Windows 10: Mobile-Support fliegt aus der Kamera-App

Windows 10: Mobile-Support fliegt aus der Kamera-App

Einige Windows Insider erhalten aktuell ein Update der Kamera-App mit einer neuen Benutzeroberfläche und vielen Änderungen unter der Haube. Der eine oder andere Leser mag sich dabei spontan fragen: „Wozu soll das gut sein?“ Für Windows 10 Mobile kommt nichts mehr, und am PC ist eine dedizierte Kamera-App mehr oder minder überflüssig. Dort benutzt man, wenn notwendig, „richtige“ Kamera-Software.

Wie dem auch sei, die neue Version bringt für PC-Nutzer einige Neuerungen. Die Wichtigste ist sicherlich, dass man die App jetzt mehrfach starten und in den einzelnen Fenstern unterschiedliche Kameras kontrollieren kann, sofern mehrere Kameras an den PC angeschlossen sind.

Außerdem bleiben die zuletzt aktivierte Kamera sowie die zuletzt ausgewählte Szenerie (Foto oder Video) gespeichert, auch wenn die App beendet und wieder neu gestartet wurde. Weiterhin wurde die Auswahl der Auflösungen und Seitenverhältnisse erweitert, bei Videos hat man nun also nicht mehr nur 16:9 zur Verfügung. Last but not least lässt sich die Helligkeit mit dem entsprechenden Slider nun feiner justieren.

Es wurden allerdings auch Funktionen entfernt. Der Auslöser unterstützt nun keine Wischgesten mehr. Bisher konnte man durch Wischen nach links alle Bildeinstellungen (z.B. ISO, Weißabgleich etc.) aufrufen oder durch vertikales Wischen zwischen Foto und Video umschalten. Das geht nun nicht mehr.

Es muss sich aber niemand Sorgen machen, dass er diese Funktion an seinem Windows-Smartphone verliert. In der Ankündigung steht nämlich auch, dass man die App entschlackt und „viele Funktionen für nicht unterstützte Geräte“ entfernt hat, was nichts Anderes bedeutet, als dass alle speziellen Anpassungen für die Lumias rausgeworfen wurden. Das ist logisch und konsequent, aber es wird sicher noch lange dauern, ehe man bei solchen Meldungen als ehemaliger Fan keinen Stich mehr in der Herzgegend spürt.

Artikel im Forum diskutieren (17)

Quelle: Microsoft

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben