird sehen wir hier täglich wenns um W10m geht...
    @Martin:
    Das kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich bzw. wir sind in der kommenden Woche auf Ferienbauernhof, ansonsten hätt' ich gesagt "Schieb' ein paar Themen rüber" und wir schreibseln da zusammen dran.
    Vielleicht will Microsoft aber gar keine "Fans" haben, sondern Kunden, die Ihre Hardware aus Wissen um die Technik kaufen und nicht nur weil der "Hype" darum groß ist und die Dinger teuer sind... Was aus enttäuschten "Fans" wird sehen wir hier täglich wenns um W10m geht...

    Sorry, aber entweder Microsoft will die Marke Surface oder eben nicht. Ein "bisschen" Marke wird sie nicht weiterbringen.
    Und was mache ich nun am 2. Oktober? Hatte mir extra den Abend, am 75 Zoll Monitor, freigehalten - OMG.
    Herzliche Grüße vom Bodensee ?
    Bitte mal Core i5 mit 16 GB RAM als Option - dann wuerde Hyper-V und der darauf aufsetzende Windows App Defender mehr Spass machen. Luefter den ich nicht selbst reinigen kann kommt mir nicht ins Haus. Ich weis ja wie die in meinem MacBook Pro ausgesehen haben... . Und vor allem: alle Tastaturlayouts (US etc.) in allen Microsoft-Shops bestellbar - vielleicht bekommt das Microsoft noch in diesem Leben hin… Eine neue Kill-App ala OneNote koennte man im Rahmen eines Consumer-Events ja auch vorstellen. Auf der Ignite gabs da ja nichts zu sehen womit man Apple Kunden gewinnen koennte...
Nach oben