Anzeige

Am Puls von Microsoft

Ändert Windows Bios/Uefi (Startreihenfolge)

bergbauer

nicht mehr wegzudenken
Ich habe nun schon das 3.Mal festgestellt, das die Startreihenfolg beim booten geändert ist. D.h. ich kann nicht von einer CD (Acronis) booten. Ich selbst habe das Bios/Uefi seit dem letzten Mal nicht aufgerufen. Ich merke es auch erst wenn ich von einer CD starten will und es geht nicht. Ich muss dann immer im Bios/Uefi das CD-Laufwerk an Nummer 1, bzw 0 setzen. Dann klappt es wieder. Nur eben bis die Bootreihenfolge wieder geändert ist. Wodurch kommt das nun.
 
Anzeige

Porky

gehört zum Inventar
Das ist bei UEFI normal und dient zur Sicherheit, damit der PC nicht von einem vergessenen Datenträger bootet. Bei einem steckenden USB-Stick könnte sich ja eine Schadsoftware drauf geschrieben haben.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Manche BIOS erlauben es, eine geänderte Startreihenfolge abzuspeichern. Bei meinem BIOS geschieht das aber nicht im Bootmenü, sondern an anderer Stelle im BIOS. Damit konnte ich dauerhaft einstellen, daß mein PC von einem Stick bootet, wenn der beim Einschalten eingesteckt ist. Wenn nicht, bootet er von der Festplatte.
 

Terrier!

gehört zum Inventar
Warum bootet man andauernd von einer Acronis DVD?

Die SSD mit Windows kommt im BIOS bei Boot an 1. Stelle und das bleibt auch immer so.
Wenn man mal von USB/DVD Booten will (wie oft installiert man Windows) dann wählt man das Bootfähige Medium über das BIOS Boot Menü aus.
F 8, F9, F10, F11, F12, je nach Board, tippen beim Starten.
 

Anhänge

  • HP Bootmenü F9 k.jpg
    HP Bootmenü F9 k.jpg
    554 KB · Aufrufe: 35

bergbauer

nicht mehr wegzudenken
Ich nehme die Acronis-CD um alle paar Wochen ein Image zu erstellen. Es hat zuletzt etwas länger gedauert und damit das Problem mit der Cd zu starten. nach den Posts muss ich halt wohl damit leben, das ich das booten mit CD immer neu einstellen muss. das hatte ich früher so nicht gehabt, sondern konnte immer von der Cd booten.
 

rusticarlo

gehört zum Inventar
das hatte ich früher so nicht gehabt, sondern konnte immer von der Cd booten.

na so ganz stimmt das ja nicht

 

Terrier!

gehört zum Inventar
Na Prima, alles schon mal erklärt und der TE hat nichts kapiert, will es nicht wahrhaben und hat wahrscheinlich auch immer noch nicht im Uefi Modus neu clean installiert.
Gigabyte BIOS Boot Menü ist F12 tippen hämmern beim Starten.
Ich nehme die Acronis-CD um alle paar Wochen ein Image zu erstellen. Es hat zuletzt etwas länger gedauert und damit das Problem mit der Cd zu starten. nach den Posts muss ich halt wohl damit leben, das ich das booten mit CD immer neu einstellen muss. das hatte ich früher so nicht gehabt, sondern konnte immer von der Cd booten.
Von Acronis kenne ich zwar nichts, aber ein bootfähiges Medium (Bootfähiges Acronis Notfallmedium) braucht man doch nur wenn Windows nicht mehr startet und man ein Backup zurückspielen will.
Das Backup speichert man doch auf externer Platte und nicht auf DVD
Acronis True Image 2016: bootfähiges Medium erstellen | Knowledge Base
Abgesehen davon bootet eh kaum noch ein Mensch von DVD, sondern von USB Stick.
 
Zuletzt bearbeitet:

SlashRose

gehört zum Inventar
Hab das noch nie im Uefi gehabt, dass sich die Bootreihenfolge ändert, nutze auch Acronis und kann daher nicht so ganz nachvollziehen warum du das übers Notfallmedium machst und nicht im Laufenden Windows, solange Windows Startet brauchst du das Notfallmedium nicht.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Ich mache Acronis Backups ausschließlich mit dem Recovery Medium - geht erstens schneller als unter Windows und zweitens bekomme ich beim Recovery genau den Zustand zurück, den Windows beim Erstellen des Backups hatte.
 

PeterK

gehört zum Inventar
Das ist eigentlich Jacke wie Hose ob du ATI Installierst und unter Windows dein Backup machst oder ob du mittels Boot CD/USB Stick das Backup erstellst!
Ich habs auf einigen Rechnern installiert und lasse die Backups Automatisch machen, das ist mir Lieber dann vergesse ich es auch nicht.

Zur eigentlichen Frage zurück, ob Irgendwas die "Startreihenfolge beim booten im UEFI Modus ändern kann", dem ist nicht so wenn du die Startreihenfolge im UEFI/BIOS Manuell von vorne herein festlegst, ändert sich auch nichts an der Startreihenfolge.
 

SlashRose

gehört zum Inventar
Na klar ist das Latte Peter, nur wenn ich ein Backup Erstelle, ist es völlig Wurst ob es über ein Notfall Medium Wiederhergestellt wird, oder aus dem Laufenden Win heraus, es wird auf beiden Wegen genau das gleiche Wiederhergestellt, halt das was im Backup gesichert wurde, nur Pete scheint da wohl anderer Meinung und daher soll Pete mir doch mal die Unterschiede Aufzeigen, die es nicht gibt!

Und die Bios Sache, natürlich ist das nicht Normal das sich die Bootreihenfolge ändert, aber auch das ist man der Meinung das dieses Verhalten vom Uefi normal ist, glaubt Porky auf jeden Fall und auch das ist es nicht, denn wie du schon sagst Peter, ist im Uefi die Bootstartreihenfolge festgelegt, ändert diese sich doch nicht, solch Blödsinn.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Der Unterschied liegt nicht am Wiederherstellen, sondern schon bei der Erstellung des Backups. Und da meine ich nicht die Einstellungen in den Optionen, wobei man festlegen kann, daß bestimmte Dateitypen garnicht ins Backup geschrieben werden.
Acronis (und andere Backup-Programme) wenden eine Schattentechnik an, bei der die meisten Dateien, die in Gebrauch sind, schon ins Backup geschrieben werden, aber nicht alle.
Als ich mich tiefer damit beschäftigt habe, waren beispielsweise auch die Wiederherstellungspunkte nicht im Backup drin, das ich unter Windows erstellt habe.
Wenn ich vom Rescue-Medium boote, brauche ich mir keine Gedanken zu machen - es ist einfach alles mit drin.

Aber ich will niemanden überzeugen, für die meisten Benutzer ist das Backup unter Windows schon ok, die kommen garnicht auf solche Feinheiten.
 

bergbauer

nicht mehr wegzudenken
Ich muss auch sagen, dass ich seit Drive Image immer mit der (Installations)CD starte. Bis auf einzelne Probleme ging sowohl Image-erstellen als auch wiederherstellung einwandfrei. Ich bin kein PC-Experte. Mein Eindruck ! ist halt, das Ich die nötigen Einstellungen von der CD einfacher hin bekomme. Dass mögen die EXperten anders sehen, aber ich komme so gut zurecht. Den Fehler mit der Bootreihenfolge hat ja eigentlich am Anfang des Treads Porky erklärt. Also weiß ich, dass ich wenn nötig die Bootreihenfolge ändern muss. Also ist das Thema für mich gelöst. Ander Diskussion über die Nutzung der Acronis-CD möchte ich mich nicht beteiligen.
 
Oben