Windows Hello: Bitwarden erweitert Unterstützung auf die Browser-Erweiterungen

DrWindows

Redaktion
Windows Hello: Bitwarden erweitert Unterstützung auf die Browser-Erweiterungen
bitwarden_neu.png


Schon im letzten Jahr haben die Entwickler hinter dem quelloffenen Passwortmanager Bitwarden die Unterstützung von Windows Hello für die Desktop-Apps angekündigt, nun geht man einen Schritt weiter. Wie das Unternehmen in einem neuen Blogpost ankündigt, können die Nutzer nun auch über die Browser-Erweiterungen auf das Feature zugreifen. Die Installation des Desktop-Clients ist dafür aber zwingend notwendig.

Um Windows Hello auch im Browser nutzen zu können, muss die biometrische Entsperrung sowie die Browser-Integration im Desktop-Client in den Einstellungen aktiviert werden. Anschließend wird für die Erweiterung eine zusätzliche Erlaubnis eingeholt, damit Windows Hello auch im Browser aktiviert wird. Auch Nutzer von macOS können eine ähnliche Möglichkeit über Touch ID nutzen. Während Windows-Nutzer einfach die normale Desktop-Version installieren, ist am Mac allerdings die Installation über den Appstore die zwingende Voraussetzung.

Nähere Informationen findet ihr wie immer im verlinkten Blogpost.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige

HGeralt

Erster Beitrag
Hoffentlich reichen sie bald die Unterstützung für die Store-App unter Windows nach.
Ich finde bitwarden Klasse.
 
Oben