Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage Probleme mit HEIC und Google Drive auf dem Laptop

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Das mit der Abhängigkeit ist aber in den letzten Jahrzehnten bedeutend besser geworden.
Ja sicher es ist ein wenig einfacher geworden.
Zumal ich mit der iCloud vorwiegend auch nichts zu tun habe, das größte Problem ist jedoch, die Bilder zu sortieren. sofern mir bekannt ist, hat Windows damit ein echtes Problem und habe es damals, als ich eine Lösung finden sollte, nicht lösen können.
 
Anzeige
sofern mir bekannt ist, hat Windows damit ein echtes Problem
Unter der Fotoapp von Windows wurde es recht brauchbar gelöst?
Was mir zum Beispiel unter macOS nervig aufstößt ist, dass man die Fotos nicht nach Aufnahmedatum sortieren kann. Ich habe ca. 2 TB Fotos importiert in die Apple Foto App. Blöderweise wird aber nach dem Importdatum sortiert. Macht überhaupt keinen Sinn in meinen Augen.
Dies geht aber, soweit ich noch weiß, unter der Windows Foto App recht easy.

Was richtig oll ist unter Windows, dass man den Datei Explorer für größere Datenmengen kaum nutzen kann.
Der Rechner wird dann so schnarch langsam, wenn man z.B. nach dem Aufnahmedatum sortieren lässt, dass es keinen Spaß mehr macht.
Da sind die Unix basierenden Betriebssysteme klar in Vorteil. Wenn die CPU und der Datenträger z.B. 7.000 Mbit/s packen, wird auch in der Geschwindigkeit abgearbeitet. Unter Windows bricht das System regelrecht zusammen und man dümpelt mit ein paar KB/s herum.
 
Was richtig oll ist unter Windows, dass man den Datei Explorer für größere Datenmengen kaum nutzen kann.
Das ist ein echtes Problem, je nach Bild Größe ab ungefähr 2800 Bilder bekommt der Explorer das nicht mehr gebacken, ich habe mir dafür angewöhnt auf Linux umzusteigen, zumindest beim vor Sortieren von großen Mengen an Bildern. da kann man auch ein Live Linux nehmen.
Ganz interessant ist auch das Programm DigiKam
 
Das ist aber nicht nur bei Bildern so.
Da ich viele Filme und Sendungen vom deutschen TV runterlade sehe ich Tag täglich wie langsam schnell meine Ordner aufmachen und sortieren.
Meine HDD's waren schon langsam. Die Filme wurden im Explorer nach dem Alphabet angezeigt, dass ging noch schnell. Ich wollte aber nach Aufnahmedatum sortiert angezeigt haben, z.Z. 622 GB. Da ging es schön langsam. In der Zeit konnte ich mir einen Kaffee machen und Mäuse melken.
Weil das so schnell ging bin ich auf SSD nvme umgestiegen. Alle Filme wurden beim umkopieren mit dem Kopierdatum gespeichert. Also keinen Unterschied mehr. Alle Filme die danach gespeichert wurden, wurden bzw. ließen sich nach Datum sortieren. Geschwindigkeit war gleich der HDD, trotz SSD, zum Mäuse melken.
Das Problem liegt eindeutig bei MS. Zwischendurch benutze ich den "Q-Dir Dateimanager" und seit ein paar Tagen auch den "Free Commander XE". Bei beiden funktioniert das sortieren blitzschnell.
 
Die Filme wurden im Explorer nach dem Alphabet angezeigt, dass ging noch schnell. Ich wollte aber nach Aufnahmedatum sortiert angezeigt haben, z.Z. 622 GB. Da ging es schön langsam. In der Zeit konnte ich mir einen Kaffee machen und Mäuse melken.
Seltsam, bei mir geht es - egal nach welchen Kriterien ich anzeigen lasse - immer gleich schnell. Ob jetzt Explorer, TotalCommander oder sonst ein Explorer-Ersatz. Und ich rede nicht von 622 GB Daten, sondern von einigen tausend Filmen. Der Datenträger ist dabei keine SSD, sondern es handelt sich um eine ganz ordinäre HDD (WD Blue mit 4 TB). Und dies alles mit einem Board aus dem Jahre 2015 und einer Intel i5-CPU.
 
Die Filme wurden im Explorer nach dem Alphabet angezeigt, dass ging noch schnell. Ich wollte aber nach Aufnahmedatum sortiert angezeigt haben, z.Z. 622 GB
Bei mir funktioniert das einwandfrei und ich habe mittlerweile meine Filme auf 2 8 TB Festplatten.

Aber was du machen kannst, um dieses Problem zu umgehen ist, wenn du schon sortierst, die Filme dann in Ordner zu sortieren. Dadurch wird die Datenmenge kleiner, die der Explorer zu meistern hat, ich sortiere zum Beispiel nicht nach Aufnahmedatum, sondern Herstellungsjahr [Filme 2020], [Filme 2021] usw. zudem habe ich auch meist noch mehrere Untertitelspuren wodurch ich auch noch unter Ordner habe.
Mit FolderPainter kannst du dann auch noch die Ordner etwas farbig aufhübschen
 
Man sollte auch immer dran denken, dass es einen Unterschied macht, ob man nach Aufnahmedatum oder Erstellungsdatum sortiert.

Das Erstellungsdatum wird aus dem Dateisystem ausgelesen. Das ist fix.
Das Aufnahmedatum wird aus den Metadaten jeder Datei ausgelesen. Da muss also das jeweilige Programm zuerst mal die Datei öffnen, die entsprechenden Metadaten lesen (stehen möglicherweise am Ende der Datei) und dann verarbeiten. Das dauert. Das dauert auch, egal unter welchem OS bzw. egal mit welchem Dateimanager.

Man kann es unter Windows je nach Anwendungszweck schneller machen, wenn man nicht sortiert, sondern die Suche nutzt. Die indiziert ja die Metadaten vorab. Wenn ich also alle Bilder oder Filme mit einem bestimmten Erstellungsdatum haben will, kommen die Infos dann vom Indexer.
 
Großer Nachteil beider Formate ist einfach die fehlende Unterstützung/Verbreitung.
Deine Aussage ist für AV1 defakto falsch da hängt jeder große Player inklusive Microsoft mit drin. Problem ist nur du brauchst neue Hardware in Form einer Grafikkarte fürs decoding /encoding. Das können nur die Intel ARC außer der A380 die kann nur decoding, RX7000 von AMD und RTX 4000 und wenn du das ganze dann on Budget in so schnell wie möglich haben willst nur in Form der A750 von intel mit all Ihren Nachteilen in sonstigen Bereichen.

Um ansonsten auf etwa den gleichen Speed zu kommen müsste man sich sonst die 4060ti einbauen für jenseits der 400€ die dann aber im restlichen encoding/decoding sogar langsamer ist als der Vorgänger RTX 3060ti und auch immer noch langsamer ist als die A750. Problem an der A750 ist aber die kommt nicht mal ansatzweise an die 3d Renderleistung der RTX geschweige denn der AMD Karten die ja schon schlechter sind in dem Bereich als die Nvidias. Da werden auch noch viele danke sagen die die Nummer nicht auf dem Schirm haben weil verkauft wie blöde werden aktuell nur die alten Karten weil sie preislich für Gamer attraktiver sind nur wollten sowohl Netflix als auch youtube und ama so langsam umstellen gen AV1. Das kann also ein harter Aufschlag in der Realität werden wenn die Anfangen Ihre Angebote zu beschneiden damit man umsteigt. Das wird nicht morgen oder übermorgen sein aber das wird kommen das verspreche ich dir jetzt schon.

Der einzige hier der aktuell aus dem Schneider ist ist Sonnenschein weil der M1 vom Mac Mini kanns
 
Der einzige hier der aktuell aus dem Schneider ist ist Sonnenschein weil der M1 vom Mac Mini kanns

Sicher?


Demnach können M1 und M2 es nicht. Apple hat die Unterstützung wohl bisher nur in Software realisiert.
 
kann also definitiv kein AV1 in Hardware.
Soll ich mal testen?

👀
Hab es im Firefox ganz normal abspielen können. CPU/GPU Last war gering.

Edit:
Im VLC Player ist eine ähnliche Last. der QuickTime Player konnte aber auch bei mir nicht das Video abspielen.


🤓
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2023-10-16 um 22.31.27.jpg
    Bildschirmfoto 2023-10-16 um 22.31.27.jpg
    233,5 KB · Aufrufe: 55
  • Video in VLC Player abgespielt .png
    Video in VLC Player abgespielt .png
    874,7 KB · Aufrufe: 49
Zuletzt bearbeitet:
Was du so als "gering" ansiehst. Du hast eine recht fixe CPU und die ist nur durch ein einfaches Video zu 18% ausgelastet.

Würde das Ding AV1 in Hardware dekodieren, wäre die CPU-Last im niedrigen einstelligen Bereich.
Einfaches Fazit: Der M2 kann also auch kein AV1 in Hardware.
 
Abgespielt Sonnschein
Woher hätte ich sonst wissen sollen das die Demo schnöde ist?
----
Runtergeladen und mit dem SM Player angekuckt.
Verbrauch höher CPU, GPU aber voll ok.
Das sind die (64kb) Demos von Farbrausch extremer.
2023-10-16 23_02_04-Greenshot.jpg
 
Der alte Chip den ich drinnen habe langt wirklich für mich.
Und meine Graka reicht mir auch aus.
Mit einem ARM kann ich echt nix anfangen, Laptops aller aller Art aber auch nichts.
PC unter dem Tisch und läuft, gut ist.
---
Aber hier mal eine Demo (177kb) Farbrausch041 Debris
am Anfang alles auf meine Auflösung gestellt + alles auf Max.
CPU 12%, GPU 80-99%
Aber die wird wohl auf ARM nicht laufen:(
 

Anhänge

  • fr-041_debris.zip
    175,8 KB · Aufrufe: 46
Würde das Ding AV1 in Hardware dekodieren, wäre die CPU-Last im niedrigen einstelligen Bereich.
Einfaches Fazit: Der M2 kann also auch kein AV1 in Hardware.
Der pimmelt dir das wie der M1 rauf und runter. Was glaubst du wohl warum das in Hardware stattfindet weil du in Software 0 Chance hast außer auf Maximallast auf der CPU dann will ich dein gejammer aber mal hören. Die haben es als allererste gehabt wäre auch traurig wenn nicht als AOMedia Governing Member die sind da ganz oben mit dabei.

Unsereiner wird da auch nicht viel von haben im Endeffekt. Das ist nur ein Standard den tatsächlich mal alle unterstützen damit sie nichts blechen müssen da royalty free deswegen hängt auch jeder der Rang und Namen hat in dem Laden mit drin sogar schiedlich friedlich als US Unternehmen mit den Chinesen how dare you.

Das einzige was wir bei der Nummer dürfen ist neue Hardware und Software kaufen

Ich geb dir nen Tipp guck dir nur die Memberliste an dann weisst du wo die Reise hin geht. Die einzig großen die da derzeit offiziell nicht mitmischen sind IBM die aber mal dabei waren, Blackmagic und die großen 3 Kamerahersteller Sony, Nikon, Canon und bei den Smartphones noch Xiaomi ansonsten hast du jeden dabei der Rang und Namen hat.
Hast du das Video abgespielt? Oder auf Pause gedrückt?
Der wird es abgespielt haben aber nicht in AV1 sondern wenns hoch kommtVP9 oder H.265 HEIC. AV1 frisst aktuell noch Ressourcen ohne Ende deswegen muss das ganze ja in Silikon gegossen werden. Ohne entsprechend verbaute Hardware bekommst du aktuell nämlich keine AV1 Videos unter 8k Auflösung zu sehen

Siehste zB hier sehr schön der springt bei nicht kompatibeler Hardware Fallback auf VP9 auch wenns ursprünglich AV1 war. Stellenweise bekommst du nicht mal 8k rein gedrückt sondern maximal 4k und die springen dann Fallback auf einen anderen Codec wenn musst du das schon 8k testen und VP9 Last findest du nicht wieder bei der Wiedergabe

Unbenannt.JPG


Wenn du die aber unbedingt in AV1 sehen willt freu die gehen dann komplett über die CPU während die GPU noch fleissig mitknechtet das sieht dann so aus in der Lücke hab ich ausgemacht ums Snipping tool auszugraben wichtig sind die Auslastungen an den Seiten und selbst der kleine 5600X sieht 100% Auslastung außer beim Rendern eigentlich nie nur reden wir hier von Video Wiedergabe also fernab vom Rendern und genau deswegen wird das in GPU Hardware gegossen

Unbenannt2.JPG


Wohl gemerkt Ryzen 5600X gepaart mit einer 5600XT nicht mehr das schnellste aber weit über durchschnitt. Wer sich also nochmal über 18% beim M1 muckiert dem gehört von hinten eine in den Nacken geschallert. Das ist das wofür AV1 da ist 8k 10 bit 4:4:4 außer für NVIDIA Nutzer die bekommen ja kein 4:4:4 zu sehen die bekommen weniger Farben

Was aber der viel größere Witz ist ist Nvidia deren Ausgänge an der 4000er Serie können 10 Bit 4:4:4 nämlich nicht mal wiedergeben weil die Sparfüchse zugeschlagen haben das können bei PC ´s nur Intel und AMD und halt die Mac´s. Das ist absolut erbärmlich für ein Governing Member was dir das ganze unbedingt auf´s Auge drücken will zu horrenden Summen

Aktuell hast du echt nur die Wahl zwischen Pest Intel Arc die außer das nichts gescheit können weil intel immer noch nicht die Treiber geschissen bekommt ist halt die Frage ob das jemals in der Generation noch passieren wird. Vor allem müsste intel auch zeigen dass sie anders als bei Prozessoren GPU´s über einen langen Zeitraum unterstützen und nicht wie üblich aus den Aufgen aus dem Sinn
Cholera AMD Die zwar alles können aber auch nicht so richtig auf Endlevel Gaming mal außen vor da halten sie ja wenigstens mit
Tripper Mac weil du als Windows User komplett umsteigen musst
Malaria NVIDIA die dir dann wiedermal mit so einer Scheisse wie den Ausgängen ins Essen kotzen wobei das nichts neues ist NVIDIA User hatten schon immer das beschissenere Bild

Ernst gemeinte Frage was willste da kaufen wenn man mal heutzutage realistisch um 300€ ansetzen würde und man wünscht sich Rundum sorglos. Wenn man wüsste intel bekommt die Treiber noch hin höchstens eine A750 die wenn sie mal gut läuft 4060 und RX 7600 aufraucht und im Rendering noch die 4060ti versenkt aber das sieht stand aktuell ja nicht danach aus die ist immer noch inkonsistent. Wenn meine 5600XT seit Monaten die A750 in Hogwarts Legacy nass macht läuft halt Rapide was falsch bei intel die 5600XT dürfte nirgends Land sehen

RX7600 wäre mir im Vergleich zur billigeren 6650XT und vor allem RX6700 in Spielen zu schwach das sie ein Upgrade rechfertigen würde nur für AV1, RTX 4060 das gleiche mal davon ab dass die 4000er in sämtlichen anderen Codecs von den 3000ern aufgeraucht werden, 4060ti ist aktuell in jedweder Form total Overpriced, RX 7700 das gleiche. Und ab da kann man dann langsam über Mac Mini M1 nachdenken. Bliebe höchstens die Schwachsinnsaktion eine A380 nur für die Wiedergabe rein zu schrauben und die Nummer kann glaub ich nicht nur ich mir verkneifen . Die aktuellen GPU´s kannst du derzeit durch die Bank weg in der Pfeife rauchen egal von wem sie stammen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Oben